Assassin's Creed II Features

Vier lange Tage plus weihnachtlicher Unterbrechung musstet ihr, wie schon im letzten Jahr und in dem davor, ausharren. Mit Spannung verkrampften Fingern, immer den Refresh-Button drückend, Schweiß auf der Stirn stehend. Aber jetzt ist die Zeit des Wartens vorbei, wir können den Vorhang lüften. Also lasst uns ohne große Umschweife und unnützes Gerede eure Top 10 der Spiele des Jahres 2009 präsentieren.

Face-Off: Assassin's Creed 2

Das Spiel auf das ich gewartet habe. Es mag dem ursprünglichen Assassin’s Creed an Abwechslung gemangelt haben, aber an der Qualität der Grafik und den immensen Möglichkeiten seines Open-World-Sandkastens gab es nie einen Zweifel. Zumindest auf der 360 war es ein technisches Wunderstück und legte das Fundament für ein Sequel, das geniale Programmierung mit einem Gameplay verbindet, dass die Erwartungen übertrifft.

Während Modern Warfare 2 das LIeblings-Mehrspieler-Spiel der Konsolen-User ist, bietet Assassin’s Creed II das kompletteste Gameplay-Paket für diejenigen, die eine traditionelle Einzelspieler-Erfahrung bevorzugen. Ubisoft Montreal hat ganze Arbeit geleistet.

Assassin’s Creed hat eine gewisse Geschichte. Damals in Face-Off Runde 6 wurde die PS3-Version für ihre unglaublich enttäuschende Performance, generelle Verschwommenheit und das Gefühl gerügt, die Sony-Version wäre eine hastig nachgeschobene Variante des technisch solideren 360-Spiels. Seither haben sich die Zeiten geändert. Die Qualität von Ubisofts PS3-Arbeit hat erstaunliche Fortschritte gemacht (von ihrer Vorliebe für riesige Pflicht-Installationen mal abgesehen) und die Tatsache, dass dieser Qualitätsstandard über die gesamte Firma, mit all ihren vielen und unterschiedlichen Studios, hinweg beibehalten wurde, ist ebenso beeindruckend.

Weiterlesen...

FeatureAssassin's Creed 2

Besser als das Original

In der Filmwissenschaft wird seit Jahren heiß darüber diskutiert, ob eine Fortsetzung besser sein kann als das Original. Scream 2 bringt diesen Fakt mit der Aussage eines Filmstudenten selbstironisch auf den Punkt: „Solange ein Streifen nicht Teil einer Trilogie ist, bedeutet das künstliche Verlängern und Ausarbeiten einer Idee immer einen Rückschritt.“ Es fehlt die Innovation, das entscheidende Element, die frische Idee, die uns ein zweites Mal überrascht und in den Kinositz presst.

FeatureEurogamer gamescom Awards

Das Netzwerk hat gewählt

245.000 Besucher strömten in den vergangenen Tagen zur ersten gamescom in Köln und wie Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH verlauten ließ, war die gamescom ein voller Erfolg. Und fürwahr, es war in der Tat ein recht vielversprechender Start. Zwar nicht mit annähernd so vielen und großen Ankündigungen bestückt wie die E3, aber dennoch mit einigen nicht zu verachtenden Schmankerl versehen.

FeatureAssassin's Creed 2

Über den Dächern von Florenz

Bei meinem letzten Interview mit Creative Director Patrice Désilets krachte es ordentlich. Mit meinen Kritikpunkten zu Assassin's Creed konfrontiert, ging er erst einmal in die Offensive. Er betonte, dass sein Werk nicht dazu geeignet sei, in einem Rutsch durchgespielt zu werden. Er war ein wenig genervt, reagierte emotional und verteidigte sein Baby bis aufs Messer. Und trotzdem verstehen wir uns inzwischen hervorragend. Denn so sehr ihn auch die harsche Kritik gestört hat, so sehr ist er dankbar, wenn man sich mit seiner Arbeit auseinandersetzt.

Featuregamescom Highlights: Action/Adventure

Der kleinste gemeinsame Nenner

Schon wieder August, hm? Der Monat, der für uns schreibende Zunft das Weihnachtsgeschäft eröffnet. Gefühlt ist das jedenfalls so. Denn wie die Industrie mit dem Beginn der großen deutschen August-Messe aus ihrem sommerlöchrigen Dämmerzustand erwacht, hat schon etwas vom explosionsartig-knatternden Zünden eines alten 3-Liter-Dieselmotors: Das bekommt einfach jeder mit. Aber Games sind ja schon länger kein Business der leisen Töne mehr.

FeatureAssassin's Creed 2

"Assassin's Creed war nicht dafür gemacht, es in einem Rutsch durchzuspielen"

Montreal ist eine seltsame Stadt. Mitten in der Region Quebec gelegen, blickt sie auf eine lange französische Tradition zurück. Bis 1763 noch Kolonie unter Sonnenkönig Ludwig dem XIV., gibt es noch heute Bestrebungen, sich vom restlichen, englischen Kanada zu trennen. Gerade erst nach einem 10-Stunden-Flug angekommen, lief der müden Redakteurs-Truppe eine Demonstration entgegen. Hunderte junge Leute, begleitet von fünf Streifenpolizisten, skandierten „Unabhängigkeit für Quebec“. Und das über 200 Jahre nach der Eingliederung.

FeatureAssassin's Creed 2

Venedig sehen und sterben

Von wegen versinkendes Kleinod. Meine Erinnerungen an Venedig haben mehr mit Gestank, unsäglichen Touristen-Massen und abzockenden Italienern zu tun. Trotzdem gibt es wohl keinen besseren Ort, um die Geschichte von Assassin's Creed fortzuschreiben. Schließlich war die Stadt an der Adria mit ihren prächtigen Palastbauten, dunklen Kanälen und 444 Brücken in der Renaissance das intellektuelle Zentrum der Welt fernab stetig klickender Japaner, die das Kulturdenkmal heute in einen ermüdenden Zirkus verwandeln.