World of Warcraft: Warlords of Draenor

Schönere Charaktermodelle, viel Verbesserung im Gruppenspiel, dieses Add-on gibt den Fans genau das, was sie wollten.

Spotlight

EmpfehlenswertWorld of Warcraft: Warlords of Draenor - Test

Ende gut, alles gut oder: Die Belohnung des virtuellen Schlangestehens.

VideoWorld of WarCraft: Warlords of Draenor - Trailer

Verschafft euch einen Eindruck der neuen Schauplätze und mehr.

Schlüsselereignisse

Erster Content-Patch für World of WarCraft: Legion angekündigt

Noch vor der Veröffentlichung der Legion-Erweiterung für World of WarCraft hat Blizzard den ersten Content-Patch angekündigt.

Patch 7.1 hört demnach auf den Namen „Return to Karazhan" und bringt besagtes Gebiet als Fünf-Spieler-Dungeon mit neun Bossgegnern zurück.

MMO Champion hat die Details aus dem Ankündigungsstream zusammengefasst. Darin wurde auch bestätigt, dass das alte Karazhan weiterhin existieren wird und den Spielern zur Verfügung steht.

Weiterlesen...

Neuer Trailer zum WarCraft-Film veröffentlicht

Zum WarCraft-Kinofilm wurde ein zweiter Trailer veröffentlicht.

Ihr könnt euch das Video weiter unten anschauen.

„In Azeroth, dem Reich der Menschen, herrscht seit vielen Jahren Frieden. Doch urplötzlich sieht sich seine Zivilisation von einer furchteinflößenden Rasse bedroht: Orc-Krieger haben ihre, dem Untergang geweihte, Heimat Draenor verlassen, um sich andernorts eine neue aufzubauen. Als sich ein Portal öffnet, um die beiden Welten miteinander zu verbinden, bricht ein unbarmherziger und erbitterter Krieg um die Vorherrschaft in Azeroth los, der auf beiden Seiten große Opfer fordert", heißt es.

Weiterlesen...

Poster, Bilder und Teaser-Trailer zum WarCraft-Film veröffentlicht

Update (04.11.2015): Als weiteren Vorgeschmack auf den ersten Trailer hat man nun einen kurzen Teaser dazu veröffentlicht.

Darin sind schon mal einige kurze Ausschnitte aus dem Film zu sehen. Das Video seht ihr nachfolgend.

Originalmeldung (03.11.2015): Zum WarCraft-Film, der nun auf den Namen WarCraft: The Beginning hört, wurde ein neues Filmposter veröffentlicht.

Weiterlesen...

Erste Szenen aus dem Warcraft-Film geleaked

Comic-Con-Material mit Smartphone abgefilmt.

Der offizielle Trailer des Warcraft-Films von Duncan Jones (Moon, Source Code) lässt noch bis November auf sich warten. Erste Szenen erreichen uns aber schon jetzt in Form eines Leaks von der San Diego Comic-Con.

Interaktiver Trailer zum World-of-Warcraft-Film erschienen

Interaktiver Trailer zum World-of-Warcraft-Film erschienen

Segelt auf einem Greifen über Stormwind.

Vor ein paar Tagen noch, sagte Regisseur Duncan Jones, dass der World-of-Warcraft-Film, schlicht "Warcraft" genannt, beinahe fertig sei und dass er bereits Ideen für eine Trilogie habe. Nun erscheint aus dem Hause Industrial Light & Magic, ein interaktiver Trailer zum Film.

In dem YouTube-Trailer Skies of Azeroth fliegt ihr auf dem Rücken eines Greifen sitzend über die Menschenhauptstadt Stormwind.

Dabei könnt ihr in dem Video den Kopf in jede Himmelsrichtung bewegen, um das Panorama zu genießen und euch den virtuellen Wind um die Nase wehen zu lassen.

Weiterlesen...

World of Warcraft - Die coolsten, seltensten und begehrtesten Reittiere

So farmt ihr euch die begehrtesten und seltensten Reittiere.

Reittiere gehören schon seit den frühesten Anfangszeiten von World of Warcraft zum Spielinhalt. Ursprünglich nur als schnelles Beförderungsmittel gedacht, haben sich die Reittiere schnell zu einer Art Statussymbol unter den Spielern gemausert. Anstoß des Ganzen waren und sind superseltene Reittiere, die sich in der Regel durch ihr Modell und ihre Farbe stark von den alltäglichen Reittieren abheben. Natürlich trägt auch ihre geringe Dropchance und der oftmals große Zeitaufwand, um an die Zügel eines seltenes Reittier heranzukommen, sein übriges bei.

WoW Warlords of Draenor - Ruf Sha'tarverteidigung farmen (Patch 6.2)

WoW Warlords of Draenor - Ruf Sha'tarverteidigung farmen (Patch 6.2)

Tipps und Tricks, mit denen ihr euren Ruf schnellstmöglich maximiert.

Die Sha'tarverteidigung besteht aus mächtigen Kriegern, die die Hauptstadt des draenischen Reiches, Shattrath, verteidigen. Seit dem Verrat von Exarch Othaar kämpft die Sha'tarverteidigung darum, die von Dämonen besetzte Stadt wieder zurückzuerobern. Um euren Ruf unter den Sha'tarverteidigung zu steigern, gibt es leider nur eine Möglichkeit: Ihr müsst die Feinde des Klans vernichten. Sprich: Mobs grinden. Klassische Ruf-Quests werdet ihr für die Fraktion nicht finden. Natürlich gehört stundenlanges Gegner vermöbeln nicht unbedingt zu den beliebtesten Beschäftigungen in WoW. Allerdings könnt ihr euch die Arbeit mit ein paar Tricks durchaus erleichtern, die wir euch in diesem Guide zeigen wollen.

Was muss ich beachten? Welche Voraussetzungen gibt es?

Die Fraktion „Sha'tarverteidigung" steht grundsätzlich nur der Allianz zur Verfügung (im Gegenzug hat die Horde die Fraktion

Weiterlesen...

WoW Warlords of Draenor - Ruf Exarchenrat farmen (Patch 6.2)

WoW Warlords of Draenor - Ruf Exarchenrat farmen (Patch 6.2)

Tipps und Tricks, mit denen ihr euren Ruf schnellstmöglich steigert.

Der Exarchenrat stellt die Führungsspitze der draenischen Gesellschaft dar und setzt sich aus den Anführern von fünf verschiedenen Gruppierungen zusammen. Die Ratsmitglieder kümmern sich mit ihren jeweiligen Gruppen um unterschiedliche Aufgaben des Volkes (wachen, verteidigen, konstruieren, spähen etc.) und unterstehen lediglich Prophet Velen, der sein Volk seit Jahrtausenden leitet. Die Ankunft der Eisernen Horde stellt die leidgeplagten Draenei einmal mehr vor große Herausforderungen. Um ihr Volk und ihr Land zu schützen, sind sie ein Bündnis mit der Allianz eingegangen, haben sich ihr jedoch nicht angeschossen.

Um euren Ruf beim Exarchenrat zu steigern, solltet ihr zunächst der Handlung der Quests durch die verschiedenen Draenorzonen folgen. Da die Quests nicht für die höchste Rufstufe ausreichen, steht im Anschluss die übliche Prozedur auf dem Programm: Die Feinde des Rats vernichten. Sprich: Mobs grinden. Natürlich zählt stundenlanges Gegnervermöbeln nicht unbedingt zu den beliebtesten Aufgaben in WoW. Allerdings könnt ihr euch die Arbeit mit ein paar Tricks durchaus erleichtern, die wir euch in diesem Guide zeigen wollen.

Was muss ich beachten? Welche Voraussetzungen gibt es?

Weiterlesen...

WoW Warlords of Draenor - Ruf Wrynns Vorhut farmen (Patch 6.2)

WoW Warlords of Draenor - Ruf Wrynns Vorhut farmen (Patch 6.2)

Tipps und Tricks, mit denen ihr euren Ruf schnellstmöglich steigert.

Einst war die die Insel Ashran das Zentrum eines mächtigen Oger-Reiches, das von König Kor'lok regiert wurde. Über Jahrhunderte hinweg erlebte die Insel viele Wandlungen. Das einst mächtige Oger-Reich verschwand, Todesschwinge erwählte die Insel nach dem zweiten großen Krieg als sein Versteck, musste aber kurz darauf wieder nach Azeroth flüchten. Daraufhin waren es wieder verschiedene Oger-Klans, die um die Vorherrschaft kämpften. Die Ankunft der Abenteuer aus Azeroth bedeuteten weitere Veränderungen für Ashran: Sowohl Allianz als auch Horde vermuten auf der Insel ein verstecktes Artefakt, das mit der Macht der Titanen-Technologie vergleichbar ist, und setzten alles daran, es zuerst in die Finger zu bekommen. Beide Fraktionen haben sich auf der Insel verschanzt und eine große Schlacht ist um die Vorherrschaft entbrannt.

Wollt ihr euren Ruf bei Wrynns Vorhut verbessern, müsst ihr euch als Teil der Offensive an die Front von Ashran wagen. Unabhängig davon, ob ihr alleine oder in einer Gruppe agiert, ist das Ziel stets dasselbe: Möglichst viele Hordler niederstrecken und plündern, um an die rufsteigernden Gegenstände heranzukommen. Mit der richtigen Herangehensweise könnt ihr den Ruf für Wrynns Vorhut von allen Draenorfraktionen am schnellsten und einfachsten farmen. Genau dabei soll euch unser Guide zur Hand gehen.

Was muss ich beachten? Welche Voraussetzungen gibt es?

Weiterlesen...

WoW Warlords of Draenor - Ruf Vol'jins Speer farmen (Patch 6.2)

WoW Warlords of Draenor - Ruf Vol'jins Speer farmen (Patch 6.2)

Tipps und Tricks, mit denen ihr euren Ruf schnellstmöglich steigert.

Die Insel Ashran war einst der Mittelpunkt eines mächtigen Oger-Reiches, das von Ogerkönig Kor'lok regiert wurde. Im Laufe der Zeit durchlebte die Insel viele Wandlungen. Das einst mächtige Oger-Reich verschwand, Todesschwinge errichtete sein Versteck nach dem zweiten großen Krieg darauf, wurde aber bald nach Azeroth zurückgedrängt, woraufhin wieder verschiedene Oger-Klans um die Vorherrschaft kämpften. Die Ankunft der Abenteuer aus Azeroth verhieß weitere Veränderungen für die Insel: Sowohl die Allianz als auch die Horde suchen dort nach einem versteckten Artefakt, das ähnlich große Macht wie die Titanen-Technologie verspricht. Seit ihrer Ankunft auf der Insel, hat jede Fraktion die Kontrolle über einen Zugang in besitzt genommen, schwere Festungen errichtet und ein gewaltiges Truppenaufgebot entsannt, um die Kontrolle über die Insel zu übernehmen.

Um euren Ruf bei Vol'jins Speer zu verbessern, müsst ihr euch als Teil der Offensive in die Schlacht von Ashran stürzen. Ob im Alleingang oder in einer Gruppe, das Ziel ist es, möglichst viele Allianzler umzumähen und zu plündern, um an die rufsteigernden Gegenstände heranzukommen. Über zusätzliche Bonusziele und Ereignisse könnt ihr darüber hinaus weiteren Ruf gewinnen. Richtig gemacht lässt sich Ruf für Vol'jins Speer am schnellsten und einfachsten von allen Draenorfraktionen farmen. In diesem Guide wollen wir euch ein paar Tipps zur Hand gehen, wie ihr das Ganze am effektivsten umsetzt.

Was muss ich beachten? Welche Voraussetzungen gibt es?

Weiterlesen...

WoW Warlords of Draenor - Ruf Ausgestoßene Arakkoa farmen (Patch 6.2)

WoW Warlords of Draenor - Ruf Ausgestoßene Arakkoa farmen (Patch 6.2)

Tipps und Tricks, mit denen ihr euren Ruf schnellstmöglich steigert.

Die „Ausgestoßenen Arakkoa" sind eine eng verbundene Gruppe und fremden gegenüber sehr argwöhnisch. Sie sind von einem Fluch von Sethe betroffen und mussten deshalb vor den Anbetern der Sonnengöttin „Ruhkmar" aus ihrer Heimat - der Himmelsnadel (dem Dungeon) - flüchten, die sie andernfalls in ihrem Namen ausgelöscht hätten. Seit dem halten sich die Ausgestoßenen Arakkoa versteckt im Schatten und arbeiten an einer eigenen sicheren Zukunft. Sie verehren Rabengott „Anzu", seine Gefährtin „Ka'alu die Rabenmutter" und folgen den Lehren des legendären Königs „Terokk" - dem ersten Ausgestoßenen.

Obwohl die Ausgestoßenen Arakkoa sehr misstrauisch sind, sind ihre Feinde doch dieselben wie die der Abenteurer aus Azeroth, was ein Bündnis nicht unmöglich macht, wenn ihr wisst, wie ihr euren Ruf bei den Ausgestoßenen verbessert. Dazu solltet ihr zunächst der Handlung der Quests durch Talador und die Spitzen von Araka folgen. Da die Quests aber leider nicht bis zur höchsten Rufstufe ausreichen, bleibt im Anschluss mal wieder nur noch eine Möglichkeit für einen Rufgewinn: Ihr müsst die Feinde des Klans vernichten. Nicht jeder zählt zeitintensives Mobs-grinden zu seinen Lieblingsbeschäftigungen, doch was tut man nicht alles für die Gegenstände, die es nur bei der Fraktion gibt. Um euch den langen Weg etwas zu erleichtern, zweigen wir euch in diesem Guide ein paar Tricks, mit denen ihr möglichst schnell und effektiv die höchste Rufstufe erklimmt.

Was muss ich beachten? Welche Voraussetzungen gibt es?

Weiterlesen...

WoW Warlords of Draenor - Ruf Frostwolforcs farmen (Patch 6.1)

WoW Warlords of Draenor - Ruf Frostwolforcs farmen (Patch 6.1)

Tipps und Tricks, mit denen ihr euren Ruf schnellstmöglich steigert.

Der Klan der Frostwolforcs ist ein enger Familienbund von starken Kriegern, der seit jeher das Gebiet des Frostfeuergrates sein Zuhause nennt. Wenn nötig, folgt der Klan während des Wechsels der Jahreszeiten aber auch seiner Jagdbeute bis nach Nagrand. Dem Klan entstammen viele Berühmtheiten wie Thrall, Draka, Garad, Drek'thar oder Durotan. Da in der alternativen Zeitlinie von WoD Thrall noch nicht geboren ist, führt sein Vater, Durotan, den Klan in den Kampf gegen die Eiserne Horde.

Um euren Ruf bei den Frostwolforcs zu verbessern, solltet ihr zunächst der Handlung der Quests durch die verschiedenen Draenorzonen folgen. Da die Quests nicht bis zur höchsten Rufstufe ausreichen, gibt es danach nur noch eine Möglichkeit für einen Rufgewinn: Ihr müsst die Feinde des Klans vernichten. Sprich: Mobs grinden. Natürlich zählt stundenlanges Gegnervermöbeln nicht unbedingt zu den beliebtesten Beschäftigungen in WoW. Allerdings könnt ihr euch die Arbeit mit ein paar Tricks durchaus erleichtern, die wir euch in diesem Guide zeigen wollen.

Was muss ich beachten? Welche Voraussetzungen gibt es?

Weiterlesen...

WoW Warlords of Draenor - Ruf Werterhaltungsgesellschaft des Dampfdruckkartells farmen  (Patch 6.1)

WoW Warlords of Draenor - Ruf Werterhaltungsgesellschaft des Dampfdruckkartells farmen (Patch 6.1)

Tipps und Tricks, mit denen ihr euren Ruf schnellstmöglich steigert.

Die Goblins von der Werterhaltungsgesellschaft des Dampfdruckkartells streben danach, Relikte aus den Händen der Oger von Nagrand zu „befreien" und an den Höchstbietenden zu verkaufen. Aufgrund dieser Ansichten und Vorgehensweise stehen sie auch in direkter Rivalität zu Harrison Jones und traditionellen Archäologen. Von allen Draenorfraktionen könnt ihr euren Ruf bei den Goblins der Werterhaltungsgesellschaft am schnellsten auf die höchste Stufe hieven. Dazu müsst ihr ihnen nur das bringen, was sie am meisten begehren: Relikte und Artefakte. Selbige erlangt ihr auf verschiedenen Wegen. Welche das sind und wie ihr am effektivsten vorgeht, soll euch dieser Guide zeigen.

Was muss ich beachten? Welche Voraussetzungen gibt es?

Die „Werterhaltungsgesellschaft des Dampfdruckkartells" ist eine neutrale Fraktion und steht der Horde sowie der Allianz zur Verfügung. Um Zugang zur Fraktion zu erhalten, müsst ihr die Questreihe rund um den Goblin Gazmolf Futzwangler erfüllen, die mit der Quest „Gazmolf Futzwangler und der allerletzte Kreuzzug" beginnt. Selbige erhaltet ihr von „Gabi Goldschnapp", die euch beim „Ring der Prüfungen" in Nagrand erwartet (Koordinaten: 79.8, 48.8).

Weiterlesen...

WoW Warlords of Draenor - Ruf Orcs des Lachenden Schädels farmen  (Patch 6.1)

WoW Warlords of Draenor - Ruf Orcs des Lachenden Schädels farmen (Patch 6.1)

Tipps und Tricks, mit denen ihr euren Ruf schnellstmöglich maximiert.

Der Klan des Lachenden Schädels hat sich die wildeste aller Zonen von Draenor zur Heimat gemacht - Gorgrond. Von Feinden umgeben fürchten sie ständig um ihre Vernichtung, der sie nur mit einem irren Lachen entgegensehen (was auch ihre Masken verdeutlichen). Um euren Ruf unter den Orcs des Lachenden Schädels zu verbessern, gibt es nur eine Möglichkeit: Ihr müsst die Feinde des Klans vernichten. Sprich: Mobs grinden. Klassische Ruf-Quests gibt es für die Fraktion leider nicht. Natürlich zählt stundenlanges Gegner vermöbeln nicht unbedingt zu den beliebtesten Beschäftigungen in WoW. Allerdings könnt ihr euch die Arbeit mit ein paar Tricks durchaus erleichtern, die wir euch in diesem Guide zeigen wollen.

Was muss ich beachten? Welche Voraussetzungen gibt es?

Die Fraktion „Orcs des Lachenden Schädels" steht grundsätzlich nur der Horde zur Verfügung (im Gegenzug hat die Allianz die Fraktion „Sha'tarverteidigung"). Um Zugang zu der Hordenfraktion zu erhalten, müsst ihr in eurer Garnison einen Handelsposten errichten und ihn mindestens zur Stufe 2 aufwerten. Dort findet ihr dann auch „Kil'rip" (Hau'tot), den Rüstmeister des Lachenden Schädels, der euch verschiedene Gegenstände anbietet - sofern ihr die nötige Rufstufe erreicht habt.

Weiterlesen...

WoW - Warlords of Draenor (Patch 6.1): Garnisons-Ressourcen farmen und sammeln

WoW - Warlords of Draenor (Patch 6.1): Garnisons-Ressourcen farmen und sammeln

Mehr Ressourcen durch Quests, Rare-Mobs, Schätze und Missionen.

Patch 6.1 ist raus und bringt einige Neuerungen und Änderungen im Punkt „Garnisonsressourcen" mit sich. Neben zusätzlichen Möglichkeiten zum Farmen von Ressourcen stehen euch nun auch weitere Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung. Wir haben unseren Guide für euch auf den neuesten Stand gebracht und zeigen euch auf den nächsten Seiten, welche Farm-Methoden euch offen stehen und was ihr mit den Ressourcen alles anfangen könnt.

Übersicht

Auf dieser Seite findet ihr Tipps zu den Garnisonsressourcen durch Quests, Rare-Mobs, durch Schätze und Missionen.

Weiterlesen...

World of WarCraft: Patch 6.1 lässt euch Selfies machen

In World of WarCraft könnt ihr künftig auch Selfies machen.

Patch 6.1 für das Spiel, der sich derzeit auf dem Public Test Realm befindet, führt die sogenannte „S.E.L.F.I.E. Camera" ein.

Das Ganze wird als Belohnung für eine Garrison-Follower-Quest freigeschaltet, durch die Erfüllung weiterer Quests könnt ihr drei weitere Filter dafür freischalten: Sketch, Black and White und Death.

Weiterlesen...

World of Warcraft: Warlords of Draenor - Test

EmpfehlenswertWorld of Warcraft: Warlords of Draenor - Test

Ende gut, alles gut oder: Die Belohnung des virtuellen Schlangestehens.

Die heimlichen Helden von Warlords of Draenor sind nicht etwa Thrall, Durotan oder Kargath, nein, es sind die Cross-Realm-Server. Ohne sie hätte der ohnehin schon problematische Start im Kataklysmus geendet. Von „spielbar" war man aber dennoch meilenweit entfernt: Verzögerungen von bis zu 60 Sekunden, Serverabstürze und Verbindungsabbrüche im Viertelstundentakt und Warteschlangen mit mehreren Stunden Wartezeit prägten das erste Wochenende nach dem Start. Viele weitere Probleme - von verschwundenen Charakteren bis hin zur neuen Garnison - gesellten sich zusätzlich zu den überlasteten Servern hinzu.

Kurzum: Der Start war wohl der Schlechteste in der WoW-Geschichte (nur Burning Crusade machte damals ähnliche Schwierigkeiten) und hat zurecht den Unmut der Spieler auf sich gezogen. Dafür hat man sich bereits mehrmals entschuldigt und fünf Tage Spielzeit gutgeschrieben. Außerdem: Ihr erhaltet ihr genau das, was man ursprünglich erwartet hat - ein tolles Add-On, das das Zeug zum bislang besten Add-on für WoW hat. Die Server laufen endlich stabil und bis auf wenige Kleinigkeiten wie ein paar falsche oder noch nicht übersetzte Zeilen Quest-Text wurden die meisten Probleme behoben. Auch die Warteschlangen sind wieder verschwunden. So geht es unbeschwert daran Draenor zu erkunden.

Legendäre Geschichte episch erzählt

Weiterlesen...

WoWs Executive Producer entschuldigt sich für Launch-Probleme bei Warlords of Draenor

Nach dem nicht gerade reibungslosen Launch der WoW-Erweiterung Warlords of Draenor hat sich dessen Executive Producer J. Allen Brack nun im offiziellen Forum dafür entschuldigt. Zugleich erhalten Abonnenten als Entschädigung fünf Tage kostenlose Spielzeit.

Viele Spieler hatten vor allem mit langen Warteschlangen zu kämpfen und auch das neue Garrison-Feature sorgte für Probleme, ließ Spieler etwa keine Fortschritte bei der Story oder beim Housing erzielen.

„Ich weiß, wie sehr ihr euch alle auf diese Erweiterung gefreut habt, und nachdem ihr euch einloggen und eintauchen konntet, haben alle Kommentare, die ich gesehen habe, klar gemacht: Es ist eine unserer besten bisher. Aber die Qualität der Inhalte wiegt die unterdurchschnittliche Art und Weise, wie der Launch abgelaufen ist, nicht auf und dafür bitte ich euch um Entschuldigung", schreibt er.

Weiterlesen...

World of WarCraft: DDoS-Angriff zum Launch von Warlords of Draenor

World of WarCraft: DDoS-Angriff zum Launch von Warlords of Draenor

Aber auch viele Spieler sorgen für Serverprobleme.

Fast schon erwartungsgemäß hat World of WarCraft im Zuge der Veröffentlichung von Warlords of Draenor mit ein paar Serverproblemen zu kämpfen.

Das liegt einerseits auch an einem DDoS-Angriff auf die Server, wie Blizzard im offiziellen Forum mitteilt. Andererseits tummeln sich in manchen Regionen aber auch einfach zu viele Spieler, was zu Problemen führt.

Unsere Eindrücke zum Start von World of WarCraft: Warlords of Draenor könnt ihr übrigens lesen, indem ihr diesem Link folgt.

Weiterlesen...

Wenn man einmal wissen möchte, wie voll ein WoW-Server wirklich ist, sollte man sich ein paar Stunden vor dem Start eines neuen Add-ons in den Hauptstädten umsehen. Auch dieses Mal war der Andrang der Spieler wieder gigantisch und brachte einige Probleme mit sich. Wie schwerwiegend diese ausgefallen sind, unterscheidet sich von Server zu Server. Offensichtlich gehörte Eredar - einer der ersten Server Deutschlands mit rund 17.000 aktiven Accounts und 138.000 Charakteren - mal wieder zu den Problemkindern.

FeatureBlizzcon im Detail: World of Warcraft & der Warcraft-Film

Blizzards neue Arbeitsgruppe für Videos und Details zur Produktion des Warcraft-Films.

