Resident Evil 2 (remake) Tests

Resident Evil 2 Remake - Test: Sie machen sie nicht mehr so wie damals…

Ja gut, jetzt kommt man endgültig in Erklärungsnot, was mit Capcom in der Zeit von Resi 5 bis einschließlich Revelations 2 los war. Was mit einer diffusen Orientierungslosigkeit im Rahmen eines immerhin noch sehr unterhaltsamen Actionspiels begann, eskalierte im sechsten Teil zu einem faszinierenden Autounfall von einem Spiel, der reichlich lädiert und mit Mühe und Not noch die Fanservice-Ausfahrt nahm. Das Schleudertrauma hatte sich trotzdem gewaschen (anders lassen sich die Multiplayer-Ableger auch nicht erklären), vielleicht suchte die Reihe deshalb Zuflucht in bequemem und ein streckenweise arg beliebigem Checklisten-abhaken im Episodenformat.

Teil sieben war nach etwas Angst und Bange, ob der Schritt in Richtung First-Person vielleicht jetzt von kompletter Verzweiflung zeugt, zum Glück ein voller Erfolg. Und jetzt das: Ein Spiel, das komplett alle Irrwege und Experimente der letzten eineinhalb Dekaden vergessen lässt und aussieht, als hätte man nach einem kurzem Zurücksetzen in Vollblut-Horror-Territorium konsequent die Richtung des vierten Teils fortgesetzt. Vergesst, dass das hier ein Remake ist. Es ist ein komplett neues Spiel - es sei denn, ihr habt den zweiten damals gespielt, dann suhlt ihr euch bitte exzessiv in dieser respektvollen und detailversessenen Neubearbeitung eines der größten Klassiker der ersten PlayStation-Generation.

Ich hatte lange überlegt, warum es sich Capcom so schwer machte. Immerhin war schon die HD-Neuauflage des ersten Teils auch kommerziell ein großer Erfolg. Eine vergleichbare Politur des Nachfolgers wäre ungleich einfacher gewesen als das, was uns nun ab Freitag vorliegt. Und dann habe ich versucht, das HD-Update mal wieder zu spielen. Sorry, aber nein. Starre Perspektive, Schüsse ins Abseits der Kamera hinein, ungelenke Panzersteuerung. Schlagartig bekam ich das Gefühl, bei Capcom findet man selbst keinen Spaß daran, die alten Teile so zu spielen, wie sie mal gedacht waren. Seither überwog die Vorfreude darauf, herauszufinden, wie ein Resident Evil 2 im Jahr 2019 wohl aussehen würde.

Weiterlesen...