Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Es ist offiziell: USA und Japan bekommen die Wii ab nächster Woche günstiger

Nintendo Europa bislang still

Wie die japanischen und US-amerikanischen Zweige Nintendos über Nacht verlauten ließen, sind all die 199-Euro-Anzeigen, mit der einige Händler für die Konsole warben, kein Zufall. Ab dem 27. September gilt die neue unverbindliche Preisempfehlung: 199 Dollar in den USA und 20.000 (statt 25.000) Yen in Japan.

Von Nintendo-Europa war unterdessen bislang noch nichts zu hören. Englische Händler haben unserer Mutterseite gestern darauf hingewiesen, dass man statt einem niedrigeren Preis für das Hauptgerät Bundles zum selben Preis erwarten könne, etwa zusammen mit Wii Sports Resort.

Wie Satoru Iwata bereits im Mai ganz richtig erkannte, erwartet nun natürlich auch „der Rest der Welt“ eine Preissenkung.

Wir haben Nintendo Deutschland kontaktiert und sind schon auf die Antwort gespannt.

Tags:

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare