Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Funcom: Aktienkurs fällt nach unten

Nach dem Release von Age of Conan

Der Aktienkurs von Entwickler Funcom ist nach dem Release des Online-Rollenspiels Age of Conan um etwas mehr als die Hälfte eingebrochen.

Zum Veröffentlichungstag des Titels lag der Wert bei 54 Dollar, mittlerweile sind es nur noch 24 Dollar.

Glaubt man einigen Spekulationen, dann sind die Investoren besorgt darüber, dass viele Spieler trotz des starken Starts ihre Abos kündigen könnten.

Vor dem Launch von Age of Conan lag der Kurs allerdings auch über Monate hinweg bei knapp 25 Dollar. Insofern könnte der Anstieg lediglich ein kleines Zwischenhoch gewesen sein, während der Wert nun wieder auf das normale Niveau absinkt.

Funcom selbst gab bisher keinen Kommentar diesbezüglich ab.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare