Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elite Dangerous: Zwei Flottenträger-Betas geplant

Die Erste startet am 7. April.

Die Flottenträger in Elite Dangerous nähern sich nach langer Wartezeit ihrer Fertigstellung.

Offiziell ist die Einführung für Juni geplant und wie Frontier jetzt mitgeteilt hat, gibt es vorab noch zwei Betas.

Die erste offene Beta richtet sich an PC-Spieler und beginnt am 7. April, die zweite Beta auf Xbox One und PS4 folgt dann im Mai.

Ein Flottenträger verfügt über 16 Landeflächen in verschiedenen Größen und kann Hyperraumsprünge über eine Distanz von bis zu 500 Lichtjahren durchführen. Was aber auch nicht ganz günstig ist, denn ein Flottenträger kostet fünf Milliarden Credits.

Nähere Details zu den Anpassungsmöglichkeiten der Flottenträger und weiteren Features - ebenso erstes Gameplay - möchte Frontier am 2. April ab 19 Uhr in einem Livestream zeigen.

Hier lest ihr mehr zu Elite Dangerous.

Groß und teuer.
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare