Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Fortnite: Xbox Series X/S und PS5 lassen die Grafik neu erstrahlen

Einblicke in die verbesserten Lichteffekte und mehr.

  • Fortnite wurde für die Darstellung auf der Xbox Series X/S grafisch optimiert
  • In Screenshots lassen sich vor allem Verbesserungen von Reflexionen, Licht und Schatten erkennen
  • Fortnite kommt natürlich ebenfalls zum Release auf die PS5

Seit heute sind die beiden neuen Microsoft-Konsolen Xbox Series X und S erhältlich. Bisher gab es bereits einige Einblicke in Spiele, die für die neue Generation optisch aufbereitet wurden, und nun erhaltet ihr auch einen Eindruck von der verbesserten Grafik in Fortnite.

Die folgenden Screenshots zeigen das Battle-Royale-Spiel, wie es auf der Xbox Series X/S aussehen wird - hier ein paar Beobachtungen, die man bereits anhand der Bilder treffen kann:

cut

Zuerst lässt sich erkennen, dass die Charaktermodelle grafisch erheblich verbessert wurden. Das Atlantis-Fischstäbchen-Outfit, ein humanoider Fisch in Rüstung, glänzt jetzt beispielsweise förmlich und man kann die neu integrierte Raytracing-Technologie auf den Schuppen und Metallplatten der Panzerung erkennen.

Steigt man in ein neues Spiel ein, kann man im altbekannten "Battlebus" nun einen schöneren Ausblick genießen: Die Wolken am Himmel fangen das Sonnenlicht nun auf realistische Weise ein.

Sonnenuntergänge waren bisher bereits eine der grafischen Stärken von Fortnite und das trifft nun noch mehr zu: Die goldene Oro-Spitzhacke zum Beispiel glüht nun noch intensiver im Abendlicht.

Nachts kommt das verbesserte Spiel von Licht und Schatten in Fortnite allerdings noch deutlicher zur Geltung: Lichtquellen beleuchten nun nahe gelegene Objekte und auch euren Charakter.

Die verbesserten Reflexionen lassen sich auch an der Superheldin und Mutantin Storm aus der X-Men-Reihe erkennen, die als Skin im Spiel erhältlich ist: Das Licht ihrer Neonflügel wird nun detailliert vom silbernen Anzug zurückgeworfen.

Auch Gegenstände und Möbel im Spiel wirken nun etwas greifbarer und plastischer, da Objekte wie Verkaufsregale jetzt in 3D gerendert werden. Insgesamt wurden viele optische Verbesserungen an der Landschaft vorgenommen: Beispielsweise sehen das Laub an den Bäumen sowie einige der Wassereffekte des Spiels sehen nun deutlich realistischer aus.

Insgesamt lässt sich bereits jetzt sagen, dass man sich bei der Verbesserung der Grafik in Fortnite ganz gut ins Zeug gelegt habt. Erleben könnt ihr das selbst auf der Xbox Series X/S, die bereits heute auf den Markt kommt. Fortnite wird zum Launch-Tag der Sony-Konsole natürlich auch für die PlayStation 5 erhältlich sein - im Laufe dieser Woche in den USA und am 19. November 2020 hier in Europa. Euer Konto, euer Spielfortschritt und eure Einkäufe werden auf die neuen Geräte übertragen.

Die aktuelle Marvel-Saison des Spiels wird am Ende des Monats mit einem Live-Event abgeschlossen. Viele warten diesbezüglich bereits auf die Ankunft des Bösewichts Galactus, der für diese Staffel angekündigt wurde. Die im Spiel versammelten Superhelden werden dann vermutlich versuchen, den Planetenfresser aufzuhalten.

Über den Autor
Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.

Kommentare