Star Wars: The Old Republic

Spotlight

VideoStar Wars: The Old Republic - Galactic-Starfighter-Trailer

Seht mehr von der kommenden und kostenlosen PvP-Erweiterung.

VideoStar Wars: The Old Republic - Game Update 2.1

Das erwartet euch unter anderem im gestern veröffentlichten Game Update 2.1.

Schlüsselereignisse

Rise of the Emperor: Update 3.2 für Star Wars: The Old Republic erscheint heute

BioWare veröffentlicht heute mit Rise of the Emperor Update 3.2 für Star Wars: The Old Republic.

Darin erwarten euch unter anderem neue Story-Inhalte, auf die ihr Zugriff habt, wenn eurer Charakter Level 60 erreicht hat. Damit ihr diese Stufe erreicht, braucht ihr wiederum die zuletzt veröffentlichte Erweiterung Shadow of Revan.

Die neuen Story-Inhalte drehen sich um einen früheren Sith-Imperator, der von Yavin 4 fliehen kann und nun die imperiale Welt Ziost angreift. Und jeder Tote dort scheint seine Macht nur noch weiter zu stärken.

Weiterlesen...

Eg.de Frühstart - Rainbox Six, GRID Autosport, Star Citizen

Ubisoft arbeitet weiter an einem Rainbow Six, San-Francisco-Strecke aus GRID Autosport vorgestellt und Star Citizen erreicht 43 Millionen.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - BloodRayne: Betrayal, Minecraft, Tales of

BloodRayne: Betrayal bald für PC erhältlich, Minecraft im 2. oder 3. Quartal für PS4/Vita und Tales of verkauft sich im Westen immer besser.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Divinity: Original Sin, Risen, Xbox One

Beta von Divinity: Original Sin erhältlich, Risen 1 und 2 DRM-frei auf GOG.com und die Xbox One soll bald externe Speichergeräte unterstützen.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Xbox Live Gold, SimCity, WarCraft

Xbox Live am Wochenende kostenlos, Maxis läd zur Mod-Diskussion ein und WarCraft-Film startet im Dezember 2015.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - The Wonderful 101, Xbox 360, PlayStation 4

Demo zu The Wonderful 101 verfügbar, MS Points verschwinden mit nächstem 360-Update und Sony macht mit der PS4 deutlich weniger Verluste.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Flashback, Rayman Legends, Tribes: Ascend

Flashback enthält das Original, 40 Origins-Bonus-Level in Rayman Legends und womöglich Mod-Tools für Tribes: Ascend geplant.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Firefall, Team Fortress 2, Nintendo

Erste Phase der Firefall-Open-Beta läuft, neues Update für Team Fortress 2 und Nintendo arbeitet an neuem Franchise.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Earthworm Jim, Destiny, The Wonderful 101

Womöglich neues Earthworm Jim, ein Stück aus dem Destiny-Soundtrack veröffentlicht und kein DLC für Wonderful 101.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Shadowrun Returns, Fable 3, Deep Down

Shadowrun Returns erscheint Ende Juli, Fable 3 bis 30. Juni kostenlos und Deep Down hat nichts mit Dragon's Dogma zu tun.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Ravensdale, Dark Souls 2, Oculus Rift

Black Forest arbeitet an Ravensdale, Dark Souls 2 kommt im März 2014 und Oculus-Rift-Mitgründer stirbt bei Unfall.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Defiance, The Old Republic, ZombiU

Defiance bekommt zweite Staffel, neues Game Update für The Old Republic und Ubisoft arbeitet an Prototyp für neues ZombiU.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Halo, Irrational Games, Skyrim

343 denkt über Mikrotransaktionen nach, Fergusson verlässt Irrational wieder und Update 1.9 für Skyrim auf Konsolen.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - DmC, Retro City Rampage, Xbox 360

Kostenloser Bloody-Palace-Modus für DmC, EU-Termin für Retro City Rampage im PSN und Microsoft stellt IllumiRoom vor.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Remedy, Retro City Rampage, E3-Countdown

Remedy deutet Neuigkeiten für dieses Jahr an, Retro City Rampage für 360 erhältlich und Microsoft startet E3-Countdown.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 12.12.2012

Verkaufszahlen der Wii U in Japan, Hotline Miami oft illegal runtergeladen und Petition für Wii-U-Version von Dark Souls 2.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 10.12.2012

Termin für Rayman Legends, neues TOR-Update kommt morgen und nächstes Assassin's Creed soll angeblich in Brasilien spielen.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 5.12.2012

Neue Firmware-Updates für Wii U, 3DS und Vita, FIFA-13-Patch nun auch für PS3 verfügbar und mehr Boni für TOR-Spieler mit bevorzugtem Status.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 21.11.2012

Wii U nach Kauf eines Spiels profitabel, Hotline-Miami-DLC wird umfangreich und Steams Autumn Sale soll angeblich heute starten.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 16.11.2012

Rayman-Legends-Demo zum Start der Wii U, The Old Republic ab sofort free-to-play und Sony bemühte sich um Baldur's Gate.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 29.10.2012

Crysis 2 für PS-Plus-Mitglieder, Patch für Hacking-Probleme mit Borderlands 2 auf der Xbox unterwegs und Probleme bei Silicon Knights.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 25.10.2012

Left 4 Dead 2 am Wochenende kostenlos, DLC für Dark Souls erhältlich und Verluste bei Nintendo.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

The Old Republic: Details zu den Einschränkungen des free-to-play-Modells

The Old Republic: Details zu den Einschränkungen des free-to-play-Modells

Außerdem könnt ihr bereits jetzt nachschauen, wie viele Kartellmünzen ihr bekommt.

BioWare hat auf seiner Webseite nun genauere Einzelheiten zu den Einschränkungen des free-to-play-Modells gegenüber dem monatlichen Abo bekannt gegeben.

Wer monatlich zahlt, hat hier natürlich keinerlei Einschränkungen. Anbei findet ihr alle Infos zu den einzelnen Bereichen.

Story-Inhalte: Alle Spieler können die kompletten Klassenstorys von Level 1 bis 50 spielen

Weiterlesen...

Eurogamer.de Frühstart - 15.10.2012

Borderlands 2 und NBA 2K13 starten erfolgreich, Demo zu DmC geplant und Halloween in Guild Wars 2 und EverQuest 2.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 04.10.2012

Connor gegen George Washington, Bethesda gründet neues Studio mit Rich Vogel und Toyota erstellt Fahrzeug-Prototyp mit Kinect.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 27.9.2012

Joe Danger 2 in Kürze mit Zusatzinhalten für PS3, Mac-Version von Torchlight 2 braucht Zeit und Halo 4 ist fertig.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

The Old Republic: BioWare plant alle sechs Wochen ein großes Update

The Old Republic: BioWare plant alle sechs Wochen ein großes Update

Stets mit frischen Inhalten, um den Spielern etwas Neues bieten zu können.

BioWare Austin hat es sich zum Ziel gesetzt, alle sechs Wochen ein großes Update für Star Wars: The Old Republic zu veröffentlichen.

Die umfassen dann nicht nur die üblichen Bugfixes, sondern ebenso neue Inhalte, wie General Manager Matt Bromberg gegenüber AusGamers erklärt: "Wir haben vor, alle sechs Wochen ein großes Update für das Spiel zu veröffentlichen. Das wäre ein neues Kriegsgebiet, eine neue Operation, ein neuer Flashpoint, ein neues Event - und das alles in regelmäßigen Abständen, alle sechs Wochen. Und daran werden wir festhalten."

"Und natürlich ist da auch der free-to-play-Start im Herbst. Wir haben bereits gesagt, dass Spieler, deren Abonnements abgelaufen sind, für die Cartel Coins qualifiziert sind, die nach dem free-to-play-Start die Ingame-Währung des Spiels darstellen."

Weiterlesen...

The Old Republic: Details zur neuen Operation Schrecken aus der Tiefe

The Old Republic: Details zur neuen Operation Schrecken aus der Tiefe

Kommt mit Update 1.4 ins Spiel und bringt unter anderem fünf neue Bosse mit sich.

BioWare hat neue Details zur Operation "Schrecken aus der Tiefe" bekannt gegeben, die man mit Update 1.4 in Star Wars: The Old Republic integriert.

Besagte Operation führt euch demnach auf den Planeten Asation in der Gree-Enklave. Hierbei handelt es sich um eine von Sümpfen durchzogene Wasserwelt, die vor tausenden Jahren terraformt wurde. Auf dem Planeten finden sich einige alte und unglaubliche Technologien, etwa ein Hyperraumtor, mit dem man Materie durch die Galaxie transportieren kann.

Nachdem das Hyperraumtor von den Schreckensmeistern aktiviert wurde, kamen dadurch viele Monster und Kreaturen auf Asation. Ihr müsst euch nun durch diese Monster kämpfen, zugleich die Agenten der Schreckensmeister besiegen und das Hyperraumtor schließen.

Weiterlesen...

EA hat vollstes Vertrauen in BioWare

'Mass Effect war enorm erfolgreich für uns. Es lief großartig', sagt Peter Moore.

Bei BioWare durchlebt man derzeit wohl eine der schwierigsten Phasen in der Geschichte des Entwicklerstudios. Da hätten wir einerseits das für viele Spieler enttäuschende Dragon Age 2, Star Wars: The Old Republic, das hinter den Erwartungen zurückblieb, und die ganze Furore rund um das Ende von Mass Effect 3.

The Old Republic wird free-to-play

Ab November ist BioWares MMO kostenlos und mit Premium-Modell spielbar.

Electronic Arts und BioWare haben nun offiziell bestätigt, was schon seit einer Weile immer wieder vermutet wurde: The Old Republic wird free-to-play. Ab November könnt ihr das MMO auch kostenlos spielen.

Star Wars: The Old Republic und der neue Patch 1.3 - Artikel

Star Wars: The Old Republic und der neue Patch 1.3 - Artikel

Der Sauerstoff wird knapp: Auf weniger Servern und mit Gruppenfinder soll das Zusammenspiel im Sternenkrieg wieder Spaß machen.

80 zu 11. Will man wissen, wie es derzeit um Star Wars: The Old Republic bestellt ist, kommt man um solche Zahlenverhältnisse nicht herum. Wahnwitzige 80 europäische Server sind derzeit gesperrt für neue Charaktere. Nur wer bereits einen Helden dort sein Eigen nennt, darf sich (vorerst) noch einloggen. Dem stehen elf aktive Server gegenüber. Auf vier davon wird Deutsch gesprochen (zwei PvE-, ein PvP- und ein RP-Server). Auf den US-Servern schaut es ähnlich aus. Gleichzeitig versuchen EA und BioWare die Spieler durch ein exklusives Pet und ein Ingame-Währungs-Geschenk von 25 schwarzes Loch Auszeichnungen zum Umzug ihrer Charaktere auf einen vorgegebenen Server zu bewegen. Und es funktioniert. Die wenigen verbliebenen Welten sind voll - die Spieler dort sind dankbar dafür und nehmen sogar sporadische Performance-Einbrüche in Kauf. Hauptsache es ist wieder was los.

Selten hab ich mich so einsam gefühlt wie in den letzten Tagen als Schurke und Wookie-Treiber auf Murakami Orchid, einem der alten PvE-Server. Um das mit einem Griff in die Kalauer-Kiste auszudrücken: Mein Schmuggler war eher Solo als Han. Das Pet und die Punkte hätten die Macher behalten können. Mehr Motivation braucht man zum Server-Wechsel nicht, als eine derart leer gefegte Welt zu erleben. Der letzte Mensch auf Erden? Das war ich. Will Smith kann sein "I am Legend" in der Pfeife rauchen.

Nun hat man SW:TOR schon immer nachgesagt, dass es eher ein Einzelspieler-RPG mit sporadischen Koop- und PvP-Einlagen sei, als ein richtiges MMO. Tatsächlich habe ich sogar anlässlich Patch 1.3 einen neuen Charakter auf dem sinkenden Server-Schiff angefangen und kam lange Zeit prima ohne Mitspieler aus. Wenn einer sonst mit Mehrspieler-Titeln nicht viel am Hut hat und sich ein MMO aussuchen müsste, wäre SW:TOR noch immer eine ausgezeichnete Wahl. Die Klassenstories und Dialogsequenzen können Einzelgänger durchaus für eine Weile bespaßen. Dass die Quests nicht gerade vor Kreativität sprühen (X töten und Y sammeln) ist dabei das größte Problem. Hier wünscht man sich, dass BioWare mal bei den Kollegen von Funcom abkupfert. Die zeigen mit The Secret World derzeit, wie abwechslungsreiche Missionen auszusehen haben.

Weiterlesen...

Eurogamer.de Frühstart - 18.7.2012

Season 6 für Star Trek Online erhältlich, Raimi nicht mehr WoW-Regisseur und THQ droht Klage wegen uDraw.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 9.7.2012

D3-Auktionshaus erweitert, Belohnung für SWTOR-Charaktertransfers und weiteres Multiplayer-Casting für Max Payne 3.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 25.6.2012

Criterion allein für NfS verantwortlich, Update 1.3 für The Old Republic kommt morgen und PC-Version von Assassin's Creed 3 später.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 30.5.2012

Metro: Last Light für Wii U nicht mehr sicher, Crysis 2 wieder auf Steam und You Don't Know Jack auf Facebook.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 30.4.2012

Charaktertransfers für The Old Republic, Tribes: Ascend erfolgreich, kein Wii-U-Preis auf der E3.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Star Wars: The Old Republic - Artikel

Mit Patch 1.2 gibt es neue Inhalte, ein anpassbares Interface und ein Vermächtnis-System. Reicht das, um die pausierenden Fans zurückzuholen?

Hinweis: Bei MMO PRO findet ihr übrigens aktuelle SWTOR Guides.

The Old Republic: Update 1.2 erscheint morgen

The Old Republic: Update 1.2 erscheint morgen

Bringt unter anderem das Vermächtnis-System mit vielen neuen Features mit sich.

Spiel-Update 1.2 für Star Wars: The Old Republic wird am morgigen Donnerstag erscheinen.

Unter anderem baut man mit dem Update das Vermächtnis-System deutlich aus. Eure Charaktere könnt ihr dann über einen Stammbaum verbinden und so einzigartige Fähigkeiten für sie freischalten. Ebenso gibt es mit steigender Vermächtnisstufe neue Komfortgegenstände für euer Raumschiff, zum Beispiel ein Postfach oder ein Terminal für das Handelsnetz. Es ist sogar möglich, sich mit dem Vermächtnis-System neue Spezies für alle Charakterklassen freizuschalten.

Ein weiterer Bestandteil von Update 1.2 sind das Kriegsgebiet Novare-Küste (Trailer seht ihr weiter unten), die Operation Explosiver Konflikt sowie der Flashpoint Verlorene Insel. Letzterer schließt direkt an die Ereignisse von "Kaon wird belagert" an.

Weiterlesen...

The Old Republic: Details zu Update 1.2

BioWare hat nähere Details zum kommenden Update 1.2 für Star Wars: The Old Republic verraten.

Unter anderem bringt das auf den Namen "Vermächtnis" getaufte Update neue hochstufeige Gruppeninhalte, Kriegsgebiet-Ranglisten, Gildenbanken und Verbesserungen für das Vermächtnis-System mit sich.

Ebenso gibt es neue Anpassungsmöglichkeiten für das Interface, Gameplay-Verbesserungen und Optimierungen der Balance.

Weiterlesen...

Star Wars: The Old Republic - Test

Star Wars: The Old Republic - Test

Wer braucht Freunde? Ich hab' Gefährten!

Hinweis: Tests zu MMOs am Starttag - oder gar noch davor - machen nur bedingt Sinn, diese Spiele entwicklen sich ja erst, wenn die Server voll sind. Daher "erst" jetzt, nach ausreichend Spielzeit, der Test zu Star Wars: The Old Republic mit einer Wertung.

Mein Schmuggler sammelt Poster von Katzenbabys, geht nie bei Rot über die Straße und würde jeden gefundenen Geldbeutel sofort ins Fundbüro tragen. Das war nicht so geplant. Wenigstens taugt mein Weichspül-Krimineller jetzt als prima Beleg dafür, weshalb Star Wars: The Old Republic zurzeit das beste lineare Einzelspieler-MMO am Markt ist. Linear? Einzelspieler? MMO? Ja, das lässt sich unter einen Hut bringen.

An den harten Fakten hat sich seit dem Ersten Test/Vorschau-Text von vor fast zwei Monaten nichts geändert. BioWare legte mit seinem ersten MMO einen furiosen Start hin - nicht zuletzt, weil man Vieles beim "ewigen" Platzhirsch World of Warcraft abgeguckt hat. Die Spielmechanik hält sich an die üblichen Standards und kombiniert ein solides Kampfsystem mit der Innovationsfreude eines Sparkassenbeamten. Die Grafik ist höchstens leicht über Durchschnitt und Cartoon-artig, aber hübsch anzusehen. Das Star Wars-Universum wurde stimmungsvoll umgesetzt, aber Lizenzen alleine locken heute eh keinen Wookie mehr hinterm Baum hervor. Was den Herausforderer aus dem Stand auf Augenhöhe mit dem Genrekönig katapultiert, sind die individuellen Klassenstorys und die aufwendig vertonten Dialogsequenzen im typischen BioWare-Stil. Hier legt SW:TOR die Latte ein enormes Stück höher.

Weiterlesen...

BioWare: Nächstes Update für The Old Republic wird umfangreicher

Game Update 2 für Star Wars: The Old Republic soll nochmal deutlich umfangreicher ausfallen als Game Update 1, das am heutigen Dienstag veröffentlicht wird.

"Game Update 2 ist sehr viel umfangreicher", erklärt Game Director James Ohlen.

"Es ist ein Stückchen weiter vom Launch entfernt, also können wesentlich mehr Leute aus dem Team daran arbeiten. Es gibt Teil 2 von Rise of the Rakghouls, einen neuen Planeten namens Denova mit einer zusätzlichen Operation für 8 bis 16 Spieler und eine neue Warzone. Das sind also schon mal drei größere Inhalte."

Weiterlesen...

Erstes Content-Update für The Old Republic am 17. Januar

BioWare veröffentlicht am 17. Januar das erste Content-Update für Star Wars: The Old Republic.

Das Ganze hört auf den Namen The Rise of the Rakghouls und bringt neue Gruppeninhalte für höherstufige Charaktere, zusätzliche Features und Bugfixes mit sich. Gleichzeitig gibt man bekannt, dass das nächste Update für März geplant ist und neue "Flashpoints, Operationen, Kriegsgebiete und Spielsysteme enthalten" wird.

Anbei die Beschreibungen des neuen Flashpoints und der neuen Operation:

Weiterlesen...

Das wird 2012: MMOs - Vorschau

Pandas, Gildenkrieger und die Geheime Welt

Wohin nur mit der knappen Freizeit in 2012? Stürzt ihr euch in eines der ehemals gebührenpflichtigen MMOs, die jetzt mit free-to-play-Modell neu durchstarten wollen? Oder testet ihr einen der unzähligen Import-Klone aus Asien, denen der Cashshop schon in die Wiege gelegt wurde? Natürlich buhlen auch diverse Platzhirsche und Neueinsteiger mit Abomodell um eure Gunst. Und euren Geldbeutel.

Star Wars: The Old Republic - Der Launch-Tag

Star Wars: The Old Republic - Der Launch-Tag

Nichts für ungeduldige Padawane

Selbst dem weisen Jedizwerg Yoda wäre das "Geduld haben du musst" im Hals stecken geblieben, wenn er die letzten Tage in einer Server-Warteschlange von Star Wars: The Old Republic verbracht hätte. Der Headstart des MMO aus dem Hause BioWare wurde so für viele Spieler zur mächtigen Geduldsprobe, was zahlreiche Threads im offiziellen Forum bezeugen. Doch wer gehofft hat, dass sich mit dem heutigen Release alles schlagartig bessert, könnte enttäuscht werden.

Schon gegen Mittag waren viele europäische Server "voll" und die Wartezeiten auf begehrten Spielwelten konnten locker 45 Minuten betragen. Zwischenzeitlich schien die Situation dann wieder etwas besser zu werden und die Warteschlangen schrumpften auf ein erträgliches Maß. Aktuell ist die Auslastung wieder am Steigen - logisch, denn es wird Abend und die üblichen Stoßzeiten beginnen. Wie es aussieht, bezieht sich die Bevölkerungs-Angabe in der Serverliste übrigens auf die aktuell eingeloggten Spieler und nicht auf die Gesamtzahl der vorhandenen Charaktere auf dem Server. Eine klare Antwort, welche Spielwelt für euch die richtige ist, lässt sich somit kaum geben.

Wer sich nicht groß um diese Dinge schert, hat freilich die besten Karten, denn es gibt zur Stunde für Europa noch knapp zwanzig verschiedensprachige PvE- und PvP-Welten mit niedriger Bevölkerung. Wie sich der Traffic im Verlauf des Abends und über die Feiertage entwickelt, steht noch in den Sternen.

Weiterlesen...

The Old Republic: Pre-Load ist ab sofort möglich

Früherer Zugang beginnt am 13. Dezember

Diejenigen unter euch, die in Kürze in die Online-Welt von Star Wars: The Old Republic abtauchen werden, können sich bereits jetzt den Client des Spiels runterladen, damit ihr aufgrund der Größe des Spiels auch rechtzeitig loslegen könnt.

Star Wars: The Old Republic - Vorschau

Die Story wird mit dir sein

Und ich dachte immer, nur Weihnachten sei im Dezember allgegenwärtig. In der realen Welt mag das auch noch stimmen, im Netz hingegen scheinen Lichtschwerter und Blaster die Christbaumkugeln und Tannenbäume verdrängt zu haben. Selten wurde dem Release eines neuen MMO derart entgegen gefiebert wie im Fall von Star Wars: The Old Republic. Da kann man sich auch als abgeklärter Redakteur kaum entziehen und entsprechend groß war meine Vorfreude, als ich endlich selbst in die geschlossene Beta einsteigen konnte. Dieser Redakteur tendiert übrigens mehr zum Darth Kritikus, weniger zum Obi-Lob Kenobi, daher hatte ich mir schon vorab den Sith-Krieger ausgeguckt.

The Old Republic: Zwei Millionen Beta-Spieler

Electronic Arts' und BioWares Star Wars: The Old Republic konnte mit der Beta zwei Millionen Spieler anlocken.

Diese Zahl gab EAs CFO Eric Brown auf der Global Media and Communications Conference in New York bekannt.

Am Thanksgiving-Wochenende haben sich laut Brown insgesamt 725.000 Unique User eingeloggt, jeder davon spielte in diesen drei Tagen durchschnittlich zwölf Stunden lang.

Weiterlesen...

Star Wars: The Old Republic - Vorschau

Eine Reise durch die Beta

Ich gehöre ja normalerweise auch zu den Leuten, die in den meisten Fällen die Textfenster beim Abholen und Abgeben einer Quest in Online-Rollenspielen einfach wegklicken, ganz nach dem Motto: Genug geredet, her mit der Belohnung! In The Old Republic lief das anders. Falls es euch noch nicht bekannt sein sollte, BioWare hat wirklich sämtliche Quests mit Dialogsequenzen inszeniert, wie man sie unter anderem aus Mass Effect kennt - ja, Mass Effect wäre wohl wirklich der beste Vergleich, den ich euch in diesem Punkt anbieten kann.

The Old Republic: Neues Betatest-Wochenende in dieser Woche

BioWare hat ein neues Betatest-Wochenende für Star Wars: The Old Republic angekündigt, das bereits am kommenden Wochenende stattfinden wird, genauer gesagt vom 7. bis zum 11. Oktober.

Dazu hat man nach eigenen Angaben auch "mehr Spieler als jemals zuvor" eingeladen.

Für diejenigen, die diesmal leer ausgehen, verspricht man vor dem Launch im Dezember noch weitere Beta-Wochenenden, zu denen auch weitere Spieler eingeladen werden. Und wenn ihr euch dafür erst noch anmelden wollt, könnt ihr das auf der offiziellen Webseite erledigen.

Weiterlesen...

The Old Republic: BioWare verrät nähere Details zum Early Access

BioWare hat im offiziellen Forum von Star Wars: The Old Republic genauer erklärt, wie der Early Game Access für Vorbesteller funktionieren wird.

Dabei wird man nicht alle Spieler gleichzeitig auf die Server lassen, sondern Schritt für Schritt.

"Jeder Vorbesteller von Star Wars: The Old Republic, der seinen Pre-Order-Code einlöst, erhält früheren Zugang zum Spiel. Wer das tut, kann den Client vor der Veröffentlichung runterladen und auch spielen", erklärt Senior Community Manager Stephen Reid.

Weiterlesen...

BioWare: Star Wars - TOR der

BioWares James Ohlen sieht im Verkaufsstart des Multi-Millionen-Dollar-MMOs Star Wars: The Old Republic möglicherweise den "größten Online-Launch der Geschichte".

"Wegen des Hypes um das Spiel sagen unsere Launch-Zahlen etwas wirklich großes vorher, was mehr oder weniger bedeutet, dass wir uns auf den größten Online-Launch der Geschichte vorbereiten müssen", so Ohlen gegenüber Gamasutra.

Offenbar sieht er seine Firma für den befürchteten Run auf die Infrastruktur gut vorbereitet:

Weiterlesen...

The Old Republic: Zweite Phase des Pre-Launch-Gildenprogramms beginnt

Nach dem Start des Pre-Launch-Gildenprogramms für Star Wars: The Old Republic im März hat BioWare nun die zweite Phase gestartet.

Hierbei erwarten euch mehrere neue Funktionen, mit denen ihr beispielsweise die Zugehörigkeit eurer Gilde zu anderen Gilden festlegen könnt.

Der Gildenleiter und andere Mitglieder mit entsprechenden Rechten können bis zu drei Gilden als Verbündete oder Feinde markieren, wodurch die Chance höher ist, dass die jeweiligen Gilden später auf dem gleichen Server platziert werden.

Weiterlesen...

The Old Republic: Beta-Wochenende abgesagt, größere Events geplant

Nachdem sich bereits die Versendung von Einladungen für die Beta von Star Wars: The Old Republic für europäische Spieler verzögert, hat BioWare nun das komplette Beta-Wochenende abgesagt. Auch könne man nicht garantieren, dass es diesen Monat noch weitere geben werde.

Ursprünglich sollten den ganzen Monat hindurch Beta-Wochenenden stattfinden.

Begründet wird dieses Vorgehen von BioWares Community Manager Stephen Reid im offiziellen Forum damit, dass man am ersten Beta-Wochenende massiv viele Daten gesammelt hat, diese nun analysiert und Entscheidungen trifft, bevor die Dinge wieder ins Rollen kommen.

Weiterlesen...

The Old Republic: EA orientiert sich beim Launch an World of WarCraft

Electronic Arts orientiert sich beim Launch von Star Wars: The Old Republic an Blizzards World of WarCraft.

"Tatsächlich haben wir WoW sehr genau beobachtet. Wir verbrachten eine Menge Zeit damit, die ersten zwölf Monate oder so von WoW genau unter die Lupe zu nehmen. Und um das nochmal zu klarzustellen, anfangs starteten sie nicht in verschiedenen Territorien. Sie fingen nur in Nordamerika an", erklärt EAs CFO Eric Brown.

The Old Republic wird unterdessen erstmal nur in den USA und Europa an den Start gehen, damit ein reibungsloser Beginn für die ersten Spieler sichergestellt werden kann.

Weiterlesen...

The Old Republic: Verspäteter Beta-Start für europäische Spieler

Die Versendung weiterer Einladungen für die Beta von Star Wars: The Old Republic verschiebt sich für europäische Spieler nach hinten.

Wie BioWares European Community Manager Chris Collins im offiziellen Forum mitteilt, waren mehrere Gründe dafür ausschlaggebend.

Einer davon ist ein neuer Build des Spiels, den man den Testern in Kürze zur Verfügung stellt. Im Zuge dessen werden auch die vorhandenen Charaktere gelöscht. Da der Download allerdings rund 27 GB beansprucht (wie auch der aktuelle Client) und möglicherweise schon in dieser Woche angeboten wird, will man neue Tester einfach nicht so viele Daten runterladen lassen, was immerhin eine gewisse Zeit beansprucht - zumal die Charaktere dann sowieso in wenigen gelöscht werden.

Weiterlesen...

The Old Republic: Beta-Wochenenden beginnen in dieser Woche

Die für den September versprochenen Beta-Wochenenden in Star Wars: The Old Republic sollen an diesem Wochenende beginnen.

Entsprechende Pläne hat BioWare auf der PAX Prime bestätigt.

Dabei will man wirklich allen Spielern, die sich für die Beta registriert haben, Chancengleichheit bieten und nicht etwa nur diejenigen bevorzugen, die sich das Spiel bereits vorbestellt haben.

Weiterlesen...

The Old Republic: BioWare warnt vor falschen Beta-Einladungen

Im offiziellen Forum warnt BioWare derzeit vor falschen Beta-Einladungen für Star Wars: The Old Republic und etwaigen Seiten, die Accounts oder "Beta-Keys" verkaufen.

"All diese Angebote sind nicht echt", heißt es.

Entsprechende Angebote seien oftmals dazu gedacht, an euer Geld, Kreditkarteninformationen oder persönliche Daten zu kommen. Gleichzeitig weist man darauf hin, dass der Verkauf von Beta-Accounts durch das Game Testing Agreement untersagt ist.

Weiterlesen...

The Old Republic: BioWare startet ab sofort Pre-Launch-Gildenprogramm

BioWare hat am Abend ein Pre-Launch-Gildenprogramm für das kommende MMO Star Wars: The Old Republic gestartet.

Damit ermöglicht man der Community, sich bereits jetzt zu Gilden zusammenzuschließen und so beispielsweise vorab Namen zu sichern. Mit dem Launch des Spiels kann man die Gilden dann direkt ins Spiel importieren.

Darüber hinaus bekommt jede Gilde ihre eigene Miniseite auf www.StarWarsTheOldRepublic.com, komplett mit Gildeninformationen, Rekrutierungsstatus und privaten sowie öffentlichen Foren.

Weiterlesen...

Das wird 2011: MMOs

Fremde Welten

2010 war kein MMO-Jahr. Nahezu jeder Titel, der in den letzten zwölf Monaten auf den Markt geworfen wurde, floppte oder musste wie so viele Titel davor nach einem vielversprechenden Start gleich wieder kleinere Brötchen backen beziehungsweise die Flucht in den Free2Play-Bereich antreten. Klar, Aion konnte selbst im Westen Millionen Spieler mobilisieren, doch schon nach ein paar Tagen entpuppte sich das hübsche Asien-Rollenspiel als Grindfest. APB, dem 100 Millionen Dollar Monster aus England, erging es sogar noch schlechter.

Star Wars: The Old Republic

Revolution oder Evolution?

Kann the Old Republic wirklich der erste ernsthafte WoW-Konkurrent werden? Zugegeben, diese Frage lässt sich jetzt nur schwer beantworten, doch zumindest was den Hype rund um BioWares erstes MMO angeht, leistet man schon ganze Arbeit. Mehr als ein Jahr vor dem Release begann man damit, Stück für Stück Planeten, Klassen und Gameplay-Elemente zu enthüllen – ob nun in Form von Texten, Screenshots oder Videos.

The Old Republic: Frische Details zu den Weltraumkämpfen aufgetaucht

So frei wie in den alten X-Wing-Spielen oder in SOEs Star Wars Galaxies werdet ihr euch in BioWares The Old Republic wohl nicht durch den Weltraum bewegen können.

Neuen Informationen zufolge soll das Ganze ein wenig an Rebel Assault erinnern, ihr fliegt also eine vorgegebene Strecke entlang und könnt euch in einem begrenzten Rahmen bewegen und natürlich auf Feinde feuern.

Die Missionen selbst sollen auch nur ein paar Minuten dauern, also sind die Weltraumkämpfe eher etwas für zwischendurch. Nichtsdestotrotz absolviert ihr in deren Verlauf Quests und tretet gegen Jäger, Korvetten oder Kreuzer an. Die Ziele umfassen dabei etwas das Zerstören von 20 Jägern und einem Großschiff oder Begleitmissionen.

Weiterlesen...

The Old Republic: BioWare verrät nähere Details zu den Begleitern

BioWare hat nähere Details zu den Begleitern im MMO Star Wars: The Old Republic verraten, deren "Affection System" demnach "lose" auf dem von Dragon Age: Origins basiert.

Manche Charaktere soll man dadurch beispielsweise verderben und auf die dunkle Seite bringen können - und umgekehrt. Andere werden wiederum stärker, unabhängiger oder unterwerfen sich euch. Beeinflussen könnt ihr das Ganze durch Gespräche, Taten und Geschenke.

"Während ihr die Galaxie bereist, geben eure Begleiter Kommentare ab, verraten Informationen zur Geschichte und führen euch zu interessanten Punkten - alles aus ihrer eigenen, einzigartigen Perspektive gesehen. Begleiter können als euer Gewissen agieren und versuchen, eure Entscheidungen zu beeinflussen. Im Gegenzug beeinflusst ihr sie und legt damit fest, wie sie sich im Verlauf der Story entwickeln", heißt es.

Weiterlesen...

Hoth in Star Wars: The Old Republic

Zurück auf den Eisplaneten

Das Universum von Star Wars: The Old Republic hat erneut Zuwachs bekommen. Sogar recht prominenten, denn der Eisplanet Hoth ist laut Videogamer in BioWares kommendem MMO mit von der Partie.

The Old Republic mit Advanced Classes

Zwei Spezialisierungen pro Klasse

Neben den eigentlichen acht Charakterklassen wird BioWares MMO Star Wars: The Old Republic zusätzlich auch noch so genannte "Advanced Classes", also Spezialisierungen anbieten. Jede Klasse kann im Spielverlauf einen von zwei möglichen Wegen beschreiten, wodurch insgesamt also 16 Berufszweige zur Verfügung stehen.

BioWare bestätigt Termin für SW:TOR

Kurs auf nächstes Frühjahr

John Riccitiello nannte keine Namen, als er kürzlich auf einer Investoren-Telefonkonferenz davon sprach, dass EAs „großes MMO“ auf Frühjahr 2011 abziele. Dass er damit Star Wars: The Old Republic meinte, war eigentlich jedem klar.

Star Wars: The Old Republic

'Es gibt noch jede Menge zu enthüllen'

Wer Chewbacca sexy findet und den Todesstern nicht für eine mit Milzbrand infizierte Zeitschrift hält, hegt vermutlich Sympathien für Star Wars. Doch sollte man sich extra deswegen ein Online-Rollenspiel antun? Eurogamer sprach ergänzend zu einer Probepartie im Rahmen der Vorschau zu Star Wars: The Old Republic mit BioWares Kreativdirektor James Öhlen über das nächstes Jahr erscheinende Star-Wars-MMO.

Star Wars: The Old Republic

Die Inquisition beginnt!

„Ihr wurdet getäuscht und jetzt wird eure Republik fallen!“ Mit diesen Worten endete im Sommer ein gerenderter Werbefilm zu Star Wars: The Old Republic, der auch einen Kinofilm hätte einläuten können. Coruscant, die Hauptstadt der Republik, liegt in Schutt und Asche und ein Glatzkopf mit tiefliegenden, böse funkelnden Augen zieht sich seine Kapuze ins Gesicht. Brillant.

Beta-Anmeldung für Star Wars: The Old Republic ab sofort möglich

Wer an der Beta zu Star Wars: The Old Republic teilnehmen möchte, kann sich ab sofort dafür bewerben.

Dazu benötigt ihr einerseits einen nicht gesperrten Community-Account auf der offiziellen Website, andererseits müsst ihr über 18 sein und das Game Testing Agreement akzeptieren.

Wer die für den Test nötigen Anforderungen erfüllt, wird später via E-Mail darüber informiert.

Weiterlesen...

Eurogamer gamescom Awards

Das Netzwerk hat gewählt

245.000 Besucher strömten in den vergangenen Tagen zur ersten gamescom in Köln und wie Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH verlauten ließ, war die gamescom ein voller Erfolg. Und fürwahr, es war in der Tat ein recht vielversprechender Start. Zwar nicht mit annähernd so vielen und großen Ankündigungen bestückt wie die E3, aber dennoch mit einigen nicht zu verachtenden Schmankerl versehen.

Alles ist besser, wenn ein Konzept dahinter steckt. Das Konzept von BioWare lautet folgendermaßen: Zu jedem guten Rollenspiel gehören vier wichtige Dinge. Kampf, Exploration, Progression und Story. Ist das alles in angemessener Qualität vorhanden, besteht die Chance auf ein wirklich außergewöhnliches Spielerlebnis. Eines, das man lange nicht mehr vergessen wird. So wie man es seit Jahren von Bioware gewohnt ist.

gamescom Highlights: MMOs

The Old Star Trek Fantasy XL

Kaum ein anderes Genre steht so unter Beschuss wie die Online-Rollenspiele. Das Abo-Modell wird immer mehr zum Auslaufmodell, der Satz "Töte 10 Orks" ist schon eine Parodie seiner selbst geworden und die Großzahl der zuletzt veröffentlichten Titel hat ihre Erwartungen nicht erfüllt. Es muss also was passieren.

EA verschmilzt Mythic und Bioware

Mark Jacobs packt die Koffer

EA hat die Rollenspiel-Studios BioWare und Mythic verschmolzen und ernennt BioWares Dr. Ray Muzyka zum Chef der neuen Rollenspiel-/MMO-Gruppe. Sein Gegenstück auf Seiten Mythics, MMO-Pionier Mark Jacobs, ist seit dem 23. Juni nicht mehr Teil der Firma.

BioWare tilgt

Update: Was ein wenig öffentliche Aufmerksamkeit doch bewirken kann... Zukünftig sind die Wörter "lesbian", "gay" und "homosexual" im Forum erlaubt.

Das wird nicht schön enden. Einem Kotaku-Bericht zufolge wurden diverse Diskussionen in den offiziellen Foren zum kommenden MMORPG Star Wars: The Old Republic, die das Thema Homosexualität behandelten, von der Moderation geschlossen.

Die fraglichen Threads drehen (oder "drehten") sich in der Hauptsache darum, wie das Spiel, bzw. seine Spieler, mit homosexuellen Beziehungen umgehen würden. Weitere Posts, die sich über die Entfernung beschwerten, sind nun ebenfalls entsprechend "zwangsmoderiert" und die Begriffe "homosexual", "lesbian" und "gay" in "**********", "*******" und "***" umbenannt worden.

Weiterlesen...

The Old Republic: BioWare enthüllt erste Details zum Kopfgeldjäger

Nachdem im letzten Webdoc-Video zu Star Wars: The Old Republic bereits der Kopfgeldjäger erwähnt wurde, hat BioWare die Klasse nun offiziell vorgestellt.

Kopfgeldjäger sind weit mehr als nur Söldner, die sich anheuern lassen. Es ist eher eine uralte Bruderschaft mit einer glorreichen Vergangenheit. Sie spüren ihre Ziele, die meist auf eine Konfrontation vorbereitet sind, über diverse Sternensysteme hinweg auf, was nach entsprechender Erfahrung verlangt.

Kopfgeldjäger sind an keine Rassen oder Zugehörigkeiten gebunden. Manche folgen dem Kodex der Mandalorianer, andere vertrauen lediglich ihrer eigenen Moral. Weitere von ihnen arbeiten vornehmlich für bestimmte Organisationen. Trauen kann man ihnen allerdings in den wenigsten Fällen, teilweise entsteht sogar eine Art Wettbewerb, der sie untereinander zu Feinden macht. Wechselnde Allianzen und tödliche Showdowns gehören zum Leben des Kopfgeldjägers dazu.

Weiterlesen...

The Old Republic mit Kopfgeldj?gern

'Normale' Klasse best?tigt

Es existiert auch ein Leben neben Jedi und Sith. Dass es andere Klassen in Star Wars: The Old Republic geben soll, wurde schon gesagt. Nun kennen wir zumindest eine davon: Den Kopfgeldj?ger.

The Old Republic wird WAR nicht schaden

Der Markt ist groß genug für beide

Obwohl sich die Zielgruppen teilweise überschneiden, sieht EA Games' Präsident Frank Gibeau keinerlei Probleme für Warhammer Online, sobald Star Wars: The Old Republic an den Start geht.

The Old Republic: Das Ziel heißt WoW

Man will mehr User als Blizzard

Warum kleine Ziele nennen, wenn man sich stattdessen auch etwas richtig Großes vornehmen kann? Das dachten sich wohl auch LucasArts und Electronic Arts, denn man will mal eben World of WarCraft übertrumpfen.

Star Wars Galaxies nicht bedroht

Wird trotz The Old Republic fortgeführt

Als Spieler des Star-Wars-MMOs Star Wars Galaxies muss man seit der offiziellen Ankündigung von Star Wars: The Old Republic ziemlich viel geschwitzt haben. Was geschieht mit SWG? Wird LucasArts zwei MMOs im selben Universum laufen lassen?

The Old Republic: Mid-Range-PCs, Beta, Story-Content und RvR-Kämpfe

Nach der Ankündigung des BioWare-MMOs Star Wars: The Old Republic haben LucasArts und die Entwickler noch ein paar weitere Einzelheiten zum Spiel verraten, ohne dabei jedoch zu sehr ins Detail zu gehen.

Laut Art Director Jeff Dobson wird The Old Republic beispielsweise speziell darauf abgestimmt, schon auf Mittelklasse-PCs zu laufen. Das Ziel ist klar: "Es wird für ein breites Spektrum an Rechnern erhältlich sein." Keine schlechte Entscheidung angesichts der Tatsache, dass man so wahrscheinlich noch weit mehr Spieler erreicht. Bestes Beispiel ist wohl World of WarCraft.

Außerdem soll es - wie für MMOs üblich - einen Betatest für das Spiel geben. LucasArts-Präsident Darrell Rodriguez wollte sich jedoch auf keinen genauen Zeitpunkt festlegen und sprach lediglich von "irgendwann".

Weiterlesen...