Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Forza Motorsport: Raytracing ist beim Fahren aktiviert, betont der Creative Director

"Wir führen euch nicht in die Irre."

Chris Esaki, der Creative Director von Forza Motorsport, hat betont, dass man mit dem Raytracing im Rennspiel niemanden "in die Irre führen" möchte.

"Raytracing ist da", betont er. "Es ist auf der Strecke und was am wichtigsten ist: Es ist Echtzeit-Gameplay."

Schicke Effekte beim Fahren

"Ich möchte das wirklich klarstellen: Wenn wir 'auf der Strecke' sagen, bedeutet das nicht, dass es nur in den Wiederholungen oder nur im Fotomodus auf der Strecke zu sehen ist."

Eine kleine Anspielung auf Polyphony Digitals Gran Turismo 7? Dort habt ihr Raytracing nicht im normalen Spielverlauf, sondern unter anderem nur in Wiederholungen.

Weitere Meldungen zu Forza Motorsport:

"Wir versuchen nicht, euch hier in die Irre zu führen. Wenn ihr Rennen fahrt und das Spiel spielt, ist Raytracing aktiviert. Das wollen wir ganz klar sagen."

"Wenn man es spielt, ist es eine Ebene der Immersion, die manchmal subtil sein kann, aber es ist eine Sache, die einen wirklich in die Grafik und die Erfahrung hineinzieht, wie wir sie noch nie zuvor hatten. Es sieht fantastisch aus: Es sieht fotorealistisch aus, es sieht immersiv aus und das bekommt man auch im Gameplay - das möchte ich ganz klar betonen."

Das Raytracing in Forza Motorsport scheint sowohl Reflexionen als auch Ambient Occlusion zu umfassen, wenngleich Esaki klarstellt, dass das Material vom Xbox Showcase vollständige Global Illumination einsetzt. Dies sei in einigen "Nicht-Gameplay-Sequenzen" der Fall.

Forza Motorsport erscheint im Frühjahr 2023 für Xbox Series X/S und PC.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare