Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Frazier: Big-Budget-Exklusivspiele auf PC wegen Piraterie unwahrscheinlich

Amalurs Lead Designer spricht

Besonders aufgrund der Piraterie sieht man nach Ansicht von Kingdoms of Amalur Lead Designer Ian Frazier kaum noch Big-Budget-Exklusivspiele auf dem PC.

Auf die Frage, ob ein Spiel mit dem Budget eines Kingdoms of Amalur exklusiv für den PC möglich wäre, antwortete er gegenüber IncGamers: "Nein, vermutlich nicht. Ein Spiel wie dieses ist sehr teuer, um ehrlich zu sein."

"Mit der grassierenden Piraterie auf dem PC ist es wirklich schwierig, Geld zu machen. Mein erstes Spiel war Titan Quest, ein Hack'n'Slash-RPG, das nur für den PC erschien, aber der Umfang, in dem es illegal runtergeladen wurde, machte den Unterschied aus, ob wir im Geschäft bleiben oder nicht."

"Es ist wirklich sehr, sehr schwierig, profitabel zu sein, wenn man sich nur auf den PC konzentriert. Sofern es kein MMO ist."

Kingdoms of Amalur erscheint hierzulande an diesem Donnerstag für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

Kingdoms of Amalur: Reckoning - Launch-Trailer

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare