Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Funcom: $34 Mio Verlust in 2008

Nur noch 100.000 Age-of-Conan-Spieler

Funcom gibt an, im vergangenen Quartal einen Verlust von 23 Millionen Dollar gemacht zu haben. Der Gesamtnettoverlust des Jahres 2008 liegt somit bei 33,8 Millionen Dollar.

Im Zuge dieser Meldung gibt Funcom bekannt, dass der Chief Financial Officer Olav Sandnes die Firma verlassen hat. Nicht bekannt ist, ob beide Ereignisse zusammenhängen. Laut Funcom geht Sandnes, um eine Position in einer anderen Branche aufzunehmen.

Damit nehmen die schlechten Nachrichten aber noch kein Ende. Wie VG247 auf Basis der norwegischen Seite E24 berichtet, wird Funcoms MMO Age of Conan derzeit lediglich von 100.000 aktive Spieler, d.h. monatlich zahlende Abonnenten, gespielt. In dem Zeitraum nach dem Start des Spiels im Mai des letzten Jahres waren es noch 700.000.

Ob das MMO mit dieser Anzahl aktiver Spieler überleben kann, ist fraglich. Gestern erst berichteten wir über die Aussage Bill Ropers, man solle Warhammer Online aufgrund seiner vergleichsweise (World of Warcraft besitzt rund 11 Millionen zahlende Kunden) geringen Nutzerzahl von 300.000 nicht abschreiben: "Das sind keine schlechten Zahlen".

Mehr Infos, Videos und Screenshots zu Age of Conan findet Ihr auf unserer Gamepage des Spiels.

Kommentare