Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Es gibt jetzt ein Unreal-Engine-Remake von P.T. mit VR-Support

Schnell runterladen, bevor Konami aktiv wird.

Die Silent-Hills-Demo P.T. sorgte damals für viel Begeisterung.

Nachdem Konami die Entwicklung des Projekts aber einstellte, verschwand auch die Demo wieder aus dem PlayStation Store.

Reddit-Nutzer RadiusGordello hat in den letzten neun Monaten an einem Remake von P.T. auf Basis der Unreal Engine 4 gearbeitet und das fertige Werk jetzt veröffentlicht.

Zugleich unterstützt dieses Remake auch VR-Headsets. Ihr könnt es euch auf itch.io runterladen.

Und es schadet nicht, dies schnell zu tun. Es ist wahrscheinlich, dass Konami ein Problem damit hat und das Remake früher oder später entfernen lässt. Zumindest erging es im vergangenen Jahr einem anderen Revival-Versuch so.

Wie der Entwickler anmerkt, wurden Texturen, Modells, Animationen, das Gameplay und der Code von Grund auf neu erstellt. Als Eingabegeräte unterstützt das Remake Maus und Tastatur, PlayStation- und Xbox-Controller sowie VR-Bewegungscontroller.

Das Gameplay sei nahezu identisch im Vergleich zum Original. Eine Änderung nahm er am Ende vor. Er passte es leicht an, um den Abschluss konsistenter zu machen.


Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)


Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare