Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Epic übernimmt Painkiller-Team

Neue Marke in Arbeit

Lange Zeit war es still um People Can Fly, die Entwickler des Ego-Shooters Painkiller; nicht zuletzt, da eine geplante Zusammenarbeit mit Publisher THQ für einen neuen Titel nicht zustande kam. Jetzt allerdings hat das polnische Studio einen neuen Partner gefunden - oder wurde von einem neuen Partner gefunden, um präzise zu sein.

Dabei handelt es sich um Epic Games, die eine Mehrheit an dem Unternehmen erworben haben. Gemeinsam will man eine neue Marke entwickeln, die auf der Games Convention erstmals verschiedenen Publishern vorgestellt werden soll. Außerdem ist People Can Fly maßgeblich an der PC-Umsetzung eines in Deutschland indizierten 360-Actionspiels von Epic beteiligt.

Das Interesse von Epic hat People Can Fly übrigens geweckt, als man im letzten Jahr überlegte, die Unreal Engine 3 für ein neues Multiplattform-Projekt zu verwenden. Das Entwicklerteam habe dann innerhalb weniger Wochen einen atemberaubenden Prototyp auf die Beine gestellt, der Epic vollkommen begeistert habe, heißt es. Seitdem sei man sich sicher gewesen, in Zukunft enger kooperieren zu wollen.

Tags:

Kommentare