StarCraft 2: Heart of the Swarm

Lang erwartetes und grandios inszeniertes Ende der StarCraft-Saga, das viele offenen Fragen zur Geschichte und den Helden beantwortet.

Spotlight

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Test

Wenn Käferköniginnen Rachepläne schmieden und im Herzen doch nur nach Liebe schmachten.

VideoStarcraft II: Heart of the Swarm - Launch-Event-Trailer

Starcraft II: Heart of the Swarm - Launch-Event-Trailer

VideoStarCraft 2: Heart of the Swarm - Trailer

Rund zwei Wochen dauert es noch, dann geht Blizzards SciFi-Abenteuer weiter.

Schlüsselereignisse

Blizzard nennt Details zu Patch 3.3 für StarCraft 2

Blizzard nennt Details zu Patch 3.3 für StarCraft 2

Mutatoren, Meisterungsstufen und mehr.

Auf der offiziellen Webseite hat Blizzard Details zum kommenden Patch 3.3 für StarCraft 2 verraten.

Der bringt einige neue Funktionen mit sich, zum Beispiel Mutatoren.

„Mutatoren sind besondere Bedingungen, die für zusätzliche Herausforderungen und mehr Abwechslung in den bereits bestehenden Koop-Missionen sorgen. Mutatoren können sich stark voneinander unterscheiden. Manchmal muss eine vollständig getarnte Armee bekämpft werden, ein anderes Mal bricht Lava aus dem Boden und gefährdet eure Einheiten. Das alles und noch viel mehr erwartet euch bei unseren wöchentlichen Mutationen", heißt es.

Weiterlesen...

StarCraft 2: Legacy of the Void - Test

Da Patch 3.0 bereits einen Großteil der Neuerungen und Änderungen von Legacy of the Void vorab auf die Server brachte und die neuen Multispielereinheiten und Spielmodi bereits ausführlich hier vorgestellt wurden, gab es mit Release des Add-ons gar nicht mehr so viel Neues. Nur die beste Kampagne der Serie.

Wer StarCraft 2 nicht in Wettbewerben oder in Ranglisten daddelt, der spielt es hauptsächlich wegen seiner Geschichte und das auch aus gutem Grund, denn wenn Blizzard eines mit den vorangegangenen StarCraft-Teilen bewiesen hat, dann, dass die Jungs bombastische Geschichten aus dem Hut zaubern und sie spektakulär erzählen können. Legacy of the Void macht in diesem Punkt keine Ausnahme und verabschiedet die 1998 (!) gestartete Weltraumsaga mit einem großen Knall.

In 19 Missionen erzählt LotV die Geschichte der Protoss und den Ausgang des finalen Kampfes gegen das große übel Amon, der sich neben seinen Hybriden auch die Möbius Foundation und einige Zergschwärme untertan gemacht hat. Natürlich wird an dieser Stelle nichts über die Handlung verraten. Nur so viel sei gesagt: Wer meinte, er könne sich nach dem Prolog die restliche Geschichte an fünf Fingern zusammenreimen, wird positiv überrascht sein. Die Rückeroberung von Aiur gestaltet sich nämlich nicht so einfach, wie sich der Junge Protossanführer das vorstellt.

Weiterlesen...

Starcraft 2 Legacy of the Void - Die neuen Spielmodi

Details zum Archonmodus, Verbündete Kommandanten und den automatisierten Turnieren.

Starcraft 2: Legacy of the Void soll der Geschichte rund um Terraner, Zerg und Protos bekanntlich zu einem glorreichen Ende verhelfen. Das Add-on kommt als Standalone-Version heraus und beinhaltet neben der fertig erzählten Handlung auch jede Menge Updates für das gesamte Spiel. Ein wichtiger Teil davon sind die neuen Spielmodi, von denen der Archonmodus ja bereits seit Patch 3.0 verfügbar ist. Während der Beta wurde an den Spielmodi noch fleißig geschraubt und gefeilt, um den Wünschen und Anregungen der Spielergemeinde nachzukommen. Wir haben die Ergebnisse unter die Lupe genommen.

Starcraft 2 Legacy of the Void - Die neuen Einheiten

In der Beta wurde viel an den neuen Einheiten herumgeschraubt. Das sind die finalen Versionen!

Als großes Abschlusspaket der Starcraft-2-Saga wird nicht nur die Geschichte der Protoss genauer beleuchtet, das Interface überarbeitet, neue Spielmodi hinzugefügt oder die Handlung aller drei Fraktionen zu Ende erzählt, es gibt auch neue Einheiten für alle drei Fraktionen. Terraner, Zerg und Protoss erhalten jeweils zwei neue Einheiten, die vor allem in die Multiplayer-Partien frischen Wind bringen sollen.

Seht die erste Mission aus StarCraft 2: Legacy of the Void im Gameplay-Video

Fünf Jahre mussten Protoss-Fans auf ihre eigene Kampagne in StarCraft 2 warten, bis Anfang November müsst ihr euch nun noch gedulden.

Für einen kleinen Vorgeschmack sorgen inzwischen unsere Kollegen aus England, die ein Video zur ersten Mission des Strategiespiels veröffentlicht haben.

Diese spielt auf der Protoss-Heimatwelt Aiur, den die Zerg erobert haben. Allerdings läuft nicht alles nach Plan.

Weiterlesen...

StarCraft 2: Patch 3.0 für Heart of the Swarm schaltet die Prolog-Missionen frei

StarCraft 2: Patch 3.0 für Heart of the Swarm schaltet die Prolog-Missionen frei

Zudem feiern zahlreiche Änderungen und Neuerungen ihren Einzug ins Spiel.

Die Tage bis zum Start des neuesten und zugleich letzten Add-Ons der StarCraft 2-Saga, Legacy of the Void, lassen sich bereits an einer Hand herunterzählen (Erscheinungstermin: 10 November 2015). Aus diesem Grund hat das SC-Team die Live-Version mit den heutigen mittwöchigen Wartungsarbeiten auf den Stand v3.0 gebracht.

Der umfangreiche Patch dient als Vorbereitungsschritt für das unmittelbar bevorstehende Add-On und ermöglicht den kostenlosen Zugang zum Prolog „Stimmen des Untergangs“. Bislang war der Prolog nur Beta-Testern vorbehalten, doch nun dürfen auch Besitzer von Wings of Liberty, Heart of the Swarm und Spieler der kostenlosen Starter Edition ran.

Stimmen des Untergangs bildet die Handlungsbrücke zwischen den Erweiterungen Heart of the Swarm und Legacy of the Void und umfasst drei kurze Missionen, die etwa ein bis zwei Stunden Spielzeit beanspruchen. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Dunklen Templers Zeratul, der einer uralten Prophezeiung auf der Spur ist, um der drohenden Dunkelheit und dem wiederauferstandenen Dunklen Gott Amon etwas entgegenzusetzen. Zu finden ist neue Minikampagne im Spielmodus Kampagne unter "Legacy of the Void" und „Stimmen des Untergangs“.

Weiterlesen...

Blizzard nennt Details zu StarCraft 2: Legacy of the Void, Trailer veröffentlicht

Auf der Blizzcon hat Blizzard einige neue Details zu StarCraft 2: Legacy of the Void verraten und einen ersten Trailer veröffentlicht.

Legacy of the Void erscheint demnach als Standalone-Spiel, enthält eine Singleplayer-Kampagne, den neuen und kooperativen Archon-Modus sowie Multiplayer-Schlachten mit neuen Einheiten - ein Termin steht noch aus.

Im Archon-Modus steuern zwei Spieler gemeinsam eine Fraktion und kämpfen gegen einen Feind, der ebenfalls von zwei Spielern gesteuert wird. So ist es zum Beispiel möglich, dass sich einer auf die Kämpfe konzentriert, während der andere für Nachschub sorgt.

Weiterlesen...

Eg.de Frühstart - WWE 2K15, Metro: Redux, Destiny

WWE 2K15 für Oktober angekündigt, Metro: Redux läuft auf PS4 wohl mit 60 FPS und Destiny ist der erste PS4-Titel mit Pre-Load.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Metal Gear Solid 5, Telltale, Ryse

Kojima will MGS5 fotorealistisch machen, Telltale arbeitet an weiteren Marken und Live-Action-Serie zu Ryse.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Agent, Guild Wars 2, Spelunky

Rockstar erneuert Agent-Markenzeichen, neues Update für Guild Wars 2 und Challenge-Modus für Spelunky.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Starcraft 2 Wings of Liberty & Heart of the Swarm Cheats, Tipps und Tricks

Starcraft 2 Wings of Liberty & Heart of the Swarm Cheats: Unverwundbarkeit, unendlich Mineralien, Vespingas, geheime Mission freischalten.

Starcraft war schon immer für seine vergleichsweise harte KI bekannt. Das hat sich auch im zweiten Teil nicht wirklich geändert. In einigen Schlachten und insbesonderen auf den letzten Schwierigkeitsstufen kann man sich an der überlegenen KI durchaus mehrmals die Zähne ausbeißen. Wer nicht wiederholt am selben Punkt verzweifeln will, kann sich mit den folgenden Cheats den nötigen Vorteil verschaffen. Fast alles ist mit den Codes möglich: Unverwundbarkeit und mehr Schaden, unendlich Mineralien, Vespingas, Terrazin oder Credis, die lästigen Versorgungsdepots abschaffen und mehr Einheiten produzieren, Gebäude oder Einheiten schneller errichten, Upgrades freischalten etc. Auch für das Mini-Arcadegame Lost Viking, das ihr in der Schiffsmesse der Hyperion spielen könnt, gibt es ein paar Cheats, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Zudem erfahrt ihr, wie ihr die geheime Mission von Starcraft 2 freischalten könnt.

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Test

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Test

Wenn Käferköniginnen Rachepläne schmieden und im Herzen doch nur nach Liebe schmachten.

Wahrscheinlich gibt es unzählige Doktorarbeiten über Trilogien und weshalb der zweite Teil einer solchen Reihe häufig abstinkt. Trotzdem wollen weder Hollywood noch die Spiele-Branche von dieser konventionellen Dreifaltigkeit lassen. Auch Blizzard hat die Kampagne von StarCraft 2 als Trilogie angelegt. Stellt sich für mich jetzt die Frage: Ist "Heart of the Swarm" eher ein gelungenes "Das Imperium schlägt zurück" oder ein müffelndes "Matrix Reloaded"?

Beim Mehrspielermodus muss ich nicht lange grübeln - StarCraft 2 bleibt eine Referenz im RTS-Genre. Daran hatte ich seit der geschlossenen Beta keinen Zweifel und viele Features wurden schon durch die letzten Patches vorweggenommen (Mehr zum Multiplayer weiter unten). Darum erst einmal ein Blick auf die Einzelspieler-Handlung.

Um bei Film-Analogien zu bleiben: Die Kampagne lässt sich am ehesten als Mischung aus "Kill Bill" und "Starship Troopers" beschreiben - allerdings aus Sicht der Käfer. Dazu eine Sarah Kerrigan, die hierzulande von Anke Reitzenstein synchronisiert wurde - Star-Trek-Voyager-Fans besser bekannt als die deutsche Stimme von Seven of Nine. Wer könnte besser zur Schwarm-Thematik der Zerg-Kampagne passen?

Weiterlesen...

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Eine Frage der Balance

Insektenhotels, Viperzungen, Transformers, Orakel und entkernte Mutterschiffe. Könnte auch ein Film von Tim Burton werden.

Mag die Kampagne von StarCraft 2: Heart of the Swarm ein feiner Klecks Butter sein, der Mehrspieler-Modus ist und bleibt das Vollkornbrot darunter. Sarah 'Königin der Klingen' Kerrigans Schicksal kann noch so spannend werden - für die Freizeitstrategen und Hardcore-eSportler ist entscheidend, was sich Blizzard an neuen Einheiten und Features für den Mehrspieler-Modus hat einfallen lassen.

Gewinnspiel: Wir verlosen 100 Beta-Keys für StarCraft 2: Heart of the Swarm

Gewinnspiel: Wir verlosen 100 Beta-Keys für StarCraft 2: Heart of the Swarm

Stürzt euch noch vor der Veröffentlichung in Multiplayer-Schlachten.

Nachdem Jim Raynor Sarah Kerrigan durch die Nutzung eines uralten Xel'Naga-Artefakts wieder in ihre menschliche Form zurückverwandelt hat, zerbrach der tödliche Zerg-Schwarm in mehrere Bruten, die nun im ganzen Koprulu-Sektor verteilt sind.

Hat man die größte Bedrohung der Galaxis also tatsächlich neutralisiert? Zumindest scheint noch nicht alles im Lot zu sein, denn nachdem Kerrigan sich wieder auf freiem Fuß befindet, sucht sie im Koprulu-Sektor nach den verstreuten Zerg-Bruten. Aber aus welchem Grund? Das und vieles mehr sollt ihr im kommenden StarCraft 2: Heart of the Swarm schon selbst herausfinden.

Neben der neuen Kampagne erwarten euch hier unter anderem auch neue Einheiten, etwa der Kampfhellion, der anrückende Gegner zu Asche verbrennen kann. Jede Fraktion bekommt zusätzliche Truppentypen spendiert und kann diese gegen ihre Feinde in den Kampf schicken - ob nun online oder offline.

Weiterlesen...

Eurogamer.de Frühstart - 17.12.2012

Neuer DLC für RAGE in dieser Woche, Artworks zu Star Wars Battlefront Online aufgetaucht und Asheron's Call 2 kehrt zurück.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 12.11.2012

Global Play für StarCraft 2, Baldur's Gate 2: EE erscheint nächstes Jahr und Speicherlimit von USB-Sticks für die Xbox 360 erhöht.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 31.10.2012

Halloween-Sale auf Origin, Modern Warfare 4 offenbar in Arbeit und LEGO Herr der Ringe kommt Ende November.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 26.10.2012

Patch für Hotline Miami unterwegs, Level-System für StarCraft 2 und Assassin's Creed 3 bricht Vorverkaufs-Rekord.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 24.9.2012

Neuer MP-Modus für Halo 4, zweite Demo zu PES 2013 für den PC und erste DLCs für Sleeping Dogs im Oktober.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Testlauf: Betatest zu Blizzards StarCraft 2: Heart of the Swarm hat begonnen

Testlauf: Betatest zu Blizzards StarCraft 2: Heart of the Swarm hat begonnen

Blizzard startet die Testphase und will mit der Zeit weitere Tester einladen.

Blizzard hat mit dem Betatest von StarCraft 2: Heart of the Swarm begonnen. Dieser beschränkt sich ausschließlich auf den Multiplayer-Modus und anfänglich auf eine ausgewählte Gruppe an Pro-Gamern, Pressevertreter, Gewinner des Arcade-Contests und Shoutcaster.

Teilnehmer müssen keinem NDA zustimmen, also dürftet ihr vermutlich recht schnell jede Menge Material aus der Beta zu seheen bekommen.

Weitere Spieler sollen schon "bald" eingeladen werden. Um eine Chance zu haben, müsst ihr euch über eure Account-Einstellungen im Battle.net dafür anmelden - klickt einfach hier.

Weiterlesen...

Eurogamer.de Frühstart - 20.8.2012

Borderlands 2 ist fertig, PC-Patch für Darksiders 2 in Arbeit und Demo zu Fable: The Journey in Kürze.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 16.8.2012

Termine für ME3: Leviathan und MGR: Revengeance, Hall würde DayZ gerne auf den Konsolen sehen.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Blizzards Battle.net gehackt

E-Mail-Adressen kompromittiert, zum Teil auch weitere Details in bestimmten Regionen.

Wie Blizzard bestätigt hat, gab es in dieser Woche einen Hackerangriff auf das Battle.net.

Eurogamer.de Frühstart - 2.7.2012

Monster Hunter 4 im Frühjahr, Cold Stream für Left 4 Dead 2 im Juli und Remedys Death Rally für den PC.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Blizzards Browder: StarCraft 2 'könnte' auf der Wii U funktionieren

Den PC betrachtet man aber natürlich als 'optimale' Plattform für das Strategiespiel.

Falls sich Blizzard jemals dazu entscheiden würde, StarCraft 2 auf die Konsolen zu bringen, dann "könnte" das vielleicht auf Nintendos Wii U funktionieren. Sagt jedenfalls Lead Designer Dustin Browder. Aber dann wiederum sollte man sich auch nicht darauf verlassen.

Eurogamer.de Frühstart - 4.6.2012

Beta zu StarCraft 2 Arcade läuft, Quantum Conundrum kommt Ende Juni und zehn Jahre Unreal Engine 4 geplant.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eurogamer.de Frühstart - 8.5.2012

Autogrammstunde mit Hideo Kojima, Global Play für StarCraft 2 und Freischaltung eines Gameplay-Trailers zu Assassin's Creed 3.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Für Strategiespieler dürfte in diesem Jahr wohl Blizzards StarCraft 2: Heart of the Swarm zu den wichtigsten Titeln zählen, wobei - natürlich - noch nicht klar ist, wann genau die in Wings of Liberty begonnene Geschichte weitergeht. In den nächsten Monaten dürfte das aber wohl schon mal nicht der Fall sein.

Blizzard führt BattleTags ein

Ein Name für das Battle.net

Blizzard wird im Battle.net die BattleTags einführen. Dabei handelt es sich um einen von euch gewählten Namen, der dann zur Identifizierung im Battle.net und allen damit verbundenen Spielen dient.

StarCraft 2: Neue Einheiten vorgestellt

Protoss Replicant kopiert Gegner

Das kommende StarCraft 2: Heart of the Swarm bringt natürlich eine Reihe neuer Einheiten und Veränderungen mit sich, zu denen Blizzard auf der BlizzCon nähere Details verraten hat.

Blizzard DOTA kostenlos spielbar

Mit optionalen Kosten verbunden

Nach Angaben von Blizzard wird Blizzard DOTA grundsätzlich kostenlos spielbar sein - ihr braucht dazu nicht zwingend die Vollversion von StarCraft 2. Dabei soll es aber zumindest optionale Kosten geben.

Blizzard wird 20 Jahre alt

Und feiert mit der Community

"1991 entschlossen sich drei Jungs von der Universität UCLA, gemeinsam eine Firma für Videospiele zu gründen. Ihr Ziel: Coole Spiele entwickeln und dabei Spaß haben."

SCII: Heart of the Swarm vermutlich 2012

Blizzard bestätigt seinen Zeitplan

Im Rahmen der BlizzCon äußerte sich Blizzard nochmals zum Zeitplan für die Veröffentlichung von StarCraft II: Heart of the Swarm und bekräftigt damit frühere Aussagen.

Es ist eine dieser Zahlen, die immer wieder auftauchen werden, wenn die Spieler-Gemeinde zum Ende des Jahres auf die Ereignisse in 2010 zurückblicken wird – sofern sie denn stimmt: Einem Bericht des Wall Street Journals (via Big Download) zufolge betragen die Entwicklungskosten von StarCraft II mehr als 100 Millionen Dollar.

Blizzard: DRM ein aussichtsloser Kampf

Piraten zahlenmäßig überlegen

Momentan überbieten sich die Hersteller von PC-Spielen mit immer restriktiveren Maßnahmen zur Sicherung ihrer Produkte gegen die Raubkopierer. Blizzard hat nun einen ebenso ernüchternden wie einleuchtenden Grund genannt, dass die Entwickler zu immer neuen DRM-Maßnahmen greifen müssen: Es ist schlicht ein Kampf, den man nicht gewinnen kann.

Blizzard rechtfertigt StarCraft-2-Preis

Viel Spielzeit und mehr

Mit einem UVP von 59 Euro erreicht StarCraft II: Wings of Liberty auf dem PC schon fast die Preisregionen der Konsolenspiele. Bei Blizzard hält man den Preis jedenfalls für gerechtfertigt.

StarCraft II in Südkorea geschnitten

Separate 18er-Version möglich.

Wie 1up unter Berufung auf die E-Sport-Seite Fomos berichtet, wird die südkoreanische Ausgabe von StarCraft II vom Hersteller angepasst, um einer Einstufung „Adults Only“ („Nur für Erwachsene“) aus dem Weg zu gehen.

Blizzard droht StarCraft-2-Beta-Hackern

Blizzard droht StarCraft-2-Beta-Hackern

Keine privaten Server erwünscht

Blizzard will auch nicht vor rechtlichen Schritten zurückschrecken, um Spieler vom Hacken der StarCraft-2-Beta abzuhalten.

Anfang des Monats hatte das Unternehmen bereits eine Gruppe von sechs Personen verklagt, die sich selbst "StarCrack" nannten und an einer Methode arbeiteten, um den Mutliplayer-Part des Spiels auf nicht-offiziellen Servern spielen zu können. Eine Woche später ließ man die Klage wieder fallen.

"Wir werden unser Urheberrecht und die Sicherheit des Battle.net aggressiv schützen. Es ist wichtig, dass die Leute das wissen", heißt es in einem Statement. "Neben der Tatsache, dass der Service den Spielern eine Online-Erfahrung von höchster Qualität anbietet, ist er auch eine unserer effektivsten Methoden, mit der wir verhindern können, dass unsere Software über das Internet kopiert wird."

Weiterlesen...

StarCraft-II-Beta bekommt Map-Editor

Spieler der geschlossenen StarCraft-II-Beta freuen sich auf zwei Updates der Testversion, von denen eines noch in dieser Woche auf entsprechenden PCs aufschlagen soll. Dies berichtet Kotaku.

Chef-Designer Chris Sigaty verriet, dass Blizzard den Map- und Mod-Editor des Titels noch in dieser Woche veröffentlichen will.

Dazu soll schon „sehr bald“ ein dicker Patch für das Spiel folgen. Danach wiederum schießt Blizzard die lang versprochene Mac-Beta unter die Leute.

Weiterlesen...

StarCraft: Wettskandal in Korea

Auch Topspieler betroffen

Wettskandale gibt es nicht nur im Fußball, sondern auch im wohl größten E-Sport-Land der Welt: Südkorea. Genauer gesagt hat es hier StarCraft getroffen. Mehrere Topspieler und Trainer sollen in Zusammenarbeit mit illegalen Glücksspielseiten Ergebnisse manipuliert haben.

StarCraft II

Schnell, hart, etwas altbacken

WarCraft 3 war für mich die Initialzündung. Vorher versagte ich immer kläglich bei Mehrspielerpartien. Ich kam einfach nicht mit der Verknüpfung von Makro- und Micro-Management zurecht. Das Helden-System in Blizzards Fantasy-Strategiespiel passte dagegen einfach zu meinem Spielstil. Einzelne, starke Einheiten und der rechtzeitige Einsatz von Fähigkeiten veränderten meinen Blick auf das Genre. Ich wurde von einem reinen Kampagnen- zu einem Online-Spieler.

Sony Computer Entertainment Americas Anton Mikhailov zufolge, ist die Pointer-Funktion von PlayStation Move präzise genug, um damit StarCraft zu spielen. Dies überprüfte er, indem er den Controller mittels „Hackerei“ an einem PC zum Laufen brachte.

StarCraft 2: Download über das Battle.net, Closed Beta in diesem Monat

Laut Blizzard-Chef Mike Morhaime soll die Closed Beta von StarCraft 2 noch in diesem Monat an den Start gehen. Ursprünglich war die Testphase bereits für letztes Jahr geplant, wurde im November aber verschoben.

An der Beta sollen weltweit tausende Tester teilnehmen und somit helfen, "neue Begeisterung für StarCraft 2 zu entfachen".

Das fertige Spiel selbst wird Morhaimes Angaben zufolge Mitte 2010 veröffentlicht, einen konkreteren Termin nannte man nicht.

Weiterlesen...

Vorschau auf das neue Battle.net

Social Network und Mod-Support

Auf der offiziellen StarCraft-2-Website präsentiert Blizzard aktuell eine kleine Vorschau auf das neue Battle.net, das mit StarCraft 2 an den Start gehen wird.

StarCraft 2: Dieses Jahr keine Beta

StarCraft 2: Dieses Jahr keine Beta

Strategen müssen warten

Wie die Fanseite StarCraft Legacy berichtet, findet die Beta zu StarCraft 2 nicht mehr in diesem Jahr statt.

Eine entsprechende Bestätigung gab es demnach von den Entwicklern selbst im Rahmen der russischen Spielemesse IgroMir.

Nach aktuellem Stand wird Blizzard StarCraft 2: Wings of Liberty im zweiten Quartal des kommenden Jahres veröffentlichen.

Weiterlesen...

StarCraft 2: Vielfältiger Editor

Wechsel in andere Genres und mehr

Wie wir am Wochenende bereits berichtet haben, plant Blizzard für StarCraft 2 einen Marktplatz mit kostenlosen und kostenpflichtigen Inhalte, auf dem auch die Spieler ihre Werke verkaufen können. Das der auch wirklich gerechtfertigt ist, verdeutlichte man auf der BlizzCon anhand verschiedener Beispiele.

Neues Battle.net mit 'Cloud'-Play

Freundeslisten und Co.

Im kommenden Jahr veröffentlicht Blizzard das neue Battle.net mit StarCraft 2. Auf der BlizzCon sprach man nun erneut ausführlich über die vorgenommenen Änderungen.

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung von StarCraft 2: Wings of Liberty soll auch das neue Battle.net an den Start an den Start gehen. Nach Angaben von Blizzards Rob Pardo werden Spieler auf einem speziellen Marktplatz sogar von ihnen erstellte Premium-Inhalte verkaufen können.

Bestätigt: StarCraft II erscheint erst 2010

Zusammen mit XBL-artigem Battle.net

Auf der gestrigen Bilanzpressekonferenz bestätigte Activision Blizzard die Gerüchte, dass StarCraft II nicht mehr in diesem Jahr erscheinen werde. Nun peilt der Software-Riese eine Veröffentlichung im ersten Halbjahr 2010 an.

StarCraft II

Innovation vs. Balancing

Ein tiefer Riss zieht sich durch die Echtzeitstrategie-Gemeinde. Im Kern geht es dabei um die entscheidende Frage: Was ist im Multiplayer wichtiger, Innovation oder perfektes Balancing? Gerade ehemalige StarCraft-Spieler trauern der perfekten Spielbarkeit des Klassikers hinterher. Das deutlich innovativere WarCraft III ist trotz dutzender Updates noch nicht an dem Punkt, dass jede Konfrontation die gleichen Rahmenbedingungen aufweist. Je nach Heldenwahl, Karte und Rassen-Match-Up ist die eine oder die andere Seite im Vorteil. Speziell im Esport-Bereich keine ideale Vorraussetzung.

StarCraft 2: Verzögerung wegen WoW

Team war mit dem MMO beschäftigt

Nicht gerade wenige Strategiespieler warten derzeit auf StarCraft 2. Dass sie so lange warten mussten, verdanken sie unter anderem auch World of WarCraft.

Blizzard:

Blizzard: "Starcraft Beta ist sehr nahe"

Kein Vierteljahr entfernt

Oh. Mein. Gott. StarCraft-II-Produzent Chris Sigaty hat durchblicken lassen , dass die Beta des meisterwarteten Echtzeitstrategiespiels überhaupt und sowieso kurz bevorsteht.

„Was ich euch sagen kann ist, dass wir hart daran arbeiten und wir sind sehr, sehr nah dran“, erzählte Sigaty dem schwedischen Magazin Press2Play.

„Wir haben diesbezüglich gerade nichts anzukündigen, aber wir sind derzeit keine Jahre davon entfernt. Nicht einmal Vierteljahre. Sehr bald, sehr bald“, verspricht Sigaty. Nichts neues gibt es hingegen über den Releasetermin des Titels zu berichten. „Wir sagen, dass wir auf einen Release in diesem Jahr hin arbeiten.“

Weiterlesen...

StarCraft 2: Karteneditor in der Beta

StarCraft 2: Karteneditor in der Beta

Mit neuer Skriptsprache

Blizzard hat im offiziellen Forum ein paar neue Details zum Karteneditor von StarCraft 2 verraten, der auch in der kommenden Beta des Strategiespiels vertreten sein wird.

Für den Editor verwendet man demnach eine neue Skriptsprache namens Galaxy. Nach Angaben der Macher ähnelt sie C, wodurch jeder, der sich mit der Programmierung in C auskennt, mit Galaxy keine Probleme haben soll.

Generell hat man viel Arbeit in den Editor gesteckt. Im Grunde genommen wurden sämtliche, aus dem Editor von WarCraft 3 bekannten Features, ob klein oder groß, für StarCraft 2 verbessert.

Weiterlesen...

Neues Blizzard-MMO = neue Marke

"Ein überwältigender Prozess"

In den offiziellen World of Warcraft-Foren hat ein Blizzard-Mitarbeiter heute Nacht auf die Spekulationen einiger Community-Mitglieder reagiert. Das "Next-Gen MMO" ist offenbar eine vollkommen neu entwickelte Marke.

StarCraft 2: Beta im 'Sommer'

StarCraft 2: Beta im 'Sommer'

Sonnenbad oder Echtzeitstrategie?

StarCraft-Fans müssen sich im Sommer wohl die Frage "Sonnenbad oder Echtzeitstrategie?" stellen.

Nach Angaben von Blizzard-Chef Mike Morhaime wird der "externe Betatest" des Spiels nämlich im "Sommer" stattfinden.

Ein konkretes Datum für den Beginn der Testphase verriet er leider nicht, weitere Updates diesbezüglich sollen jedoch folgen. Auch für die Vollversion(en) gibt es weiterhin keine exakten Veröffentlichungstermine.

Weiterlesen...

StarCraft 2: Beta-Anmeldung möglich

StarCraft 2: Beta-Anmeldung möglich

Startet zuerst in Nordamerika

Blizzard nimmt ab sofort Anmeldungen für den Betatest von StarCraft 2 entgegen.

Zu diesem Zweck benötigt Ihr erstmal einen Battle.net-Account, mit dem Ihr Euch via Beta-Anmeldung unter anderem für die Beta von StarCraft 2, aber ebenso auch für Testphasen zukünftiger Spiele aus dem Hause Blizzard eintragen könnt.

Dort erstellt Ihr auch Euer Betaprofil mit Daten zu Arbeitsspeicher, verfügbarem Festplattenspeicherplatz, Grafikkarte und Grafiktreiber sowie weiteren Informationen über Euer System. Anschließend solltet Ihr das Häckchen bei der Box "StarCraft Universum" nicht vergessen.

Weiterlesen...

Wie Blizzard Entertainment heute bekannt gibt, beginnt am 16. Mai der Karten-Vorverkauf für die vierte Blizzcon, die auch dieses Mal im Anaheim Convention Center in Anaheim, Kalifornien stattfindet. Kostenpunkt 125 US Dollar. Alle, die keine Karten mehr bekommen, verfolgen das Event als Pay-Per-View Angelegenheit über DIRECTV oder als Internetstream.

StarCraft II auf der CeBIT anspielbar

Für alle Besucher von Halle 22

Wer das dringende Bedürfnis hat, noch vor der Veröffentlichung von StarCraft II selbst Hand an den Echtzeitstrategietitel anzulegen, sollte sich über eine Fahrt zur diesjährigen CeBIT in Hannover Gedanken machen.

Blizzard nicht auf der E3 2009 vertreten

Die Spieleentwicklung sei wichtiger

Blizzard wird auch bei bei der diesjährigen E3 in Los Angeles nicht anwesend sein, gab der Spieleentwickler und -publisher gestern bekannt. Zuletzt stellte Blizzard 2007 bei der traditionsreichen Spielemesse aus.

PC 2009: Das Jahr der Entscheidung

Jede Menge Futter für die Kiste

2009 wird für den PC als Hardware-Plattform ein spannendes Jahr. Erstmals verfügt ein großer Teil der Spieler über Systeme, die den aktuellen Heimkonsolen überlegen sind. Dank moderner, billiger Grafikkarten und immer schnelleren CPUs könnten die PC-Titel ihren Konsolenkollegen zumindest optisch bald meilenweit voraus sein. Könnten wohlgemerkt. Denn im letzten Jahr wurde noch deutlicher, dass man mit PC alleine nicht reich wird und das es sich nur noch wenige Ausnahmeentwickler wie Blizzard erlauben können, die restliche Videospielindustrie außen vor zu lassen.

Diablo III kommt nach StarCraft II

Spielzeit zwischen 25 und 500 Stunden

In einem Interview mit Game|Life äußerst sich Rob Pardo, der Vizepräsident von Blizzard, nur vage zum geplanten Erscheinungsdatum von Diablo 3.

Starcraft II

Frank Pearce über Starcraft II, das neue Battle.net und die Zukunft von Blizzard

Der Mythos Blizzard ist die einmalige Erfolgsgeschichte einiger Spiele-Nerds, die mit viel Leidenschaft und Talent zu einen der erfolgreichsten Entwicklern der Welt aufgestiegen sind. Es ist ihre Geschäftskultur, den Mitarbeiter in das Zentrum des Interesses zu stellen und Kreativität stetig zu belohnen. Sie ist dafür verantwortlich, dass jeder ihrer Titel ein Kleinod effizienter Programmierkunst ist und in seiner Ausführung richtungsweisend ist.

StarCraft II: Neue Details, E-Sport

StarCraft II: Neue Details, E-Sport

Angespielt und aufgedeckt

Über StarCraft II sind bereits etliche Informationen bekannt. Dass es getreu dem Gameplay von StarCraft gehalten wurde, es leicht zu erlernen, also intuitiv ist und sich Blizzard aktuell vorranging um den Mehrspielermodus kümmert, bevor sie mit der Gestaltung der Singleplayer-Kampagne beginnen. Wie es hinsichtlich seiner optischen Gestaltung aussieht und welche Rassen dabei sind, müssen wir an dieser Stelle wohl niemandem mehr erklären. Diverse Trailer sprechen Bände.

Auf dem Blizzard Worldwide Invitational in Paris konnten wir allerdings noch ein paar neue Details in Erfahrung bringen, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Wichtigste Info zuerst: Blizzard separiert strikt die Spielmodi von StarCraft II, auch in Bezug auf die Engine. Der Singleplayer, ausgerichtet auf Strategie-Kampagne, besitzt beispielsweise aufwendige Sterbeanimationen. Diese werden im Mehrspielermodus recht zügig abgehandelt, da man hier sein Hauptaugenmerk auf den E-Sport legt. "Als wir seinerzeit StarCraft veröffentlichten, war es ein pures Strategiespiel. Dann kam die E-Sport-Zeit. Mit den gesammelten Erfahrungen aus StarCraft und WarCraft III können wir nun mehr Unterstützung und entsprechendes Gameplay für die Pro-Gamer bieten", gab der Community Manager zu verstehen.

Einige neue Unterschiede zu StarCraft:

Weiterlesen...

StarCraft II: Details zu den Zerg

StarCraft II: Details zu den Zerg

Blizzard verrät Einheiten-Infos

Neben Menschen und Protoss hat Blizzard nun auch - Überraschung! - die Zerg für StarCraft II enthüllt.

Auf der offiziellen Website findet Ihr beispielsweise nähere Infos zur Geschichte der Zerg sowie genauere Einzelheiten zu Hydralisk und Mutalisk.

Außerdem gibt es neben einigen neuen Screenshots in unserer Galerie auch noch einige weitere Details zu weiteren Truppentypen. Diese findet Ihr nachfolgend:

Weiterlesen...

StarCraft II ohne Ingame-Werbung

Blizzard dementiert Berichte

Activisions CEO Bobby Kotick spielte in dieser Woche nicht nur auf ein denkbares Call of Duty-MMO an, sondern beschäftigte sich auch mit möglicher Ingame-Werbung in StarCraft II.

Im zweiten Podcast von Entwickler Blizzard spricht Chris Metzen, Vice President of Creative Development, unter anderem über StarCraft II, das sich seinen Angaben zufolge wie "das beste Werk anfühlt, dass wir jemals vollbracht haben."

In regelmäßigen Abständen beantwortet Blizzard im offiziellen Forum einige Fragen der Fans bezüglich StarCraft II, so auch an diesem Wochenende. Diesmal erzählt man unter anderem mehr zur Kommandozentrale, den Ghosts oder Atombomben.

StarCraft II

'Wir wollten nichts Bahnbrechendes einbauen'

Die Aufregung war groß, als Blizzard in Korea die Entwicklung von StarCraft II ankündigte (siehe Vorschau). Hardcore-Fans freuten sich, dass die Amerikaner im Multiplayer-Modus so wenig wie möglich am Spielprinzip ändern. Und Berufsnörgler wie ich, beschwerten sich angesichts fehlender Innovationen.

Kein World of StarCraft

Gerüchte dementiert

Erinnert Ihr Euch noch an Anfang Juli? Damals wollten die Kollegen CVG aus sicherer Quelle erfahren haben, dass Blizzard auf einem Event Mitte Juli in Südkorea das MMOG World of StarCraft angekündigt. Was daraus geworden ist, wissen wir ja mittlerweile.

Neue StarCraft 2-Einheiten

Für Terraner und Protoss

Dank mehrerer Zeitschriften (Super Play, GameStar) gibt es wieder einige neue Informationen zu Einheiten in StarCraft 2, die aber lediglich Protoss und Terraner betreffen. Von den Zerg gibt es weiterhin kaum Material.

Neue Details zu StarCraft 2

Neue Details zu StarCraft 2

Marines mit Schilden

Blizzards Community Manager Karune hat in den Battle.net-Foren einige weitere Fragen der Fans bezüglich StarCraft 2 beantwortet. Unklar bleibt dabei weiterhin, welche Rassen die Fans auf der BlizzCon anspielen dürfen. Dieses Geheimnis wird man erst auf der Veranstaltung lüften.

Die Zahl der maximalen Teilnehmer im Multiplayer-Modus ist derzeit weiterhin auf acht Spieler beschränkt. Man prüft allerdings eine mögliche Erhöhung dieser Beschränkung. Unabhängig davon lassen sich Gebäude weiterhin lediglich in fest vorgegebener Art und Weise erreichen. Soll heißen: Ihr könnt sie nicht beliebig drehen wie in anderen 3D-Strategiespielen.

Wie bereits auf einigen Screenshots oder in manchen Videos zu sehen war, verfügen die Marines der Terraner nun über einen Schild. Er steht ihnen jedoch nicht von Beginn an zur Verfügung, sondern muss wie gewohnt erforscht werden. Anschließend erhöht sich dadurch die Gesundheit der Soldaten.

Weiterlesen...

Derzeit macht bei YouTube ein neues Video zu Blizzards Strategiespiel StarCraft 2 die Runde. Entnommen wurde das Material aus der kommenden Ausgabe der US-Zeitschrift PC Gamer, die zum Monatswechsel in den Handel kommt.

StarCraft 2 - Special

Alle Infos zu Blizzards neuem Strategie-Streich

Die Katze ist aus dem Sack. Blizzard beglückt uns mit StarCraft 2. Nach fast zehn Jahren Wartezeit bekommen die Fans alles, was sie sich erträumt haben. Wirklich alles? Seit der Ankündigung wird heiß diskutiert, ob der Kniefall vor dem E-Sport und das bisher überraschend innovationslose Gameplay der richtige Schritt war. Schließlich befindet sich der Titel schon seit dem Release von WarCraft 3 in der Entwicklung und beschäftigt momentan 40 Entwickler.

StarCraft 2: Multiplayer-Details

StarCraft 2: Multiplayer-Details

Keine vierte Rasse, neue Balance

Immer mehr Details zu Blizzards neuestem Strategie-Streich werden bekannt. Zum Beispiel wird es keine vierte Rasse geben, statt dessen wird das Gameplay der bestehenden Fraktionen unterschiedlicher gestaltet. Gleichzeitig wird auch die Spiel-Balance zwischen Terranern, Protoss und Zerg komplett neu angepasst.

Außerdem gibt es jede Menge neue Einheiten und selbst die alten bekommen neue Fähigkeiten verliehen. Auf der offiziellen Webseite gibt es schon einige neue Einheiten der Protoss zu bestaunen. Wie schon beim Vorgänger wird zuerst der Multiplayer entwickelt und erst danach die Kampagne. Zum Single-Player wollte Blizzard noch keine Stellung nehmen, fest steht aber, dass in der Kampagne bekannte Gesichter wie Kerrigan und Raynor auftauchen.

Auch wurde bestätigt, dass es nur den Einzelspieler-Modus und das Battle.net geben wird. Blizzard fügt keine weiteren Elemente hinzu, sondern setzt auf bewährte Strukturen. Die Entwicklung begann übrigens direkt nach der Fertigstellung von Warcraft 3.

Weiterlesen...

StarCraft 2 angekündigt

Homepage und Bilder online

Heute morgen war es endlich so weit: Blizzard kündigte in Korea ihren lange erwarteten Starcraft-Nachfolger an, der vielleicht noch in diesem Jahr für den PC kommen wird. Die ersten Bilder, die wir im Laufe des Tages online stellen werden, versprechen ein nahezu gleichwertiges Spielvergnügen. Blizzard scheint zu versuchen Fans und Neueinsteiger gleichermaßen zu befriedigen, selbst die Abmessungen der Einheiten entsprechen nahezu dem Original.