Super Smash Bros. Tipps & Lösung

Super Smash Bros. Ultimate: Alle Pokémon und wie ihr sie im Kampf ruft

Diese 55 Taschenmonster warten auf ihren Einsatz.

Der Einsatz von Pokémon ist genau genommen keine Neuerungen in Super Smash Bros. Ultimate, sondern seit dem ersten Teil auf dem Nintendo 64 fester Bestandteil von Nintendos enorm populärer Prügelspiel-Reihe. Wo ihr vor 20 Jahren allerdings "lediglich" 13 verschiedene Taschenmonster beschwören konntet, stehen euch mittlerweile auf der Switch ganze 55 Kreaturen zur Auswahl.

Nun geizt Super Smash Bros. Ultimate bekanntermaßen ohnehin mit so ziemlich, nun, nichts. Im Nintendo-Prügler gibt es unter anderem etliche verschiedene Items, darunter jedoch ein ganz besonders ausgefallenes: Helfertrophäen. Solltet ihr während eines Matches solch einen Kristall in die Finger bekommen, ist dessen Effekt aber nicht jedes Mal derselbe. Stattdessen gibt es viele verschiedene Figuren, die aus diesen Trophäen schlüpfen und euch tatkräftig zur Seite stehen.

Selten hat es einen treffenderen Videospieltitel gegeben als Super Smash Bros. Ultimate. Der aktuelle Nintendo-Prügler hat sich das Superlativ-Anhängsel mit seinem schier überbordenden Umfang redlich verdient. Mehr als 70 Kämpfer warten hier darauf, die Fäuste fliegen zu lassen. Allerdings steht euch anfangs nur ein Bruchteil der gesamten Riege zur Verfügung - wenn ihr alle Charaktere freischalten wollt, müsst ihr schon ein wenig Sitzfleisch mitbringen.