Uncharted: The Nathan Drake Collection Features

FeatureUncharted: The Lost Legacy - Was wisst ihr über Uncharted?

Spielt das Quiz und schaut, ob ihr es bis in die Pro-Runde schafft!

In Kürze wird ein neues Kapitel in der Uncharted-Saga aufgeschlagen, das erste Mal ganz (?) ohne Nathan Drake oder Sully. Aber auf vertraute Gesichter zu verzichten traute sich Naughty Dog dann für ihr Spin-Off "Uncharted: Lost Legacy" dann doch nicht, denn die beiden Hauptrollen werden mit Chloe Frazer und Nadine Ross besetzt, die beide aus früheren Uncharteds bekannt sind.

FeatureWarten auf Uncharted 4: Die 6 besten Nathan-Drake-Momente

Zu Lande, zu Wasser und in der Luft eine Spektakel-Klasse für sich.

Uncharted 4 ist mehr oder weniger direkt um die Ecke und neben einem hoffentlich runden Abschluss für die Reihe und einem bestätigterweise etwas offenerem Spielablauf - danke! - wird es sicher wieder eine Menge Momente geben, über die man sich mit wedelnden Armen mit Freunden und Bekannten austauschen wird. Keine Frage: Wie man zu diesen Spielen im Allgemeinen auch steht, Naughty Dogs Abenteuer-Schießerei lebt für das Spektakel und weiß genau, wie man es am effektivsten inszeniert. Um euch und uns ein bisschen einzustimmen, bis der vierte Teil nun endlich erscheint (Teil drei ist tatsächlich schon fast fünf Jahre her), ist hier eine Top-6 der besten Momente der Reihe bisher.

FeatureUncharted - The Nathan Drake Collection: Als wäre es erst gestern gewesen

Außerdem: Nolan North über Anfang und Ende der Reihe.

Mit Worten, die man ihm sofort glaubt, begrüßt uns Nolan North auf einem Berliner Event anlässlich der bevorstehenden Veröffentlichung von Uncharted: The Nathan Drake Collection: "Es ist der beste Job, den ich je hatte", beteuert die Stimme von Nathan Drake und der wohl bekannteste Voice-Actor der Branche. Man merkt, es steckt mehr dahinter als nur gute Bezahlung oder eine schöne Referenz im Lebenslauf. Er meint es, wie er es sagt, liebt diese Rolle, diese Figur, die mit Uncharted 4 und dem "letzten Kapitel von Nathan Drakes Geschichte" augenscheinlich ihrem Ende entgegensieht.

Uncharted: The Nathan Drake Collection ist mehr als nur ein Remaster - Digital Foundry

Wann wird aus einem Remaster ein Remake? Bei einem Remaster wird die Video- oder Audio-Qualität verbessert, es basiert aber grundsätzlich immer noch auf bereits existierendem Ausgangsmaterial. Im Spielebereich ist die Definition eines Remasters etwas vage, aber selten ist dabei wirklich neue, kreative Arbeit erforderlich - es geht darum, das, was vorhanden ist, durch höhere Auflösungen und bessere Framerates zu verbessern. Die Veröffentlichung des neuesten Story-Trailers zu Uncharted: The Nathan Drake Collection beweist aber, dass Entwickler Bluepoint Games tatsächlich große Teile der vorhandenen Naughty-Dogs-Assets verbessert und neu gestaltet - selbst nebensächliche Dinge werden mit viel Liebe zum Detail verbessert. Das Material deutet an, dass dies hier nicht nur eine einfache Portierung ist. Im neuesten Trailer sehen wir in nahezu jeder Einstellung neue Grafikelemente oder Geometrie. Bluepoint Games ist bekannt für seine gelungenen Arbeiten bei der Portierung klassischer Spiele auf neue Plattformen. Es scheint so, als würden sie mit dieser neuen Collection ihre bislang beste Arbeit abliefern.

Um besser zu verstehen, was sich verändert hat, nahmen wir uns die Zeit und haben den gesamten Trailer mit der Original-PS3-Software selbst nachgestellt. Wichtig ist, dass der Großteil der Szenen aus dem Trailer auf Szenen basiert, die auf der PlayStation 3 vorgerendert waren. Hier stellt sich die Frage: Sind sie das immer noch auf der PS4? 1080p60-Videos benötigen eine Menge Speicherplatz - womöglich mehr, als eine Standard-Blu-Ray bieten kann. Erwartet uns hier eine Collection mit mehreren Discs? Oder wurden die Szenen so umgewandelt, dass sie in Echtzeit ablaufen? Es ist noch nicht ganz klar, aber wir freuen uns darauf, genau das herauszufinden.

Hier geht es zum Uncharted 4: A Thief's End Test

Weiterlesen...

Digital FoundryDer PS4-Teaser zu Uncharted 2 macht Lust auf mehr - Digital Foundry

Eine erste Analyse von Bluepoints Bemühungen bei der Nathan Drake Collection.

Obwohl es berechtige Sorgen hinsichtlich dessen gibt, dass die schiere Zahl der Remasters für die Current-Gen-Konsolen so langsam ein lächerliches Ausmaß annimmt, arbeitet Sony weiterhin daran, die glorreichen PlayStation-3-Tage auf seiner neusten Plattform wieder aufleben zu lassen. The Last of Us Remastered hat alles in allem wunderbar funktioniert, die 1080p60-Präsentation von God of War 3 ist exzellent und unser erster Vorgeschmack - eigentlich ist es mehr ein flüchtiger Blick - auf die Nathan Drake Collection ist ebenfalls sehr vielversprechend. Unserer Meinung nach fehlen nun eigentlich nur noch Killzone 2 und 3 in diesem Line-up.