The Elder Scrolls Online Features

Weil ich wusste, dass ich die kürzlich angekündigte Morrowind-Erweiterung für The Elder Scrolls Online sehen würde, oder was auch immer sich Bethesda/Zenimax für die erste Vorstellung in London zurechtgelegt hatten, wollte ich vorher noch mal zurück ins Hauptspiel finden. Dunkelelfin, Level 20, geparkt auf dem Weg von und nach wer weiß wo, nahe einer Ortschaft, die sich als "Affenruh" herausstellt. Über ein Jahr ist das her.

The Elder Scrolls Online auf der Konsole - Läuft!

Aber kein Skyrim! Das muss man bei den Konsoleros ja noch dazu sagen.

Eines muss gerade Konsolenspielern, die nun in der Regel nicht die MMO-affinsten sind, klar sein: Das ist kein Skyrim, auch kein Oblivion und, für die Älteren, kein Morrowind. The Elder Scrolls Online, jetzt mit dem Zusatz Tamriel Unlimited, ist ein MMO. Punkt, aus, Ende. Ihr könnt nicht sofort hinrennen wo ihr wollt - außer ihr arrangiert euch damit, dass euch schon wenige Meter vor der ersten Stadt jedes Monster plättet. Die Landschaft ist in Level sortiert und wenn ihr die nicht habt, habt ihr da auch nicht viel verloren.

The Elder Scrolls Online - Vorschau

Das MMO spielt 1000 Jahre vor Skyrim. Doch stammt nur die Story aus dem vorherigen Millennium oder auch die Grafikengine?

Unter den Fans der Elder-Scrolls-Reihe wird eine interessante Frage häufiger gestellt, wenn das geplante MMO The Elder Scrolls Online zur Sprache kommt: Ist es noch zu früh?