Dragon Age: Origins

Spotlight

Schlüsselereignisse

Bioware und Romanzen - Ein Trauerspiel

Warum das Studio Sex mit Beziehungen verwechselt.

Sex in Spielen sieht einfach lächerlich aus. Ganz besonders in Titeln von Bioware. Kann jemand wirklich eine Szene ernst nehmen, in der ein Zwerg in Tidy Whities vor seinem Partner wackelt? Oder wenn das Berühren von Lippen aussieht wie zwei Fäuste, die man unbeholfen immer wieder gegeneinanderschlägt? Macht es selbst nach, stöhnt dazu ein wenig und voilà, fertig ist die eigene Sexszene.

BioWares David Gaider schreibt über Romanzen in BioWare-Spielen

Manchmal ist es verlockend, ein Spiel ohne sie zu entwickeln.

Romanzen in BioWare-Spielen waren in den letzten Jahren immer ein Thema. Angefangen beim aufgebauschten „Skandal" in Bezug auf die Szenen im ersten Mass Effect bis hin zu Fans, die unzufrieden sind, weil man etwa mit bestimmten Charakteren keine Romanze eingehen kann.

Dragon Age Origins Cheats, Tipps und Tricks

Dragon Age Origins Cheats: unendlich Gold, Unverwundbarkeit, Begleiter hinzufügen oder entfernen, Vertrauen ändern, Fähigkeiten hinzufügen.

Eine Fülle an Handlungssträngen, epischen Schlachten, Nebenquests, lustigen Einlagen und kniffligen Situationen - Dragon Age Origins bietet seinen Fans etwas fürs Geld. Allerdings kann man sich an einigen Schlachten oder Rätseln auch mal schnell die Zähne ausbeißen. Eine falsche Entscheidung, und euer neuer Teamkamerad kehrt euch den Rücken oder fällt euch in selbigen. Um ihn bei der Stange zu halten und zu einem vollwertigen Kämpfer eurer Gruppe heranreifen zu lassen, müsst ihr viel Zeit und noch mehr Geld investieren.

BioWares Gaider über Romanzen in den eigenen Spielen

Sind ein nettes Extra, aber alles andere als wichtig für die Hauptstory.

In BioWares Spielen findet man zwar immer wieder Romanzen, allerdings ist Dragon-Age-Autor David Gaider der Meinung, dass sie - im Gegensatz zu dem, was mancher Spieler denken mag - eher ein „nettes Extra" sind und nicht entscheidend für die Hauptstory.

Eurogamer.de Frühstart - 10.12.2012

Termin für Rayman Legends, neues TOR-Update kommt morgen und nächstes Assassin's Creed soll angeblich in Brasilien spielen.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 15.10.2012

Borderlands 2 und NBA 2K13 starten erfolgreich, Demo zu DmC geplant und Halloween in Guild Wars 2 und EverQuest 2.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 3.5.2012

Nintendos E3-Pressekonferenz datiert, neuer DLC für SSX erhältlich und Feedback zu Origin gewünscht.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

CD Projekt: Keine Konkurrenz unter RPGs

BioWare hat einiges vom Witcher gelernt

CD Projekts Jan Bartkowicz ist der Ansicht, dass es unter Rollenspielen nur wenig beziehungsweise gar keine Konkurrenz gibt, da die Fans dieses Genres aufgrund der im Vergleich mit anderen Genres geringeren Anzahl an Spielen meist sowieso alles kaufen würden, was sie kriegen könnten.

Dragon Age: Umfangreicher PC-Patch

Dragon Age: Umfangreicher PC-Patch

Viele Änderungen und Bugfixes

BioWare hat ein neues Update für die PC-Version von Dragon Age: Origins und das Add-On Awakening veröffentlicht, das eine Reihe von Änderungen und Bugfixes mit sich bringt.

Für die Xbox-360- und PS3-Fassungen soll das Update in Kürze ebenfalls veröffentlicht werden.

Unter anderem hat man auf dem PC einige Speicherlecks behoben und so die Zahl der Abstürze verringert, ebenso wurden die Soundtreiber aktualisiert, um hier ebenfalls Abstürze in diesem Zusammenhang aus der Welt zu schaffen.

Weiterlesen...

EA bestätigt Dragon Age 2

Enthüllung steht offenbar bevor

Als EA gestern ankündigte, von nun an voll und ganz für Warhammer Online: Age of Reckoning verantwortlich zu sein, ist nebenher von Publisher-Seite auch der Name von Dragon Age 2 gefallen. Bisher war nur von einem neuen „Dragon-Age-Titel“ die Rede, der im vierten Quartal 2011 erscheinen sollte.

Dragon Age: PS3-Update zur Behebung der Firmware-Probleme veröffentlicht

Nach der Veröffentlichung des letzten Firmware-Updates für die PlayStation 3 klagten viele Spieler von Dragon Age: Origins über Absturzprobleme, die klar im Zusammenhang mit der neuen Firmware-Version standen.

Heute nun veröffentlicht BioWare ein Update für das Spiel, das diese Schwierigkeiten aus der Welt schaffen soll.

Der Patch wird nach Angaben des Entwicklers im Laufe des Tages zur Verfügung stehen.

Weiterlesen...

Wie der aktuellen Vorschau auf kommende Inhalte auf dem Xbox Live Marktplatz zu entnehmen ist, spendiert BioWare seinem Rollenspiel Dragon Age: Origins in Kürze neuen Download-Content.

Dragon Age: BioWare arbeitet an PS3-Fix

Soll Probleme mit der Firmware beheben

BioWare sucht gemeinsam mit Sony fieberhaft nach einer Lösung für die Absturzprobleme der PS3-Version von Dragon Age: Origins, die nach Veröffentlichung des jüngsten Firmware-Updates auf Version 3.30 vermehrt auftreten.

BioWares DLC-Codes verfallen nicht

Auch weiterhin gültig

Wer Dragon Age: Origins oder Mass Effect 2 gekauft hat, wird auf den enthaltenen Flyern mit den DLC-Codes sicherlich den Vermerk entdeckt haben, wonach diese nur bis zu einem bestimmten Datum gültig sind.

Wie es scheint, weiß BioWare schon ziemlich genau, was mit der Marke Dragon Age als nächstes passieren wird. Denn bereits jetzt liegt der US-Version der nächste Woche erscheinenden Erweiterung mit dem Titel Awakening ein Flyer bei, auf dem nur der Blutdrache und ein Datum zu sehen ist: Der 1. Februar 2011 (danke vg247).

Dragon Age: Ostagar-DLC wieder weg

Probleme mit dem 360-Update

Nach der gestrigen Veröffentlichung des Dragon-Age-DLCs Rückkehr nach Ostagar ist die Zusatzepisode zwischenzeitlich wieder vom Xbox Live Marktplatz entfernt worden.

Dragon Age: Details zur Nutzung neuer oder alter Charaktere mit Awakening

Im Gespräch mit IGN geht BioWares Fernando Melo etwas genauer auf die Möglichkeit zur Nutzung eines vorhandenen Charakters in der jüngst angekündigten Dragon-Age-Erweiterung Awakening ein.

Awakening spielt in der neuen Gegend Amaranthine im Norden von Ferelden. Startet man ein komplett neues Spiel, beginnt man hier als Grey Warden Commander aus Orlais.

"Es hat nicht die gleiche Tiefe wie eine Origin-Geschichte, aber es ist ein brandneuer Anfang für die Kampagne, bevor man in die Geschichte hineingezogen wird", sagt er.

Weiterlesen...

Dragon Age: Add-On scheinbar im März

Größere Erweiterung im Anmarsch

Neben dem neuen Download-Content, der morgen erscheint, arbeitet man bei BioWare offensichtlich auch an einer größeren Erweiterung für Dragon Age: Origins, die im März im Handel erscheinen soll.

DAO-DLC: Return to Ostagar ab morgen

PS3-DLC erscheint später.

Wie BioWare ankündigt, wird am morgigen Dienstag ein weiterer DLC für eure Eurogamer-Nummer-2 des Jahres, Dragon Age: Origins, für PC und Xbox 360 veröffentlicht. Die PS3-Version soll „später im Januar“ erscheinen. Dies berichtet vg247.

Vier lange Tage plus weihnachtlicher Unterbrechung musstet ihr, wie schon im letzten Jahr und in dem davor, ausharren. Mit Spannung verkrampften Fingern, immer den Refresh-Button drückend, Schweiß auf der Stirn stehend. Aber jetzt ist die Zeit des Wartens vorbei, wir können den Vorhang lüften. Also lasst uns ohne große Umschweife und unnützes Gerede eure Top 10 der Spiele des Jahres 2009 präsentieren.

Neuer PC-Patch für Dragon Age

Neuer PC-Patch für Dragon Age

Balance- und Gameplay-Änderungen

BioWare hat ein zweites Update für die PC-Version von Dragon Age: Origins veröffentlicht.

Der Patch nimmt unter anderem Änderungen am Balancing und Gameplay des Rollenspiels vor, enthält aber auch einige PC-spezifische Optimierungen.

Unter anderem regenerieren Mana und Ausdauer nun beispielsweise etwas schneller, wenn ihr nicht gerade kämpft. Das soll wiederum die Zeit zwischen den Scharmützeln verkürzen.

Weiterlesen...

Dragon Age: Origins

Der Soundtrack: Interview, Review und Gewinnspiel

Große Fantasy-Geschichten brauchen große Musik, das war schon immer so. Mit Inon Zur holte sich Bioware keinen Unbekannten für die Vertonung von Dragon Age ins Haus. Der gebürtige Israeli schreibt schon seit 10 Jahren Spielesoundtracks. Unter anderem stammen Crysis, die Musiken der Champions-Reihe oder Fallout 3 aus seiner Feder. Und die Musik für nicht weniger als drei Power-Rangers-Filme. Auch wenn er damit wahrscheinlich nicht mehr so viel hausieren geht.

Dragon Age: Erfolgreicher DLC

Spült eine Million in die Kasse

Wie G4 berichtet, hat der Download-Content für Dragon Age in der ersten Woche bereits einen Umsatz von einer Million Dollar generiert.

Dragon Age: Erster Patch ist da

Dragon Age: Erster Patch ist da

Update: Macht 'Einfach' einfacher

Update:

Wer nach Installation des Updates unter Windows XP oder Vista Startprobleme mit dem Spiel hat, sollte folgende Hilfestellung aus dem offiziellen Forum ausprobieren.

Besucht diese Website, ladet die "vcredist_x86.exe" runter und führt sie aus. Anschließend sollte das Spiel wieder starten.

Weiterlesen...

Dragon Age: Origins

Dragon Age: Origins

Der Anbruch eines neuen Zeitalters

Hinweis: Auf der Suche nach Hilfe zum zweiten Teil? In unserer Komplettlösung zu Dragon Age 2 werdet ihr fündig.

Ein Ende ist immer ein Anfang. Das gilt für Dragon Age: Origins auf viele Arten und insoweit ist es nur angemessen, dass das Ende meiner inzwischen einige Wochen alten Vorschau zu diesem Spiel den Anfang des Tests bildet. „Die Chancen stehen sehr gut, dass Dragon Age nicht das Rollenspiel wird, auf das ich seit dem Erscheinen der Xbox 360 wartete oder seit es Bioware gibt. Es könnte das RPG werden, auf das ich warte, seit ich das erste Mal einen Power-Schalter an einem spieletauglichen Gerät betätigte." Diese Wartezeit ist an ihrem Ende angekommen. Dragon Age: Origins IST dieses Rollenspiel. Aber warum?

Lasst mich ein wenig ausholen. Ende der 80er spielten ich und ungefähr eine Million anderer Nerds Pool of Radiance und levelten unsere Charaktere. Und selbst wenn die Geschichte in der AD&D-Welt nicht einmal schlecht war, es entsprach doch ganz klar dem Fokus des Vorbilds. Zahlen waren wichtiger als Figuren, Levels wichtiger als Erzählkunst. Das war in Ordnung zu dieser Zeit, aber dann begann sich das Rollenspiel zu verändern. Die Spielsysteme wurden weniger komplex und die Figur hinter dem Papier, die Geschichten hinter den Regelbüchern, begannen mehr Gewicht zu bekommen. Gespräche unter den Charakteren, ihre eigenen komplexen Hintergrundgeschichten und ihre Interaktion untereinander füllten mehr Abende als sinnlose, endlose Würfelkämpfe und die Fixierung auf den Charakterbogen. Die „Rolle" im Spiel wurde zum Kernelement und ließ Personen entstehen, die glaubwürdiger und viel spannender als jeder Statuswert waren.

Weiterlesen...

Der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass Ray Muzyka und Greg Zuschuk von BioWare die Verschiebung der PS3-Version von Dragon Age: Origins um zwei Wochen, von der wir am Freitag berichteten, in einem Live-Chat im US-PlayStation-Blog als Mumpitz entlarvt haben. Zumindest, was den Nordamerikanischen Markt angeht.

Wie EAs David Silverman Joystiq erzählte, wird die PS3-Version des lang erwarteten Fantasy-Rollenspiels Dragon Age: Origins in den USA am am 17. November erscheinen. Man habe sich etwas mehr Zeit nehmen wollen, um das Spiel "auf BioWare-Standards zu bringen" wolle sich. In EAs letzter Pressemeldung zum Thema war lediglich vom "später im November" die Rede.

Dragon Age: Details zu den ersten Download-Inhalten für das Rollenspiel

Wenn Dragon Age: Origins im November erscheint, stehen auch schon die ersten Download-Inhalte zur Verfügung.

"The Stone Prisoner" ist beispielsweise für die ursprünglichen Käufer neuer Exemplare des Spiels kostenlos. In der Handelsversion bekommt man einen Download-Code dazu, bei Online-Käufen ist der Download gleich dabei. Zudem lässt sich "The Stone Prisoner" für 14,99 Euro im PlayStation Store oder auf dem PC sowie für 1.200 Microsoft Punkte auf dem Xbox Live Marktplatz kaufen.

"Warden’s Keep" ist indes für 6,99 EUR im PlayStation Store und für 560 Microsoft Punkte auf dem Xbox Live Marktplatz erhältlich. Auf dem PC wird Warden’s Keep in der Digital Deluxe Edition ohne zusätzliche Kosten enthalten sein. Ihr könnt darauf über einen Code zugreifen, der euch per E-Mail zugeschickt wird. Der Inhalt kann außerdem für 6,99 EUR separat als digitaler Download über das Spielmenü erworben werden.

Weiterlesen...

Dragon Age: Origins

Träumt von Drachen

Die Wachen waren tot, und das Blut, das von ihrem Hochzeitskleid rann, bezeugte dies. Jetzt stand die Elfin Solena vor ihrem Schänder und bewunderte eine seltsame Mischung, die sie in den Augen des Fürstensohnes las: Arroganz und Panik zu gleichen Teilen. Zumindest war also etwas von dem Hochmut dieses schleimigen Wiesels abgeblättert. Aber er hatte recht. Wenn sie ihn jetzt einfach abschlachtet, wie er es verdient hätte, bricht morgen die Hölle im Gesinde-Quartier der Elfen aus. Ihre Familie, Freunde, alle ihres Volkes in dieser Stadt würden leiden und vermutlich auch sterben. War es das wert? Sie dachte an ihre geschändete und geschlachtete Freundin in dem dunklen Raum unten im Schloss. Der Tod dieses Bastards würde sie schließlich auch nicht zurückbringen. Und Solena hatte eine Wahl: Der Adlige würde leben, sie aus der Stadt verschwinden, die Episode dieser Nacht vergessen sein. In diesem Moment fühlte sie den ungewohnten, goldenen Ehering an ihrem Finger.

gamescom Highlights: Rollenspiele

Blick in die nahe Zukunft

Schon Frank Sinatra wusste: The Best is yet to come. Und für Rollenspiele und 2009 gilt das auf jeden Fall. Ein paar DS- und PSP-Remakes hier und da, dort eine Umsetzung und auch zwei Schwalben auf der 360, Tales of Vesperia und Star Ocean, machten noch keinen Sommer. Zumindest können sich PCler den August mit Divinity 2 versüßen. Und? Wird Winterzeit mal wieder Rolli-Zeit?

Dragon Age: Origins kommt später

Aus Oktober wird November

BioWares Senior PR Manager Matt Atwood hat gegenüber Joystiq bestätigt, dass Dragon Age: Origins den bislang angepeilten Releasetermin Ende Oktober verpasst.

Dragon Age: Origins

Entscheidungen

Unser Leben wird von Entscheidungen geprägt. Tagtäglich, stündlich, minütlich. Entscheidungen sind es auch, die man in Dragon Age: Origins zu treffen hat. Schmeichle ich jemandem nun oder schüchtere ich ihn ein? Sage ich ihm die Wahrheit oder belüge ich ihn? Das geht bis hin zu Entschlüssen mit großer Tragweite. Bleibe ich meinem Gegenüber loyal oder hintergehe ich ihn? Helfe ich einer Person oder bringe ich sie gleich mit um? Was auch immer man tut, jede noch so kleine Wahl soll das ganze Spiel, die Geschichte, das Ende beeinflussen.

Dragon Age: Origins

'Viele Fans von Mass Effect werden auch Dragon Age mögen'

Wenn BioWare und Electronic Arts nach München einladen, lässt man sich diese Gelegenheit natürlich nicht entgehen. Erst recht nicht, wenn die Jungs eine aktuelle Version von Dragon Age: Origins im Gepäck haben. Mehr dazu konntet ihr bereits in unserer Vorschau zu Dragon Age: Origins lesen.

Dragon Age erscheint ungeschnitten

Fantasy für Erwachsene

Insbesondere der im Mai veröffentlichte Violence-Trailer zu Dragon Age: Origins zeigte, dass es in BioWares Rollenspiel alles andere als harmlos zur Sache geht.

Mass Effect: Neuer DLC bestätigt

Auch für weitere BioWare-Titel

Spekulationen und Hinweise auf weiteren Download-Content für Mass Effect gibt es schon seit Veröffentlichung der "Platinum Hits"-Version des Spiels.

Dragon Age: Origins

Endlich frei

Bioware hat sich in den letzten 14 Jahren vor allem der Verwirklichung fremder Träume gewidmet. Erst wurde dem Dungeons & Dragons-Universum mit Baldur's Gate ein Denkmal gesetzt, dann erfolgreich die Geschichte der Alten Republik aus Star Wars erzählt, nur um im letzten Jahr SEGA-Maskottchen Sonic in ein eigenes Rollenspiel zu verfrachten. Den Kanadiern gelang es dabei stets, der Marke ihren Stempel aufzudrücken. Dank frischer Ideen und einer akribischen Verbesserung der Spielkonzepte entstanden echte Meisterwerke, die mit ihren glaubwürdigen, fast vertrauten Charakteren und ihrer herrlichen Spielwelt noch immer für feuchte Augen bei Rollenspiel-Fans sorgen.

PC 2009: Das Jahr der Entscheidung

Jede Menge Futter für die Kiste

2009 wird für den PC als Hardware-Plattform ein spannendes Jahr. Erstmals verfügt ein großer Teil der Spieler über Systeme, die den aktuellen Heimkonsolen überlegen sind. Dank moderner, billiger Grafikkarten und immer schnelleren CPUs könnten die PC-Titel ihren Konsolenkollegen zumindest optisch bald meilenweit voraus sein. Könnten wohlgemerkt. Denn im letzten Jahr wurde noch deutlicher, dass man mit PC alleine nicht reich wird und das es sich nur noch wenige Ausnahmeentwickler wie Blizzard erlauben können, die restliche Videospielindustrie außen vor zu lassen.

Dragon Age: Origins

'Am Ende wird der Spieler die Welt verändern'

Was erwartet man von einem Nachfolger zu Baldur's Gate? Einem der einflussreichsten und gelungensten Beispiele westlicher Rollenspielkunst. Soll es vor Innovationen strotzen und neue Welten bereisen oder den ausgetretenen Pfad der Klassiker bestreiten und den Fans das Spiel ihrer Träume liefern? Im Idealfall bietet BioWares nächster Streich Dragon Age beides. Eine moderne Präsentation, eine gewohnt tiefgründige Story und jede Menge menschlicher Interaktion. Sollten die Traumvorstellungen des erfahrenen Teams Wirklichkeit werden, toppt der Titel damit seinen Quasi-Vorgänger in jedem Detail.

Dragon Age Ende 09 für Konsolen

Für Xbox 360 und PS3

Die November-Ausgabe der Zeitschrift Game Informer bestätigt die Veröffentlichung von BioWares Rollenspiel Dragon Age: Origins für Xbox 360 und PlayStation 3.

Dragon Age: Origins

Märtyrer, Tyrann oder Wiederholungstäter?

Entwickler auf dem ganzen Globus werden nicht müde, den Kampf Gut gegen Böse, Schwarz gegen Weiß, Monat für Monat, Jahr für Jahr in einer ewigen Litanei der Fantasy-Plattitüden herunter zu beten. Elfen, Orks, Drachen, Oger, Zauberer, Trolle, die Welt der Rollenspiele wird auch 2008 in das enge Korsett der Tolkienschen Herr der Ringe-Saga gepresst. Nur selten wagt es ein Studio, mit ein wenig Sex, mehr Brutalität, neuen Entscheidungen oder gar einer anderen Zeitlinie aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Gefesselt an den Massengeschmack ertrinken Spieler und Studios gleichermaßen in ihrem selbst produzierten Dilemma und haben auch noch Spaß dabei.

Dragon Age auch für Konsolen

In irgendeiner Form

BioWares Mitbegründer Greg Zeschuk bestätigte auf der E3-Pressekonferenz von Publisher Electronic Arts, dass das Dragon Age-Franchise auch seinen Weg auf die Konsolen finden wird.

Details zu Dragon Age: Origins

Details zu Dragon Age: Origins

Im Frühling wird es düster

Eine Pressemitteilung zu Biowares Dragon Age: Origins macht müde RPG-Fans wieder munter, ersten wichtigen Details zum Spiel sei dank.

Schon im Frühjahr des nächsten Jahres soll der "spirituelle Nachfolger" des Klassikers und Meilensteins Baldur's Gate bei den Händlern aufschlagen. Dragon Age: Origins stellt eine Rückkehr zu den Wurzeln dar, verbindet laut Pressemeldung "die besten Elemente bestehender Fantasiewerke mit beeindruckender Grafik, emotionsgeladener Geschichte, herzschlagerhöhenden Gefechten, mächtigen Zaubern und glaubhaften digitalen Schauspielern". Zudem warten Schlachten epischen Ausmaßes auf Spieler, die ihren Sieg im Kampf unter anderem durch Zauberkombos erlangen können.

"Wir freuen uns, zu BioWares Fantasy-Wurzeln zurückkehren zu können. Dragon Age: Origins steht für den Höhepunkt von über einem Jahrzehnt Erfahrung in diesem Bereich", sagt Ray Muzyka, Vizepräsident bei EA und CEO von BioWare.

Weiterlesen...

Dragon Age: Trailer am Wochenende

Dragon Age: Trailer am Wochenende

Bislang noch keine neuen Infos

Dragon Age-Fans haben für heute auf massig neue Informationen zu BioWares Rollenspiel gehofft, aber daraus wird erstmal nichts.

Zwar konnte man in den letzten Tagen auf der offiziellen Website den Schriftzug "More July 9, 2008" lesen, letztendlich verbarg sich dahinter jedoch nicht sonderlich viel.

Stattdessen prangt auf der Seite lediglich ein neues Logo. Dragon Age hat demzufolge den Untertitel Origins als Zusatz bekommen.

Weiterlesen...

Dragon Age und Saboteur im 1. Quartal

Es dauert noch ein Weilchen

Auf der William Blair & Company Growth Stock Conference in Chicago wurde EAs CEO John Riccitiello unter anderem auch gefragt, wie seine interne Top 10 der Bestseller für 2008 aussieht.

WAR wird nicht mit WoW konkurrieren

Dragon Age ist kein Risiko

Nach Angaben von Electronic Arts' CEO John Riccitiello wird es Warhammer Online: Age of Reckoning in Sachen Verkaufszahlen nicht mit World of WarCraft aufnehmen können.

Biowares Ray Muzyka

Über die Macken von Mass Effect, die Qualitäten von Dragon Age und die Chancen bei EA

Es war eine aufregende Zeit für Bioware. Erst von den Investoren Elevation Partners aufgekauft und dann unter die Electronic Arts Fitiche genommen, mussten sie mit vielen Veränderungen klar kommen und nebenbei auch noch ein Mammut-Spiel wie Mass Effect auf den Markt werfen.

Dragon Age

Erzähl mir eine Geschichte...

Es klingt nach einem leichten Anflug von Größenwahn, wenn ein Entwickler sein kommendes Rollenspiel erst einmal mit drei festen Größen der Fantasyszene auf Augenhöhe stellt. Es soll in der Tradition von Baldurs Gate 2 stehen, inspiriert von den Bildern Frank Frazettas und den Büchern George R.R. Martins.

BioWare springt auf den Episodenzug auf - allerdings ein bisschen anders als zum Beispiel Telltale Games: Die Spieleschmiede will mehrere neue Titel nach dem Release mit neuem Content in Episodenform versorgen.