Grand Theft Auto IV: The Ballad of Gay Tony

Spotlight

GTA 4 Cheats, Tipps und Tricks - PC, Xbox, Playstation

Telefonnummern, Webseiten und vieles mehr, um sich das Leben in Rockstars Klassiker zu erleichtern.

GTA 4 ist eine Sandbox, in der ein wenig mogeln dem Spielspaß manchmal gut tun kann, wenn ihr einfach nur was ausprobieren wollt. Deshalb habt keinen Hemmungen diese Cheats und Tipps für Gran Theft Auto 4 zu nutzen, wenn ihr einfach mal mit die Cops loswerden wollt oder einen Hubschrauber braucht. Viel Spaß!

Eurogamer.de Frühstart - 29.11.2012

GTA-Sale im PlayStation Store, SOE warnt vor Nutzung von Mods in PlanetSide 2 and Baldur's Gate: EE erhältlich.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

GTA IV: 22 Mio. Mal ausgeliefert

Red Dead Redemption 11 Mio. Mal

Von Grand Theft Auto IV wurden seit seinem erscheinen Mitte 2008 satte 22 Millionen Exemplare ausgeliefert. Dies verkündete Take-Two-Chef Strauss Zelnick auf der ThinkEquity Growth Conference.

Ballad of Gay Tony diese Woche günstiger

Zumindest auf der Xbox 360

Wer noch nicht genug von Liberty City hat und den zweiten Download-Content für GTA IV bislang ausgelassen hat, kommt zumindest auf der Xbox 360 in dieser Woche günstiger an die Zusatzepisode.

Die Plätze 50 bis 41 sowie 40 bis 31 eurer „Top 50 Spiele des Jahres“-Abstimmung konntet ihr gestern beziehungsweise letzte Woche hier auf Eurogamer.de unter die Lupe nehmen. Jetzt wird es Zeit, sich weiter nach oben zu pirschen. Auf zu den Plätzen 30 bis 21.

Pachter: Massiver Umfang von GTA IV verschreckt potenzielle DLC-Kunden

"Weniger als ein Fünftel hat GTA IV beendet"

Verglichen mit dem Rekorde aufstellenden Hauptspiel ist der DLC zu Grand Theft Auto IV - trotz unbestreitbarer Qualitäten - von den Kunden verhältnismäßig verhalten aufgenommen worden. Laut Analyst Michael Pachter liegt das Problem dieser Zusatzinhalte auch nicht an deren Qualität. Vielmehr ist es seiner Ansicht nach im großem Umfang des Hauptspiels zu finden.

GTA IV: The Ballad of Gay Tony – Komplettlösung

Walkthrough, Erfolge, 100 Prozent

Die neueste Episode aus Liberty City bietet endlich wieder unbeschwerten Spaß abseits des gestiegenen Realismus in GTA IV und verwöhnt euch mit vielen abgefahrenen Charakteren und Aufträgen. Doch The Ballad of Gay Tony hat neben abwechslungsreichen Missionen ebenfalls einen erhöhten Schwierigkeitsgrad zu bieten.

GTA: Episodes from Liberty City - Entwickler-Interview

Über die Verknüpfung der Storys

Liberty City ist riesig und steckt voller Leben. Genügend Platz also, um viele Geschichten zu erzählen. Und obwohl Grand Theft Auto IV sowie die beiden Add-Ons The Lost and Damned und The Ballad of Gay Tony in sich abgeschlossen sind, gibt es doch einige Verbindungen untereinander. Bei einem Mammutprojekt GTA IV ist es sicher keine einfache Aufgabe, da den Überblick zu behalten.

Grand Theft Auto IV: The Ballad of Gay Tony

Grand Theft Auto IV: The Ballad of Gay Tony

Sex, Drugs and Base Jumping

The Ballad of Gay Tony ist für mich wie eine Zeitreise in das wilde, ungezähmte New York der Neunziger. Noch bevor Rudy Giuliani im Jahr 1999 der Stadt durch seltsame Gesetze wie den Dance Act – man braucht eine Cabaret-Lizenz zum Tanzen, ohne die kostet jeder Hüftschwung 350 Dollar – erst das Tanzen verbat, dann das Rotlichtmilieu bändigte und so aus dem rauen Schmelztiegel der Kulturen einen etwas langweiligen, aber auch sicheren Ort machte.

Ausgelöst wird dieses Deja-Vu-Gefühl zum einen durch Liberty City selbst, das nicht umsonst an das „alte“ New York angelehnt ist und noch diesen rauen, ungeschliffenen Charakter besitzt. Zum anderen durch einen der Hauptdarsteller, den Club- und Party-Mogul Mister Gay Tony Prince, der nicht von ungefähr an den realen „King of New Yorks Clubs“ Peter Gatien erinnert.

Ende der Achtziger hatte dieser die Stadt, die niemals schläft, im Sturm erobert. Mit Clubs wie dem Limelight (eine Kirche), dem Tunnel (ein U-Bahn-Tunnel) oder dem Palladium (ein Theater) hat er weltweit Zeichen gesetzt. Jeder einzelne von ihnen ein atmosphärisches Meisterwerk. Die Partys legendär, zügellos und bombastisch. Bis ihn Mitte der Neunziger sein ausschweifender Drogenkonsum, seine Steuerhinterziehung und seine kriminellen Machenschaften den Kopf kosteten. Es war eine brutale, aber auch schillernde Welt.

Weiterlesen...

In Liberty City liegt mal wieder Ärger in der Luft. Der russische Gangster Rodislav Bulgarin möchte gerne einen Eishockeyclub übernehmen, doch dessen Besitzer ist von dieser Idee alles andere als angetan. Sein Pech, denn ein „Nein“ akzeptiert Bulgarin keineswegs. Genau der richtige Job also für Luis Lopez, rechte Hand und Bodyguard des namensgebenden Gay Tony. Luis soll dafür sorgen, dass der Besitzer seine Meinung doch noch ändert – Überzeugungsarbeit mit bleihaltigen Argumenten, wenn man so will.

Erster Trailer zu Grand Theft Auto IV: The Ballad of Gay Tony am 1. September

Wie Rockstar Games bekannt gibt, zeigt man am kommenden Dienstag, den 1. September, erste Szenen aus dem zweiten Download-Content für Grand Theft Auto IV.

Dies geschieht im Rahmen der Veröffentlichung eines Trailers zu Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City, das die beiden Episoden The Lost and Damned und The Ballad of Gay Tony als Standalone-Versionen auf einer Disc enthält.

Das Bundle wird nach Angaben von Rockstar weltweit am 29. Oktober erscheinen, also gleichzeitig mit der Veröffentlichung von The Ballad of Gay Tony als Download.

Weiterlesen...

Analyst erwartet weitere GTA-IV-DLCs

Plattformen noch unklar

Todd Mitchell, Analyst von Kaufman Bros. Equity Research, erwartet, dass Take-Two und Rockstar den mit The Lost and the Damned und The Ballad of Gay Tony eingeschlagenen DLC-Erfolgskurs von GTA IV auch im nächsten Jahr weiter halten werden.