Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

EVE Online bald auch im Handel

Zum absoluten Tiefstpreis

Bereits gestern gab Entwickler CCP die Bereitstellung von sieben Millionen Dollar zu Werbezwecken für das MMOG EVE Online bekannt. Demnächst erscheint das bisher lediglich als kostenloser Download verfügbare Spiel in den USA, Großbritannien, Russland, Japan und anderen Ländern auch im Handel. Genauer gesagt dürfte das innerhalb der nächsten zwei Monate der Fall sein.

Laut Magnus Bergsson handelt es sich aber nicht um eine übliche Verpackung. Stattdessen bekommen die Käufer für 2,99 oder 3,99 Dollar eine Slim-case DVD-Hülle inklusive einer 14 Tage andauernden Trial-Version sowie einem kleinem Handbuch. Mit dem Preis möchte man verständlicherweise ein möglichst breites Publikum ansprechen.

Nach Ablauf der Probezeit ist dann natürlich die übliche monatliche Abogebühr fällig.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare