Deus Ex: Mankind Divided

Wunderbar interaktive Welt voller Details, viel zu erleben und abwechslungsreich. Ein rundum geglückter Einsatz.

Schlüsselereignisse

Neues Update für den Breach-Modus von Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht

Square Enix hat ein neues Update für den Breach-Modus von Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht.

Es bringt eine Reihe neuer Inhalte mit sich, beispielsweise die Ghost-Netzwerke. Dabei handelt es sich um täglich neue, zufallsgenerierte Server-Netzwerke, für deren Absolvierung ihr besondere Belohnungen erhalten könnt.

Des Weiteren erwarten euch neue Unternehmensserver mit elf zusätzlichen Karten.

Weiterlesen...

Neues Update für den Breach-Modus von Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht

Square Enix und Eidos Montreal haben ein neues Update für den Breach-Modus von Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht.

Es enthält unter anderem den neuen Missionstyp „Paketlieferung". Hier müsst ihr ein im Level verstecktes Paket finden und dieses sicher zum Ausgang transportieren.

Ebenso gibt es eine neue Spielwelt mit neun zusätzlichen Maps sowie drei weitere Karten für die bereits vorhandenen Spielwelten.

Weiterlesen...

Diese Mission kann an mehreren Orten starten, aber erfolgreicher Punkt zum Beginnen ist ein Hof östlich von Adam Jensens Apartment. Wir erinnern uns: Hier muss man auch im Rahmen der Nebenmission "SM07: Black ist weg" her, um Dobromila zu treffen. Ihr findet hier auf dem Boden einen PDA, in dem die Rede von einer Droge namens Neon ist, dazu der Code 0310.

Details zum ersten Story-DLC für Deus Ex: Mankind Divided

Square Enix hat Details zum ersten Story-DLC für das kürzlich veröffentlichte Deus Ex: Mankind Divided verraten.

Die Erweiterung hört auf den Namen „Systemspaltung" und erscheint am 23. September. Der DLC ist Bestandteil des Season Pass, aber auch einzeln für 11,99 Euro erhältlich.

Unter anderem kehrt Frank Pritchard in der Erweiterung zurück.

Weiterlesen...

In der Nähe von Adams Apartmentblock findet ihr eine schrill flackernde Tafel. Untersucht sie und eine Stimme bittet euch um Hilfe. Ihr erhaltet die Markierung für einen interessanten Ort in Prag (Die Störung). Es handelt sich um ein Eisenwarengeschäft und beim Betreten dirigiert euch die mysteriöse Stimme nach unten in den Keller. Das Schloss entriegelt sich wie von Geisterhand.

Zweiter Patch für Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht

Der zweite Patch für Deus Ex: Mankind Divided ist da.

Damit kümmern sich die Entwickler um weitere Probleme des Spiels und nehmen etwa Anpassungen an der Maussensitivität vor. Nun ist es möglich, die X- und Y-Achsen getrennt voneinander einzustellen.

Weiterhin werden etwa Schwierigkeiten mit 21:9-Setups behoben und fehlende Geometrie im Dubai-Level sollte ebenfalls dargestellt werden.

Weiterlesen...

Deus Ex: Mankind Divided - Die Bombenlegerin, Der Raub, G.A.R.M.

Weitere Haupt- und Nebenmissionen für Adam Jensen.

Nach Abschluss der Vormission meldet sich Nomand Stanek bei euch und gerät in Sorge um seine Tochter. Sie wurde angeblich gefangen genommen und Jensen muss etwas dagegen unternehmen. Wieder führt euch der Weg nach Prekazka, was ihr über die U-Bahn in Windeseile ansteuern könnt.

Deus Ex: Mankind Divided - Nebenmissionen Prag

Was es am Straßenrand so alles zu sehen gibt.

Während der Hauptmission „Zurück zur alten Form" hat Jensen die Möglichkeit, über einen zwielichtigen Opti-Kontrollpunkt Zutritt zum Sperrgebiet vor dem Antiquariat zu bekommen. Der dort den Einlass regelnde Polizist namens Drahomir schickt uns weiter zu einem Dokumentenvermittler, der für das passende Kleingeld die richtige Eintrittskarte parat hat. Geht zurück zu dem Apartmentblock, in dem sich auch Jensens Wohnung befindet, und verlasst dessen Innenhof durch den nördlichen Ausgang. Ihr könnt auch in Jensens Wohnung aus dem Badezimmerfenster springen und euch einfach auf die Straße fallen lassen.

Deus Ex: Mankind Divided - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Der Weg durch Adam Jensens Abenteuer.

Eidos Montreal und Square Enix haben die fünf seit Human Revolution vergangenen Jahre gar nicht mal schlecht genutzt. Deus Ex: Mankind Divided ist umfangreich geraten und hält euch locker für 30 oder mehr Stunden bei Laune. Wer langsam spielt und schleicht, viel erkundet, E-Mails liest und die Nebenmissionen nicht liegen lässt, könnte sogar 40 oder 50 Stunden auf dem Zeiger haben. Mit anderen Worten: Zeit für die Komplettlösung.

Deus Ex: Mankind Divided - Test

Schon klar, nach allgemeiner Auffassung sollte ein Nachfolger unter Beibehaltung der Stärken die berühmte "Schippe extra" drauflegen, von der sich "andere Entwickler gern eine Scheibe abschneiden dürfen". Das ruft man sich besser von Zeit zu Zeit in Erinnerung, weil dieser Fall nicht jeden Tag, nicht mal jedes Jahr eintritt. Es kann sich nicht alles verhalten wie Uncharted 2 zum Vorgänger, was?

Im Fall von Deus Ex ist das Thema dazu ein empfindliches, sieht man sich Ion Storms Invisible War an. Als letzten Endes noch gutes Spiel gab es sich 2003, in einer Zeit durchaus smarter großer Spiele, alle Mühe, sich selbst zu untergraben. Eidos Montreals Human Revolution erschien in einer Zeit weniger smarter Spiele, tat aber sein Möglichstes, trotzdem so zu sein. Besonders delikat wird's mit einem komplett neuen Studio am Ruder, dessen spielerische Ästhetik die alte nachahmt, so gut es geht.

Deus Ex: Mankind Divided, nach fünfjähriger Entwicklung endlich zu haben, wäre blöd, dieses Fundament mit halbem Hintern einzureißen. Tut es auch nicht. Stattdessen: größer und mit Extraschippe. In Sachen der wenige Jahre nach Human Revolution ansetzenden Geschichte ist es vielleicht nicht für jeden. Stand im Vorgänger noch eine Gesellschaft im Umbruch, die zögerliche Frage nach der Verbesserung der Lebensqualität durch biomechanische Implantate, ist diese Gesellschaft inzwischen zerklüftet.

Weiterlesen...

Launch-Trailer zu Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht

Nur noch wenige Tage müsst ihr warten, dann erscheint Deus Ex: Mankind Divided.

Zur Einstimmung auf die Veröffentlichung in der kommenden Woche hat Square Enix nun den Launch-Trailer veröffentlicht.

PC-Spieler können zudem am heutigen Freitag mit dem Preload beginnen. Xbox-One-Vorbesteller können das schon etwas länger tun, PS4-Spieler dürfen die Spieldateien ab Sonntag runterladen.

Weiterlesen...

30-minütiges PS4-Gameplay-Video zu Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht

Frische Impressionen zum neuesten Teil der Deus-Ex-Reihe bekommt ihr nicht nur in unserer aktuellen Vorschau zu Deus Ex: Mankind Divided, sondern auch in einem neuen Gameplay-Video.

Es ist insgesamt 30 Minuten lang und zeigt euch Spielszenen aus der PS4-Version des Titels (via PlayStation Access).

Ihr seht darin einen der Hubs vom Anfang des Spiels, ebenso zeigt man beispielsweise, auf welche Art und Weise Adam Jensen vorgehen kann.

Weiterlesen...

Deus Ex: Mankind Divided ist ein rundum verbesserter Nachfolger

(Invisible) War in dieser Serie nicht immer so.

Mit Deus Ex: Mankind Divided, dem zweiten in Square Enix' Montreal-Niederlassung entwickelten Teil, fühlte zumindest ich mich irgendwie an die Situation mit Invisible War erinnert. Wenn man so will, haben wir nach Human Revolution hier den zweiten "zweiten Teil", und was tun die Leute mit zweiten "zweiten Teilen", nachdem der erste erste und zweite "erste Teil" fantastische Spiele waren? Nun, der Druck wird nicht weniger, weshalb es eine Freude ist, dass Mankind Divided zumindest in den anfänglichen Stunden, die ich kürzlich erlebte, keine Abstriche macht.

Square Enix E3 2016: Keine Show, aber ein Lineup, das eine verdient hätte

Die beste Mischung aus Ost und West weit und breit.

Dieses Jahr hat Square Enix auf die große Bühne verzichtet, aber angesichts ihres Line-ups muss man einfach mal fragen: Warum eigentlich? Nun, vielleicht, weil keiner der Titel ganz unbekannt ist, kein ganz großer neuer dazukam und vieles schon relativ bald erscheint. So gesehen ergibt der Verzicht auf eine teure Show - man darf ja nicht vergessen, dass so etwas richtig Arbeit macht und nicht wenig kostet - wohl Sinn. Aber trotzdem, das Publisher-Line-up an Spielen ist eines der besten der Messe. Schon allein, weil sie den Spagat aus Japan und dem Westen hinbekommen wie kaum ein Zweiter.

Deus Ex: Mankind Divided - Der verpatzte Narrativ

Der feine Unterschied zwischen Apartheid und Cyber-Zombies

Die mechanische Apartheid, die geteilte Menschheit, das Ghetto von Prag... Deus Ex: Mankind Divided bisherige Präsentation lässt nichts aus, wenn es darum geht, die Zukunft düster zu zeichnen. Und es bedient sich dabei aller schlimmen Dinge, die sich die Menschheit dabei so zwischendurch mal geleistet hat, um auszuloten, wie weit nach unten es gehen kann. In dieser Zukunft sind es die augmentierten Menschen, also die, die künstliche Arme, Beine oder Hirnchips bekamen, entweder, weil sie es brauchten oder wollten. Mit der Massenverfügbarkeit der Technologie kam erst der Boom, dann die Probleme. Die Nicht-Vercyberten gegen die Frankenstein-Monster. Die echten Menschen gegen die Falschen. Die dann natürlich in Camps und Ghettos landeten, die unterdrückt werden, ständig überwacht, drangsaliert, als wären es die Juden in der Nazi-Zeit oder Farbige während der Apartheid in Südafrika. Ein Begriff, mit dem das Spiel leichtfertig um sich wirft und dabei einen eklatanten Fehler macht.

Heute ist ein Spiel längst nicht mehr nur ein Spiel, zumindest ab einer gewissen Größenordnung. Das Minimum sind DLCs, welcher Art auch immer. Meist gibt es ein Werbe-Mobile-Spiel dazu. Und wenn es noch weitergeht, dann sind wir beim Deus Ex Universe. Einem kleinen Universum, das sich nicht einmal unbedingt nur um das aktuelle Spiel der Serie dreht - in diesem Falle natürlich Mankind Divided - sondern einen konstanten Fluss an neuen, im Idealfalle hochwertigen Dingen bietet. Der Spieler soll einfach länger bei der Marke verweilen, auch wenn er Mankind Divided ein paar Monate nach dem Release schon wieder deinstalliert hat und immer noch gut unterhalten sein. So viel zur Idee der Vermarktung eines Namens. Wie aber sieht es an der Front aus, die uns als Spieler interessiert? Werfen wir doch mal einen Blick auf das Deus Ex Universe und seine einzelnen Bestandteile.

Live-Action-Trailer zu Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht

Square Enix hat heute einen Live-Action-Trailer zu Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht.

Dieser hört auf den Titel „The Mechanical Apartheid" und soll die „düster-authentische Zukunftsvision" des Spiels veranschaulichen.

„Das Jahr 2027, die Menschheit befindet sich am Scheideweg: Überall auf der Welt bekommen mechanisch augmentierte Menschen plötzlich extreme psychotische Störungen, verlieren die Kontrolle und greifen andere Personen an. Millionen sterben. Hunderttausende werden verstümmelt und verwundet", heißt es.

Weiterlesen...

Neuer Trailer zu Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht

Neuer Trailer zu Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht

Außerdem ist die Collector's Edition jetzt vorbestellbar.

Square Enix hat am Abend einen neuen Trailer zu Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht.

Im Video seht ihr unter anderem neue Szenen aus Adams Apartment und neue Locations, zum Beispiel Prag.

„Das ausführliche Video gibt einen Überblick über Jensens neue Augmentierungen, mit denen er noch besser Schleichen, Kämpfen und in Computersysteme eindringen kann. Neue Storydetails sowie neue und bekannte Charaktere, alle mit ihren eigenen geheimen Interessen, werden vorgestellt. Egal wie sich Adam entscheidet, sein Vorgehen zieht immer Konsequenzen nach sich - und legt Stück für Stück die Wahrheit frei" heißt es.

Weiterlesen...

Deus Ex: Mankind Divided perfektioniert die vertraute Formel

... und denkt nicht einmal an Kompromisse.

