Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elex: Kontaktaufnahme, Verschlüsselte Kommunikation / Feind hört mit, Sicherheitsmaßnahme / Hintertür, Stellenausschreibung, Friedenssicherung

Elex Komplettlösung: Hier weitere Aufträge, die ihr finden und mit denen ihr eure Kasse in kurzer Zeit aufbessern könnt.

Weitere Nebenmissionen, die ihr in Abessa finden und für nette Belohnungen erfüllen könnt.

Kontaktaufnahme

Im Norden der Kuppelstadt trefft ihr auf Outlaw Darrell, mit dem ihr euch unterhaltet. Er hat den Auftrag hier für euch. Auf der Mauer im Nordosten der Kuppelstadt steht Lutz und will Ersatzteile. Sprecht ihn auf das Problem mit dem Funkkontakt an und ihr könnt entscheiden, ob ihr Darrell verpfeift oder nicht. Schlagt euch auf Lutz' Seite oder eben nicht. Wenn ja, startet die Untermission "Verschlüsselte Kommunikation". Davon könnt ihr Darrell berichten, ohne dass ihr euch einen Weg verbaut. Er gibt euch einen Sender für die Antenne mit und hier startet die Untermission "Feind hört mit".

Verschlüsselte Kommunikation / Feind hört mit

Egal, welche Seite ihr unterstützen wollt - ihr müsst zum selben Ort weiter. Reist am besten zum Konverter Nord-Abessa und von dort aus nach Süden/leicht Südosten. Ihr erreicht einen in die Höhe ragenden Turm mit einer Leiter außen, allerdings auch einigen Gegnern drumherum. Wer geschickt genug ist, schafft es dennoch ohne Kampf bis ganz nach oben. Neben der Konsole findet ihr den Ring der Stärke. An diesem Punkt müsst ihr euch entscheiden, ob ihr nur die Antenne neu kalibrieren oder auch gleich noch die Abhörvorrichtung platzieren wollt.

Je nachdem, was ihr tut, scheitert eine Mission und die andere ist erfolgreich. Erstattet dann denjenigen Bericht, die es etwas angeht, und ihr könnt euch anderen Dingen zuwenden.

Sicherheitsmaßnahme / Die Hintertür

Im südlichen Abessa trefft ihr Erich, der zum Aufgang des "oberen" Viertels steht und euch automatisch anspricht. Mit Handwerk 4 könnt ihr das Thema "Energieregulatoren" ansprechen und ihm eure Hilfe anbieten. Ihr sollt dem Techniker Lutz ein Ersatzteil für die Kuppel liefern. Er steht im Nordosten auf der Mauer, die Abessa umringt. Macht euch auf den Weg dorthin. Riley fängt euch dabei ab und unterbreitet euch das Angebot, dass ihr ihm den Regulator gebt. Er bietet euch 100 Splitter, aber ihr könnt ihn hochhandeln, wenn ihr die Werte dafür erfüllt. Nehmt ihr an, startet die Untermission "Die Hintertür".

Lutz bemerkt natürlich, dass der Regulator nicht aussieht, wie er sollte, und fragt noch einmal nach. Ihr könnt sagen, Erich selbst hat noch eine Änderung davon vorgenommen, und er glaubt euch diese Ausrede. Geht zurück zum Auftraggeber und schließt diese Mission ab. Ihr erhaltet als Lohn noch eine Handvoll Elex-Splitter.

Stellenausschreibung

Im südlichen Viertel der Kuppelstadt trefft ihr Technikerin Vivian, die einen Job zu vergeben hat. Dafür gibt es drei Interessenten, die ihr nacheinander durchgehen und beurteilen sollt, wer wohl am ehesten dafür geeignet ist. Es handelt sich um Rorik, Nyra und Darrell. Rorik trefft ihr etwa in der Stadtmitte und er sorgt sich um seinen Freund Kral, von dessen Tod ihr ihm berichten könnt. Sagt, dass Vivian euch schickt, und fragt ihn nach seinem technischen Verständnis. Antwort: Es geht so, er könnte "die eine oder andere Maschine reparieren".

Nyra ist im Nordwesten der Stadt in der Nähe der Mauer zugange. Sie fordert einen Beweis, dass die Kleriker bereit sind, mit ihr zu arbeiten. Sie möchte im Voraus bezahlt werden. Vivian gibt euch das Geld nicht, also müsstet ihr die 500 Splitter aus einer Tasche bezahlen. Darrell steht nicht weit entfernt von Nyra und "will diesen Job um jeden Preis" (um die Kleriker ausspähen zu können). Klingt sehr begeistert. Er kennt sich zwar fast gar nicht mit Technik aus, aber was soll's.

Nachdem ihr alle drei infrage kommenden Leute abgeklappert habt, geht es darum, eine Entscheidung zu treffen, wer den Job bekommt. 200 Erfahrung und 230 Splitter sind, was ihr von Vivian als Lohn bekommt, ganz egal, wen ihr als geeigneten Jobkandidaten vorschlagt. Damit ist die Mission beendet.

Friedenssicherung

Im Süden von Abessa spricht euch Gottfried an und fragt, ob ihr ihm helfen könnt. Wenn ja, reicht er euch eine Kiste voller Elex, die ihr zu den Klerikern im Hort bringen sollt bzw. zu einem Kontakt der Kleriker, der diese Lieferung dann übernimmt. Hans wird auf der Weltkarte markiert. Reist am besten zum Konverter Süd-Abessa oder Nord-Abessa und macht euch auf die Socken zu ihm. Er steht mit einigen Leuten unterhalb eines zerstörten Highways. Viele Monster auf dem Weg dorthin, also seid vorsichtig.

Ihr könnt noch ein wenig mit ihm darüber schwatzen, wo er schon überall war, und müsst ihm dann die Kiste aushändigen, wofür es 400 Erfahrung gibt. Eine Belohnung gibt er euch allerdings nicht. Wer mag, geht noch mal zu Gottfried zurück und erstattet Bericht. Er macht 100 Splitter locker, wenn ihr noch einmal nachdrücklich fragt. Dafür steigt eure Kälte für diese Reaktion. Der Auftrag ist so oder so beendet.

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Autor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare