Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Evo Smart: Neue Open Source Konsole

Mit Linux oder Windows

Das Unternehmen Envizions hat seine eigene Konsole "Evo Smart Console" fertiggestellt und bereitet derzeit die Auslieferung des Geräts vor.

Ab dem 10. April will man 100 Beta-Exemplare zum Preis von 279 bis 350 US-Dollar unter die Leute bringen, nach dem 17. April kostet das gute Stück 379 Dollar.

Die Evo Smart Console setzt vollständig auf Open Source Software und kann entweder mit den hauseigenen Linux-Betriebssystemen Mirrors und Mirrors Evolution sowie alternativ auch mit Windows gekauft werden.

Unter der Haube stecken ein Athlon X2 4850e mit 2,4 GHz, eine Radeon HD 3200, 2 Gigabyte RAM, ein DVD-Brenner und eine 120 Gigabyte große Festplatte.

Die Zahl der erhältlichen Spiele hält sich bislang noch in Grenzen. Mit dabei sind unter anderem Alien Arena oder The Battle for Wesnoth.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare