Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Far Cry 5: Storymission – Fall's End

So befreit ihr alle Regionen in Hope County.

Diese Hauptmission erhaltet ihr gemeinsam mit zwei weiteren nach Abschluss von "Der Widerstand". Ihr könnt die Aufträge in beliebiger Reihenfolge angehen, allerdings empfiehlt euch Dutch, mit "Fall's End" loszulegen.

Die Quest führt euch ins von John Seed regierte Holland Valley, wo ihr den Bewohner von Fall's End dabei helfen müsst, ihre Stadt von den Unterdrückern der Eden's-Gate-Sekte zurückzuerobern. Folgt ihr Dutchs Empfehlung und knöpft euch diese Prüfung als erste vor, führt der schnellste Weg dorthin die Seilrutsche am Funkturm hinab. Unten angekommen seht ihr direkt vor euch ein kleines Schlauchboot am Wasser.

Steigt hinauf und fahrt den Fluss in südliche Richtung hinab, bis ihr noch ca. 2.000 Meter Luftlinie von eurem Ziel entfernt seid. An dieser Stelle macht der Henbane River einen leichten Knick nach Osten. An der Nordseite dieser Kurve findet ihr ein kleines Geschäft am Wasser, an dessen Steg ein Wasserflugzeug anlegt. Wechselt vom Boot ins Flugzeug (achtet darauf, vorne und nicht hinten einzusteigen), gebt mit X/A Schub und zieht die Nase nach oben.

Nun könnt ihr gemütlich zum sonst eher verschlafenen Nest namens Fall's End zuckeln. Bevor ihr dort angekommen reflexartig aus der Mühle springt und euch auf das vermeintliche Videospiel-Basiswissen verlasst, garantiert automatisch einen Fallschirm ausgerüstet zu haben: Lasst es lieber bleiben, denn Far Cry 5 ist dahingehend weniger gütig als seine Vorgänger. Ein Sprung aus dem Flieger bringt euch nur eines: den sicheren Tod. Nutzt lieber die großzügig angelegten Felder und breiten Straßen für eine Landung.

Übrigens: Den Fallschirm könnt ihr für einen Punkt mit dem gleichnamigen Vorteil freischalten.

Da Fall's End eine relativ große Siedlung mit mehreren Seitenstraßen ist, solltet ihr euch zuerst unbedingt einen guten Überblick verschaffen. Nähert euch dem Örtchen dafür am besten von der Nordseite aus. Die meisten Feinde patrouillieren entlang der Hauptstraße, doch ein paar Sektenmitglieder tingeln auch in den Seitenstraßen umher. Um möglichst alle mit eurem Fernglas markieren zu können, solltet ihr über die Leiter an der Nordseite auf den roten Liquor-Shop hinaufklettern. Knockt auf dem Dach ungesehen den Wachmann aus und zückt anschließend euer Fernglas. Auf der gegenüberliegenden Seite seht ihr auf dem Dach des weißen Kalksteingebäudes einen weiteren Kerl auf erhöhter Position. Unmittelbar auf der Straße vor euch wird Mary May Fairgrave gerade bedrängt. Im hinteren Teil der Stadt findet ihr vor allem einen mitten auf der Straße geparkten Tanklaster (praktisch) und eine Kirche.

Doch wie am besten vorgehen? Bevor ihr irgendetwas unternehmt, solltet ihr erst sicherstellen, einen Großteil der Patrouillen markiert zu haben, um nachfolgend keine bösen Überraschungen zu erleben. Wenn ihr wollt, könnt ihr nun heimlich durch die Straßen ziehen und hinterrücks einen Feind nach dem anderen ausschalten. Das dauert allerdings eine gefühlte Ewigkeit und kann schnell "schiefgehen", wenn ihr erwischt werdet. Unsere Empfehlung lautet daher: Klemmt euch hinter das stationäre, auf dem Dach des Liquor-Shops montierte Geschütz. Das hat eine enorme Wucht und durchsiebt eure Feinde absolut erbarmungslos.

Ein weiterer Vorteil: Sobald der Kampf erst mal entbrannt ist, erhalten die Kultisten Unterstützung von einem Flugzeug. Das mit regulären Schießprügeln vom Himmel zu holen ist ein Krampf sondergleichen, mit dem Geschütz aber recht zügig erledigt.

Alternativ könnt ihr auch auf das Dach der weißen gegenüberliegenden Werkstatt kraxeln, auf dem ebenfalls ein Geschütz steht. Dieses ist allerdings etwas niedriger und insgesamt weniger gut positioniert, sodass ihr es von hier schwer haben werdet, alle Gegner zu erwischen. Auch die Panzerfaust, die ihr ebenfalls auf diesem Dach findet, ändert daran recht wenig.

Habt ihr schließlich alle Feinde ausgeschaltet (viel mehr als ein Dutzend ist es nicht), könnt ihr euch über einen Batzen Widerstandspunkte sowie die Erkenntnis freuen, die Stadt von ihren Unterdrückern befreit zu haben - eine Tat, die ihr ganz sicher nicht bereuen werdet. Stattet anschließend am besten sowohl Mary May Fairgrave als auch Pastor Jerome Jeffries einen Besuch ab, die euch die Storymissionen "Der Witwenmacher" respektive "Ein guter Samariter" auftragen.


Weiter mit Far Cry 5: Storymission - Der Witwenmacher

Hier geht's zur Übersicht aller Storymissionen in Far Cry 5

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Far Cry 5-Komplettlösung

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Autor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare

More On Far Cry 5

Neueste Artikel