Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

FIFA 23: Road to the World Cup Tracker - Alle Spieler und ihre Upgrades im Überblick

Ehrenrunde für die Stars der WM-Qualifikationsspiele!

Die FIFA 23 Road to the FIFA World Cup ist da und hat eine Reihe von verbesserten Spezialkarten ins Spiel gebracht, die die Stars der WM-Qualifikationsspiele ins Rampenlicht rücken. Nachfolgend stellen wir euch die Spieler vor, die durch ihre Triumphe bei der Quali aufgefallen sind und damit eine RTTWC-Karte erhalten haben. Außerdem erfahrt ihr, welche Upgrades sie bekommen und was ihr sonst noch zum RTTWC wissen müsst.

FIFA 23 Road to the FIFA World Cup Inhalt:


FIFA 23: Road to the World Cup Tracker: Alle RTTWC Spieler und ihre Ratings

In der anschließenden Tabelle findet ihr alle bislang veröffentlichten FIFA 23 Road to the World Cup Spieler mitsamt ihren Basiswerten und den Upgrades, die ihre jeweiligen RTTWC-Karten erhalten haben (noch kommende Spieler findet ihr bei den Leaks). Zur besseren Übersicht haben wir die Tabelle nach der aktuellen Gesamtwertung der Spieler in absteigender Reihenfolge sortiert.

SpielerGES / UpgradesPOSNationalitätAlterVerein
Kylian Mbappe
  • ↑93 (RTTWC-Karte)
  • 91 (Basiskarte)
STFrankreich23Paris Saint-Germain
Sadio Mane
  • ↑92 (RTTWC-Karte)
  • 89 (Basiskarte)
LMSenegal30FC Bayern München
Heung Min Son
  • ↑91 (RTTWC-Karte)
  • 89 (Basiskarte)
LW (LF)Südkorea30Tottenham Hotspur
Luka Modric
  • ↑90 (RTTWC-Karte)
  • 88 (Basiskarte)
CM (ZM)Kroatien37Real Madrid
Marquinhos
  • ↑90 (RTTWC-Karte)
  • 88 (Basiskarte)
CB (IV)Brasilien28Paris Saint-Germain
Luis Suarez
  • ↑89 (RTTWC-Karte)
  • 84 (Basiskarte)
STUruguay35Nacional Montevideo
Georginio Wijnaldum
  • ↑88 (RTTWC-Karte)
  • 80 (Basiskarte)
CM (ZM)Niederlande32AS Rom (Roma FC)
Sergio Busquets
  • ↑88 (RTTWC-Karte)
  • 85 (Basiskarte)
CDM (ZDM)Spanien34FC Barcelona
Benjamin White
  • ↑87 (RTTWC-Karte)
  • 79 (Basiskarte)
CB (IV)England25FC Arsenal
Christian Eriksen
  • ↑87 (RTTWC-Karte)
  • 82 (Basiskarte)
CAM (ZOM)Dänemark30Manchester United
Aleksandar Mitrovic
  • ↑86 (RTTWC-Karte)
  • 78 (Basiskarte)
STSerbien28FC Fulham
Dries Mertens
  • ↑86 (RTTWC-Karte)
  • 84 (Basiskarte)
CF (MS)Belgien35Galatasaray Istanbul
Karl Toko Ekambi
  • ↑86 (RTTWC-Karte)
  • 78 (Basiskarte)
LMKamerun30Olympique Lyon
Matheus Nunes
  • ↑86 (RTTWC-Karte)
  • 79 (Basiskarte)
CM (ZM)Portugal24Wolverhampton Wanderers
Timo Werner
  • ↑86 (RTTWC-Karte)
  • 82 (Basiskarte)
STDeutschland26RB Leipzig
Gonzalo Montiel
  • ↑85 (RTTWC-Karte)
  • 79 (Basiskarte)
RB (RV)Argentinien25FC Sevilla
Jesus Corona
  • ↑85 (RTTWC-Karte)
  • 81 (Basiskarte)
RW (RF)Mexiko29FC Sevilla
Piotr Zielinski
  • ↑85 (RTTWC-Karte)
  • 83 (Basiskarte)
CAM (ZOM)Polen28SSC Neapel
Walker Zimmerman
  • ↑85 (RtWC-Karte)
  • 76 (Basiskarte)
CB (IV)USA29Nashville SC
Piero Hincapie
  • ↑84 (RTTWC-Karte)
  • 78 (Basiskarte)
LB (LV)Ecuador20Bayer 04 Leverkusen
Kaoru Mitoma
  • ↑74 (RtWC-Karte)
  • 74 (Basiskarte)
LMJapan25Brighton & Hove Albion

So funktionieren die Road to World Cup Upgrades in FIFA 23

In der Vergangenheit hat EA Sports schon einige "Road to…"-Promos für verschiedene Fußball-Wettkämpfe ins Spiel gebracht, doch der FIFA 23 RTTWC funktioniert deutlich anders, denn im Grunde ist es nur ein einmaliger Karten-Release, bei dem einige WM-Spieler auf Basis ihrer Leistung bei der WM-Qualifikation eine verbesserte Spezialkarte bekommen.

Wann und wie steigen Road to the World Cup Karten in FIFA 23?

Alle von EA Sports ausgewählten Road to World Cup Spieler bekommen direkt Release ihrer jeweiligen RTTWC-Karten in FIFA 23 ein einmaliges Upgrade, das ihre Gesamtwertung zwischen +2 und +8 Punkte sowie ihre Attribute (Tempo, Schießen, Passen, Dribbling, Defensiv, Physis) entsprechend steigen lässt. Darüber hinaus gibt es aber keine Upgrades für die RTTWC-Spieler (etwa für Schwacher Fuß, Spezialbewegung, Position und so weiter).

Können "RTTWC"-Karten weitere Upgrades während der WM 2022 erhalten?

Nein! Bei den Road to World Cup Karten handelt es sich um keine dynamischen Items, daher können sie nicht wie Ones to Watch weiter steigen – macht auch keinen Sinn, denn dafür gibt es bereits das FIFA 23: World Cup Path to Glory-Event. Es bleibt also bei den einmaligen Upgrades zum Karten-Release.


Mehr zu FIFA 23:

Über den Autor
Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare