Hades Features

Das Dead Cells dieses Jahres gibt es nur für den Epic Launcher

Es geht ganz schön heiß her gerade, oder? Ich weiß, es ist unpraktisch, sich noch einen Launcher auf die Festplatte zu holen. Aber sind wir mal ehrlich: Das ist auch alles, was es ist. Wie sehr schmerzt es uns wirklich, im schlimmsten Fall Dinge wie Metro Exodus bei Epic zu kaufen und dann als "Steam-fremdes Produkt" unserer eigentlichen Bibliothek hinzuzufügen?

Den Epic Launcher kann man abseits dessen problemlos ignorieren, während man mit dem guten Gefühl spielt, dass nicht nur die Entwickler ein größeres Stück vom Kuchen abbekommen, sondern man selbst im Optimalfall auch noch weniger für das Spiel gezahlt hat. So oder so: Die Argumente gegen die Steam-Konkurrenz vonseiten des Fortnite-Herstellers waren in Wirklichkeit schon immer eher dürftig und dann kommt auch noch ein Spiel wie Hades dort heraus.

Das stellt auch gleich das eine große Problem des Epic Launchers klar: Die Zielgruppe ist trotz des Fortnite-Erfolgs noch verhältnismäßig überschaubar. Anders ist es nicht zu erklären, dass Hades nicht längst in aller Munde ist. Was die Bastion-, Transistor- und Pyre-Macher von Supergiant Games hier auf die Beine gestellt haben, müsste eigentlich das Dead Cells dieses Jahres sein. Und das ist in gleich mehrfacher Hinsicht ein treffender Vergleich.

Weiterlesen...