inFamous: Second Son

Technisch ohne Frage brillant fällt dem Spiel wenig ein, was es in seiner Schönheit tun sollte. Wenig Abwechslung, schwache Handlung.

Spotlight

inFamous: Second Son - Test

Die Blaupause für den Superhelden in einer offenen Welt

VideoinFamous: Second Son - Trailer

Sony zeigt einige neue Impressionen des Sucker-Punch-Titels.

VideoinFamous: Second Son - Trailer

Neues Material aus dem PS4-exklusiven Titel von Sucker Punch.

Schlüsselereignisse

Eg.de Frühstart - Guild Wars 2, Minecraft, Wasteland 2

Feature-Update für Guild Wars 2 veröffentlicht, Minecraft erscheint auf Disc für PS3 und neues Beta-Update für Wasteland 2 kommt in Kürze.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Mario, Killer Instinct, inFamous: Second Son

Nintendo arbeitet an neuem Mario-Spiel, Fulgore und Arcade-Modus für Killer Instinct verfügbar und inFamous: Second Son eine Mio. Mal verkauft.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Hotline Miami, OlliOlli, Xbox One

Hotline Miami erscheint für PS4, OlliOlli für PS3 und PS4 und Microsoft verspricht einzigartigen Xbox-One-Exklusivtitel aus Japan.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Digital FoundryPerformance-Analyse: inFamous: Second Son

Digital Foundry nimmt den technologisch herausragenden PS4-Exklusivtitel von Sucker Punch unter die Lupe.

Nach der technologischen Glanzleistung in Form von Killzone: Shadow Fall überraschen und entzücken uns Sonys First-Party-Studios ein weiteres Mal mit einem atemberaubenden Titel für die Next-Gen-PS4-Hardware - inFamous: Second Son. Aufgrund verschiedener Faktoren (GDC, Project Morpheus, Metal Gear Solid und das späte Eintreffen des inFamous-Codes) hatten wir nicht genügend Zeit für eine komplette technische Analyse zum Launch, aber wir wollten euch passend zum Erscheinen dieses wunderschönen Titels zumindest einen kleinen Eindruck davon vermitteln.

inFamous: Second Son - Test

inFamous: Second Son - Test

Die Blaupause für den Superhelden in einer offenen Welt

Kennt ihr die Szene in dem dritten X-Men-Film, in der Magneto in eine Art Punk-Goth-Underground-Schuppen geht, um zu rekrutieren? Er stößt auf ein paar Emo-Goths mit eher unspektakulären Fähigkeiten - als Nicht-Comic-Nerd bin ich sicher, dass hier in erster Linie sonst geliebte Charaktere im Schnelldurchgang abgehandelt wurden - und holt sie ins Boot. Diese Figuren scheinen etwas zu jung, etwas zu möchtegern-cool-hip in der Art von cool-hip, wie sie ein alternder Musiklabel-Profi entwerfen würde, und so schnell, wie sie kamen, scheint der Film sie auch wieder vergessen zu haben. Nun, inFamous Second Son hat sie nicht vergessen und wenn es auch nicht genau diese Figuren und natürlich keine X-Men sind: Dies ist ihr Spiel. Die B-Riege der Superhelden.

Made famous by...

Ich bin auch noch nicht fertig mit dem Vergleich, denn während in den ersten beiden Spielen die Helden und ihre neuen Fertigkeiten auf eine noch recht unvorbereitete Welt trafen und in erste Linie Zombie-Mutanten bekämpften, geht es nun gegen die aufgebrachte Welt, die sich vor den Super-Kräften fürchtet und dafür eigens eine faschistoide Superbehörde aus dem Boden stampft. Getreu dem Motto „Keep calm and OBEY!" wurde das nun als Hintergrund dienende Seattle in einen Mini-Militärstaat verwandelt, alles abgeriegelt, und da man, wie das Spiel selbst so schön sagt, „Feuer mit Feuer bekämpfen muss", gleich noch eigene Mutanten angeheuert, um alle anderen Träger von außergewöhnlichen Fertigkeiten auszurotten. Eltern denunzieren ihre übersinnlich begabten Kinder, Propaganda allerorten, es wurde das Grundthema der X-Men-Filme komplett übernommen. So, als wäre jemand bockig gewesen, die Rechte nicht bekommen zu haben, und hätte sich dann einfach paar neue Helden ausgedacht. Die Magneto ebenfalls höchstens als Kanonenfutter anheuern würde. Man kann es bis zum Ende treiben. Der eine Verlauf des Spiels lässt sich leicht als der andenken, in dem Magneto gewonnen würde, und der andere als das, was man im Film sah.

Weiterlesen...

Eg.de Frühstart - World of Tanks Blitz, Xbox One, WildStar

Beta-Anmeldungen für World of Tanks Blitz möglich, Microsoft erwartet mehr 1080p-Spiele auf der One und WildStar-Vorbestellungen möglich.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

inFamous: Second Son - Systemseller im dritten Anlauf?

Erstmals seit Beginn der Reihe ist die Stadt der Star.

Sucker Punchs inFamous-Reihe fristete bislang gewissermaßen ein Schattendasein zwischen anderen, erfolgreicheren Open-World-Titeln. Gerade der erste Teil musste wegen seiner vergleichsweise uninteressanten Spielumgebung und nicht gerade inspirierten Missionsgestaltung um jeden einzelnen Freund kämpfen. Mit Teil zwei kehrte deutlich mehr Spaß und Unverfrorenheit in dieses neue Superheldenuniversum ein, dieses Spiel zu mögen war auf einmal vollkommen in Ordnung. Trotzdem bekam man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass um inFamous ein vergleichbarer Fankult entstand, wie er Saints Row oder die GTAs auszeichnet.

Action-Adventures 2014 - Die Killer-App ist irgendwo da draußen

Abenteuerlich und actionreich geht es auch 2014 zu. Schaut, ob für euch etwas dabei ist.

Zugegeben: Die absolute Killer-App fehlt dieser Action-Adventure-Aufstellung für das Jahr 2014 bislang. Das liegt aber eher daran, dass viele der für dieses Jahr angekündigten Spiele kaum wirklich schon jemand gespielt hat und andererseits einige Dinge zweifellos noch hinter verschlossenen am köcheln sind, nur um sich dann im Frühjahr und Sommer in einer wahren Ankündigungs-Lawine über uns zu ergießen. Doch das, was bestätigterweise da ist, ist auch schon Grund genug, sich darauf zu freuen. Doch lest selbst.

E3 2013: Zusammenfassung der Sony-Pressekonferenz

Sony spielt seine Karten clever aus.

Die Pressekonferenz von Sony stand zwar ganz im Zeichen der neuen Generation, doch auch die aktuellen Geräte sollten dabei nicht ausgelassen werden. Bevor man sich also voll und ganz der PlayStation 4 widmete, trat Jack Tretton zu Beginn der Veranstaltung auf die Bühne. Er sprach ein wenig über die PlayStation Vita, deren schwache Verkaufszahlen man natürlich nicht erwähnte, sondern blickte zuversichtlich in die Zukunft.

Neue Details zu inFamous: Second Son

Neue Details zu inFamous: Second Son

Absorbiert die Kräfte anderer Personen und kontrolliert Rauch.

inFamous: Second Son war einer der Titel, die im Februar auf dem PlayStation-4-Event vorgestellt wurden, mit Details hielt man sich bisher aber noch recht bedeckt.

Die neue Ausgabe der Game Informer (via Gaming Everything) ändert das und hat eine ganze Reihe von Informationen zum dritten Teil der Reihe im Gepäck.

Die Conduits bezeichnet man nun etwa als Bioterroristen und das neue Department of Unified Protection (DUP) behält diese im Auge. Identifzierte Conduits während ohne Gerichtsverhandlungen eingesperrt.

Weiterlesen...

Was Entwickler über die PlayStation 4 denken

Begeistert von der PC-ähnlichen Architektur und 8 GB Arbeitsspeicher.

Sony hat seine Lektionen bei der PlayStation 3 gelernt und will es den Entwicklern bei der PlayStation 4 diesmal leicht machen, Spiele zu entwickeln. Dass das gut ankommt, dürfte nicht überraschen. Und so zeigten sich viele Entwickler, mit denen Eurogamer nach der Ankündigung der Konsole darüber gesprochen hat, recht angetan.

Sonys Shuhei Yoshida im Interview über die PlayStation 4

"Es geht mehr um die Services als um das System."

"Ich kümmere mich nicht direkt um unsere Partnerschaften mit Drittherstellern", sagt Shuhei Yoshida, als ich ihm eine Frage stellte, die so ziemlich nichts mit dem Bereich bei Sony Computer Entertainment zu tun hat, für den er verantwortlich ist.

PlayStation 4: Zusammenfassung der Pressekonferenz mit Details zur Hardware und den neuen Spielen

Die Katze ist aus dem Sack. Nicht dass es eine große Überraschung gewesen wäre, aber nun ist die PlayStation 4 offiziell. Sony stellte seine Next-Gen-Konsole im Rahmen eines Events in New York vor und wir haben wir eine Zusammenfassung der wichtigsten Details zur Konsole selbst als auch zu einigen Spielen, die für sie erscheinen werden.

Das Wichtigste zuerst: Gezeigt wurde die neue Konsole noch nicht, weder live noch auf irgendwelchen Bildern. Gut möglich, dass man sich das für die E3 aufspart. Wenig überraschend gab es auch noch keine Infos zum Preis, aber mit „Holiday 2013" - also zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft - immerhin einen ungefähren Releasezeitraum. Ob der dann weltweit gilt, bleibt abzuwarten.

Mit der PlayStation 4 will Sony jedenfalls den Spieler in den „Mittelpunkt des Gaming-Ökosystems" rücken, „nicht mehr das Wohnzimmer", sagt Andrew House.

Weiterlesen...