Wie schnell zwei Stunden rumgehen können, merkt man dieser Tage akut, wenn man Fallout 4 spielt. Fast meint man, man hätte nichts geschafft, wenn man 120 Minuten später mal wieder auf die Uhr schaut, einfach, weil so viel zu tun ist und eine Menge sich gegenseitig bedingender Systeme auf einen einprasseln. In Deus Ex: Mankind Divided, das ich bei Square Enix in Hamburg für den gleichen Zeitraum anspielte, waren zwei Stunden ebenfalls nicht viel wert und lagen immens schnell hinter mir. Nur dass ich hier das Gefühl hatte, deutlich mehr erlebt und erledigt zu haben.

Neuer Trailer zu Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht

Square Enix hat einen neuen Trailer zu Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht.

Dieser konzentriert sich darauf, wie sich Adam Jensen zwischen Deus Ex: Human Revolution und Mankind Divided gewandelt hat.

Unter anderem bekommt ihr seinen Titan-Schild und neue Arm-Augementierungen wie die Tesla, das Nanoblade und das PEPS zu sehen.

Weiterlesen...

Die Top 15 der E3 2015

Was für ein Jahr!

Erster Platz? Die E3 2015 insgesamt! Verdammt, war das ein gutes Jahr! Sieht man sich die letzten Jahre an, dann ist zwar im Gesamtumfeld viel passiert - neue Konsolen -, aber eine Sache kam doch immer gefühlt zu kurz: viele, viele, neue Spiele. Es gab immer ein paar Indies wie No Man's Sky oder andere Highlights, die es herausrissen, aber ein solches Dauerfeuer wie dieses Jahr ist selten. Sowohl gänzlich neue Dinge wie Horizon: Zero Dawn sind dabei, aber auch heiß erwartete Fortführungen wie Mirror's Edge 2. Wie gut das Portfolio aussieht, wurde mir noch einmal klar, als die Topspiele der einzelnen Redakteure hereinpurzelten und es kaum Doppelungen gab und selbst große Titel scheinbar vergessen wurden. Die Auswahl war so groß, dass praktisch jeder seine eigenen Favoriten hatte, und nun durfte ich das Ganze irgendwie auf eine Top-Liste eindampfen. Um das zu schaffen, wird es dieses Jahr keine Top-10, sondern eine Top-15. Noch dazu sind die ersten zehn Plätze so dicht nebeneinander, dass ihr im Geiste ruhig etwas hin und her schieben dürft, wir würden kaum widersprechen. Und selbst aus der verlängerten Liste fielen noch ein paar Favoriten heraus. Daher hier in keiner bestimmten Reihenfolge und in Ehren erwähnt, sie hätten alle auch einen Platz verdient:

Die besten Trailer der E3 2015

Trailer sind etwas Schönes. Sie machen Lust auf mehr, lassen einen in Erinnerungen schwelgen, sind manchmal richtige Kunstwerke oder sorgen einfach für Gänsehaut, sobald man bestimmte Dinge sieht oder Melodien hört. So zum Beispiel auch die folgenden Videos.

Horizon: Zero Dawn (2016)

Es ist immer wieder schön, wenn bei der Ankündigung eines neuen Spiels gleich ein richtiger Gameplay-Trailer gezeigt wird. So war es auch bei Horizon: Zero Dawn, dem neuen Projekt von Killzone-Entwickler Guerrilla Games. Es entführt uns in eine fremde Welt, in der nichts mehr so ist, wie es früher einmal war. Von moderner Technik ist - mal abseits der bisher gezeigten Gegner - nicht viel zu sehen, aber vielleicht steckt dahinter ja mehr, als es jetzt den Anschein hat. Horizons Gameplay-Trailer macht neugierig und zeigt vor allem echtes Gameplay. Und alleine das ist schon mal viel Wert.

Weiterlesen...

Auch wenn es letzten Endes immer auch auf die spielerische Seite ankommt, lassen wir alle uns doch immer wieder gerne mal von einem wahren Augenschmaus begeistern. Im Laufe der nächsten Jahre dürften uns hier sicherlich noch einige interessante Entwicklungen erwarten, aber schon die diesjährige E3 macht Lust auf mehr, wie unter anderem die folgenden Titel eindrucksvoll beweisen.

Deus Ex: Mankind Divided angekündigt

Update: Zahlreiche weitere Details.

Update (08.04.2015): In der Pressemitteilung zur Ankündigung des Spiels hat Square Enix noch ein paar weitere Details verraten. Demnach nutzt das Spiel die Dawn Engine, die speziell für die neue Konsolengeneration und den PC entwickelt wurde. Mankind Divided soll außerdem DirectX 12 und AMDs TressFX unterstützen.