Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Fortnite Season 4 Map: Das Chrom breitet sich aus - Alle Orte und Änderungen

Die Fortnite Season 4 Map wird vom neuen Boss Herald übernommen!

Die Fortnite Map von Chapter 3 Season 4 wird vom "Chrom" verschlungen, dass unter der Kontrolle eines neuen Bosses (Die Vorbotin) steht. Der Osten der neuen Fortnite Map wurden bereits zum Großteil verschlungen, weshalb die neuen benannten Orte "Lustrous Lagoon", "Herald's Sanctum", "Shimmering Shrine" und "Fort Jonesy" nun der Karte zu finden sind. Außerdem scheint der Realitätsbaum zu verdorren, was den Westen stark verändert. Doch nicht alles ist verloren. Es regt sich Widerstand und als erste Maßnahme schwebt jetzt das ehemalige Condo Canyon als "Cloudy Condos" über dem Boden. Ihr seht, es hat sich viel getan. Auf dieser Seite zeigen wir euch, wie die neue Fortnite Map v22.00 zu Beginn von Kapitel 3 Season 4 aussieht und welche Änderungen es auf der Karte gegeben hat.

Fortnite Map Chapter 3 Season 4 Inhalt:


So sieht die Fortnite Map v22.00 in Chapter 3 Season 4 aus

Nachdem die Insel in der letzten Staffel ein ziemlich heiteres und farbenfrohes Bild abgegeben hat, zeigt sich die Season 4 Map zu Beginn nur an wenigen Orten anders, dafür sind die Änderungen aber ziemlich drastisch. So sieht die Fortnite Kapitel 3 Season 4 Map (v22.00) aus:

So sieht die Fortnite Map in Chapter 3 Season 4 aus.

Auch ohne ein Live Event war durch die vielen Season 4 Teasern bereits bekannt, dass sich das "Chrom" auf der Insel ausbreiten wird - und genau dieses Schicksal hat die Insel mit der Fortnite Map 22.00 auch im Nordosten und Südosten ereilt. Damit das Chrom nicht weitere Orte verschlingt, wurden zahlreiche Orte und PIOs mithilfe von großen, gelben Ballone in die Luft erhoben, weshalb Condo Canyon nun auch Cloudy Condos heißt.

Eine noch größere Veränderung hat das Pilz-Biom im Westen durchgemacht. Gleiches gilt für den Ozean rund um die Insel, der nun aus Chrom besteht und aus dem riesige Chrom-Säulen wachsen. Der Realitätsbaum ist verschwunden und das einst so grüne und lilafarbene Areal erscheint jetzt in einem herbstlichen Ocker bis Rotbraun. Des Weiteren gibt es bei Rave Cave wieder ein Luftschiff und unzählige kleinere Änderungen an der gesamten Karte:

Hier zum Vergleich die neue Fortnite Season 4 Map und die alte Karte.

Alle benannte Orte auf der Fortnite Season 4 Karte

Zum Start von Season 4 erwarten euch diesmal 16 benannte Orten (zwei mehr als bei der letzten Staffel). Fünf neue benannte Orte sind im Osten der Karte zu finden: Lustrous Lagoon, Herald's Sanctum, Shimmering Shrine, Fort Jonesy und Cloudy Condos. Allerdings sind diese Locations nur dem Namen nach neu, denn eigentlich handelt es sich um Lazy Lagoon, Sanctuary, Shuffled Shrines, The Joneses und Condo Canyon, die jetzt vom Chrom – das offenbar unter der Kontrolle der neuen Oberschurkin "Die Vorbotin" steht – übernommen wurden. Außerdem wurde aus Reality Falls im Westen nun der Ort Reality Tree und es gibt eine Reihe von neuen Orientierungspunkten.

Alle benannten Orte auf der Fortnite Season 4 Map:

  • Logjam Junction
  • Sleepy Sound
  • Shifty Shafts
  • Rave Cave
  • Lustrous Lagoon (zuvor Lazy Lagoon)
  • Coney Crossroads
  • Reality Tree (zuvor Reality Falls)
  • Tilted Towers
  • Herald's Sanctum (zuvor Sanctuary)
  • Greasy Grove)
  • Rocky Reels
  • Shimmering Shrine (zuvor Shuffled Shrines)
  • Fort Jonesy (zuvor The Joneses)
  • Cludy Condos (zuvor Condo Canyon)
  • Chonker's Speedway
  • Synapse Station
Fortnite Season 4 Map mit allen benannten Orten.

Mehr zu Fortnite Kapitel 3 Season 4:

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Contributor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare