Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Fortnite: Kugler finden und 2.000 Meter zurücklegen – so geht’s

Die gläserne Hamsterkugel rollt wieder!

Die Fortnite Kugler sind in Kapitel 3 Season 3 wieder ins Spiel zurückgekehrt, nachdem sie knapp dreieinhalb Jahre im Tresor eingemottet wurden. Ursprünglich wurden die lenkbaren Hamsterkugeln mit Fortnite Update 8.1 eingeführt, jedoch mit Season X wieder entfernt. Nun sind sie mit ein paar kleinen Anpassungen wieder im Spiel zu finden. Nachfolgend zeigen wir euch, wo ihr die Kugler in Fortnite Season 3 finden und benutzen könnt und wie ihr die Woche 1 Aufgabe Lege 2.000 Meter in einem Kugler zurück ganz leicht erledigt.

Fortnite: Kugler Inhalt:


Alle Kugler Fundorte auf der Fortnite Season 3 Map

In Fortnite Season 3 könnt ihr Kugler bislang nur an einem einzigen Ort auf der Karte finden, nämlich bei und rund um Rave Cave im Westen / Nordwesten der Karte. Einst diente der gewaltige Berg der IO als "Command Cavern"-Hauptbasis, doch nun ist es eine große Partyzone inklusiver gewaltiger Kugler-Achterbahn, die rund um und einmal quer durch den Berg führt.

Fortnite: Karte mit Fundorten von Kugler in Season 3.

Vor Ort findet ihr die Kugler hier:

  • Ganz oben im großen rosa Bärenkopf auf dem Berggipfel
  • Bei der kleinen Nebenstation am östlichen Rand des Berges
  • Direkt beim / im südlichen Haupteingang zur Rave Cave.
  • Am nördlichen Rand der Kugler-Achterbahn, nahe dem Flussufer.
  • Am westlichen Rand der Kugler-Achterbahn, nahe dem Flussufer.
Bei den Startpunkten der Achterbahn findet ihr die meisten Kugler in Fortnite.
Fortnite: Am nördlichen und westlichen Ausgang von Rave Cave gibt es jeweils einen Kugler

Fortnite: Lege 2.000 Meter in einem Kugler zurück

Bei den wöchentlichen Aufgaben von Woche 1 findet ihr auch den Auftrag " Lege 2.000 Meter in einem Kugler zurück", die ihr ganz leicht erledigen könnt: Landet am besten im großen, rosa Bärenkopf der Kugler-Achterbahn auf dem Gipfel des Rave Cave-Berges (oder an einem der zwei anderen Orte mit Kuglern), steigt in einen Kugler ein und dreht dann eine vollständige Runde auf der Achterbahn. Selbige ist nämlich genau so lang, damit ihr die Aufgabe in einer Rundfahrt abschließen könnt.

Schnappt euch einen Kugler bei Rave Cave und dreht eine Runde auf der Kugler-Achterbahn, um die 2.000 Meter zurückzulegen.

Kugler steuern, aufladen und nutzen

Kugler erinnert etwas an die "Gyrosphere" aus dem Film "Jurassic World", jedoch ist die Fortnite-Version nur ein Einsitzer. Dafür kann die Murmel nun auf dem Wasser schwimmen und hat neuerdings eine Batterie (E-Mobilität ist auch in Fortnite auf dem Vormarsch), die die lenkbare Hamsterkugel antreibt. Ist Selbige leer, bewegt sich das Teil nicht mehr, da sich die Batterie der Kugler bislang nicht wieder aufladen lassen.

Die Steuerung der Glaskugel ist sehr einfach intuitiv, dazu gibt es nicht viel zu sagen: Wenn ihr ein Auto in Fortnite fahren könnt, kommt ihr auch mit der Murmel zurecht. Grundsätzlich ist der Kugler das agilste Fahrzeug in Fortnite. Ihr könnt ihr jede beliebige Richtung rollen (hier "Limp Bizkit – Rollin" einspielen) und euch sogar auf der eigenen Achse drehen. Obendrein ist sie mit einem Greifer und einem Boost ausgestattet.

Der Greifer der Kugler funktioniert in Season 3 allerdings nicht genauso, wie man es von früher oder dem gleichnamigen Gegenstand kennt. Bedeutet: Ihr könnt euch mit eurem Kugler nicht zur anvisierten Zielstelle hinziehen, stattdessen fungiert er eher als eine Art Ankerpunkt, um den ihr euch mit euren Kugler herumschwingen könnt. Dadurch lassen sich beispielsweise scharfe Kurven schneiden oder auch Schwung holen, um den Kugler in die Luft zu katapultieren. Selbst an Häuserfassaden könnt ihr euch (wie Spiderman) herumschwingen. Der Greifer hat unendlich viele Aufladungen, ihr müsst also nicht sparsam sein.

Der Boost des Kugler ist ein zweischneidiges Schwert: Er beschleunigt euch für kurze Zeit stark in jede beliebige Richtung, allerdings saugt er die Batterie schnell leer. Trotzdem ist er sehr nützlich denn damit könnt ihr nicht nur spontan eure Richtung ändern (bei Beschuss), sondern auch durch Gebäude und Strukturen brechen, Steilwände und Berggipfel in voller Fahrt erklimmen oder über größere Distanzen und Abgründe hinwegspringen.

Denkt aber daran, dass Kugler keine Waffen haben – auch in Season 3 nicht (der Greifer zählt nicht) – und ihr beim Fahren keine Gegenwehr leisten könnt. Auch die Verteidigung ist nicht besonders hoch. Zwar wurden ihre Trefferpunkte von 150 Punkte auf 400 Trefferpunkte erhöht, doch das hält keinem langen Beschuss stand. Wird der Kugler beschädigt, zeichnen sich zuerst Risse im Glas ab, ehe es vollständig zerbricht und der Fahrer direkt angegriffen werden kann. Die beste Verteidigung eines Kuglers ist seine hohe Mobilität, also nutzt sie auch.


Mehr zu Fortnite Kapitel 3 Season 3: