Deadly Premonition

Eg.de Frühstart - Watch Dogs, Deus Ex, Gran Turismo 6

PC Lead-Plattform bei Watch Dogs, SE sichert sich den Namen Deus Ex: Human Defiance und GT6 womöglich 2013 für die PS3.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Cyberpunk, The War Z, Zynga

Erster Cyberpunk-Trailer nächste Woche, Angriffe auf War-Z-Server und Zynga schließt Japan-Studio.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 17.10.2012

Entlassungen bei Lionhead, Deadly Premonition: Director's Cut ist PS3-exklusiv und Pro Controller der Wii U hält 80 Stunden durch.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 21.8.2012

Plants vs. Zombies 2 im nächsten Jahr, Vita 2,2 Millionen Mal verkauft und Boston angeblich Schauplatz von Fallout 4.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Knapp zwei Wochen hattet ihr Zeit, um über die eurer Meinung nach besten Spiele des Jahres abzustimmen. Und das meinen wir auch so: Nur ihr selbst habt über diese Platzierungen entschieden, die wir in den kommenden Tagen Stück für Stück lüften werden, angefangen natürlich mit den Plätzen 50 bis 41.

Deadly Premonition

Deadly Premonition

Twin-Peaks-Fan-Fiction

Deadly Premonition macht es einem nicht leicht, das Erlebte sowie dessen Anziehungskraft kurz und bündig in Worte zu fassen, von der obligatorischen Endbenotung ganz zu schweigen. Deadly Premonition ist frustrierend, manchmal abstoßend, sehr surreal, gleichzeitig aber auch humorvoll, faszinierend und deshalb irgendwie auch ziemlich fantastisch. Ohne zu übertreiben behaupte ich, dass es eines der interessantesten Spiele der letzten Jahre ist. Ob gewollt oder ungewollt, sei allerdings dahingestellt, letztlich muss man wahrlich ein dickes Fell besitzen, um über alle Design-Macken hinwegzusehen. Dann aber entfaltet sich eine ähnliche Faszination wie schon bei der Kult-TV-Serie Twin Peaks.

Das ist allerdings auch kein Zufall. Ursprünglich für die PlayStation 2 konzipiert, präsentierte Entwickler Access Games das Spiel 2007 auf der Tokyo Game Show erstmals für Xbox 360 unter dem Namen Rainy Forest. Um den ständigen Vergleichen mit David Lynchs Serie zu umgehen, entschloss man sich, das Spiel zu verschieben sowie die allgemeine Ästhetik zu verändern. Dass Deadly Premonition aber noch immer wie eine Hommage an Twin Peaks wirkt, ist in meinen Augen etwas Positives. Ich gehe sogar so weit und behaupte, dass, wenn Alan Wake laut Remedys Sam Lake Tribut an Twin Peaks zollt, Deadly Premonition eine ausgezeichnete Fan-Fiction ist. Verwirrend, bizarr, an einigen Stellen unlogisch, jederzeit aber spannend und größtenteils auch nicht allzu ernst gemeint.

Einen Großteil der Faszination strahlt das Spiel durch seine Sonderbarkeit aus. Deadly Premonition ist ein Spiel, bei dem die Ingame-Stunden beim Rauchen schneller vergehen, der Held Nahrung zu sich nehmen und schlafen muss, seine Zukunft aus dem Kaffeebecher vorliest, sein Bart in Echtzeit wächst, ihr Geld dafür bekommt, ihn wieder abzurasieren, und ein Sandwitch aus dem Automaten mal schlappe 50 Dollar kostet.

Weiterlesen...