Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Fallout 3: Operation Anchorage - Komplettlösung

So besteht Ihr die Simulation

Die Geschütze von Anchorage – Teil 2

Zwei Soldaten nehmen Euch direkt in Empfang. Auf zwei weitere stoßt Ihr, wenn Ihr nach rechts geht. Hier findet Ihr auch ein Heckenschützengewehr, Gesundheits- und Munitionsspender sowie weitere Ausrüstung. Geht die Treppe nach oben und nach links. Rechts solltet Ihr eine verschlossene Tür sehen. Im folgenden Raum befindet sich ein Stealth Boy, das „Holoband" Invasion sowie ein weiterer Koffer mit Informationen. Geht nun in die Richtung, aus der ihr gekommen seid und marschiert an der Treppe vorbei nach rechts.

Ihr kommt durch eine riesige Höhle, stoßt auf drei Feinde und seht schließlich einen Munitionsspender vor Euch. Direkt daneben findet sich Ausrüstung auf dem Tisch und links davon öffnet Ihr per Terminal die Tür. In dem kleinen Raum sammelt Ihr nun einen weiteren Koffer ein und werft einen Blick auf die amerikanischen Artillerieprotokolle, sofern Ihr wollt. Dreht Euch rum, verlasst den Raum und geht geradeaus die Treppe hoch. Ein Gesundheitsspender, zwei Granaten und zwei Chinesen erwarten Euch hier.

Marschiert fröhlich weiter den Weg entlang und durch das Munitionslager, während Ihr alle Feinde über den Haufen schießt, die sich Euch dabei in den Weg stellen. Über die Treppen geht es schließlich nach oben zum nächsten Korridor. Rechts von Euch befindet sich eine weitere verschlossene Tür mit dem „Holoband Überrannt". In entgegengesetzter Richtung geht es weiter die Treppen hinauf zu einem Tisch voller Ausrüstung und einem Gesundheitsspender. Sammelt alles auf, erfrischt Euch und setzt die Reise fort. Achtet im nächsten Raum auf getarnte „Rote Dragoner". Rechts und links befindet sich jeweils eine Treppe. Es ist egal, welche davon Ihr benutzt. Letztendlich erreicht Ihr einen Korridor mit Treppe, Munitions- und Gesundheitsspender. Sammelt Ausrüstung ein und geht durch die Tür zur Artillerie von Overlook.

Mit ihren gewaltigen Artilleriegeschützen bombardieren die Chinesen die US-Truppen. Ihr sollt sie davon abhalten. Nehmt erst den rechten Pfad und achtet auf einen Heckenschützen unter Euch sowie mehrere Gegner um das Geschütz herum. Bevor Ihr die Sprengladung am Geschütz anbringt, könnt Ihr Euch im Bunker erfrischen und neu ausrüsten. Befestigt das explosive Geschenk an der Artillerie und macht Euch aus dem Staub. Ihr habt 20 Sekunden, bevor es in die Luft fliegt. Bleiben noch zwei weitere Geschütze übrig, um die Ihr Euch jetzt kümmert. Verwendet die gleiche Vorgehensweise wie eben und achtet auf Heckenschützen sowie feindliche Soldaten. Sprengt das erste davon in die Luft, erfrischt Euch im Bunker und macht Altmetall aus Nummer 3.

Die Simulation versetzt Euch nun ins US-Hauptquartier zu General Chase, der Euch einen Statusbericht gibt. Ihr werdet befördert und erhaltet die Leitung über ein eigenes Einsatzteam. Folgt ihm zur strategischen Karte für die nächste Aufgabe, sammelt in seinem Zelt aber vorher ein weiteres Holoband sowie zwei Psychos ein.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Fallout 3: Operation Anchorage-Komplettlösung.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare

More On Fallout 3 Operation: Anchorage

Neueste Artikel