Und weiter geht es mit der Zusammenfassung der Blizzcon 2014. Nachdem Warlords of Draenor bereits auf der Gamescom vorgestellt wurde und die Gründe und Gedanken zu den Änderungen und Neuerungen, die mit dem Add-on kommen, seit Wochen auf den üblichen WoW-Seiten ausführlich erklärt werden, gabt es zu WoW auf der Blizzcon nur wenig Neues zum Spiel selbst. Dafür standen die Entwickler den Fans mehrere Stunden lang zu allen möglichen Fragen Rede und Antwort. Die Ergebnisse der Fragerunden sowie die Hintergründe der Anpassungen von Items, Heilen, Klassen etc. in Warlords of Draenor zählen ebenfalls zu den Dingen, die schon seit Wochen ausführlich erläutert werden. Wollt ihr diese Dinge dennoch wissen, könnt ihr bei MMO-Champion alles im Detail nachlesen (Item-, Heilungs- & Klassenänderungen und Klassen & Lore).

World of WarCraft: Warlords of Draenor - Ein erster Blick in die Beta

Seit knapp zwei Wochen ist die Beta von Warlords of Draenor nun für die ersten Tester offen - Zeit, einen ersten Blick auf das Werk zu riskieren. Gleich vorweg: Noch lässt sich nicht allzu weit nach Draenor vorstoßen - nur der Startbereich rund um das dunkle Portal im Dschungel von Tanaan und die erste Zone, Frostfeuergrad, sind bespielbar. Zudem ist die Höchststufe für PvE momentan auf 92 begrenzt und ein spieletaugliches Balancing gibt es auch noch nicht wirklich. Einige 92iger mähen ohne größere Probleme Stufe-100-NPCs nieder, während sich andere an gleichstufigen Mobs schwertun.

Das mag sich zwar jetzt vielleicht so anhören, als ob es noch nichts zu sehen gäbe, doch dem ist nicht so. Viele Dinge sind zwar noch nicht vollständig freigeschaltet oder erreichbar, doch für einen ersten Einblick reicht es locker aus. Dieser erste Ausflug in die Beta dreht sich daher um die neuen Charaktermodelle, die überarbeiteten Fähigkeiten, die von Stufe 91 bis 100 hinzukommenden „verbesserten Fähigkeiten" (Perks), das Questsystem und die Garnison. Dabei geht es weniger um spezifische Details, wie beispielsweise Fähigkeiten, sondern eher um das generelle Spielgefühl. Vermisst man durch die Überarbeitung der Fähigkeiten etwas? Quält man sich bis zur Höchststufe wieder durch langweilige Quests etc.

Neue Charaktermodelle

Weiterlesen...

Betatest zu World of WarCraft: Warlords of Draenor startet heute

Betatest zu World of WarCraft: Warlords of Draenor startet heute

Zu den Waffen, die Kriegsherren von Draenor rufen zum öffentlichen Test.

Nun ist es also soweit, vergangene Nacht wurden die seit langer Zeit laufenden Alpha-Realms vom neuen Add-on zu World of WarCraft, "Warlords of Draenor", geschlossen. Die Einladungen zur offiziellen Beta sollten bereits in den E-Mail-Postfächern der ersten glücklichen Beta-Tester gelandet sein.

Den rund 25 Gigabyte großen Beta-Client könnt ihr bereits jetzt per Battle.net-App (Launcher) oder direkt vom Battle.net saugen und auch die Charaktererstellung beziehungsweise die Auswahl eines vorgefertigten Charakters ist schon möglich, die Realm-Server gehen jedoch erst heute Abend um 23:00 Uhr (Freitag, den 27. Juni) an den Start.

Wie Bashiok (WoWs Community Manager) vor Kurzem per Twitter bestätigte, sollen mit dieser erste Beta-Invite-Welle vor allem WoW-Veteranen eingeladen werden. Spätere Einladungen werden aber wohl wieder nach dem üblichen Zufallsprinzip ablaufen.

Weiterlesen...

Eg.de Frühstart - Guild Wars 2, Minecraft, Wasteland 2

Feature-Update für Guild Wars 2 veröffentlicht, Minecraft erscheint auf Disc für PS3 und neues Beta-Update für Wasteland 2 kommt in Kürze.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Watch Dogs, Tetris, Broforce

PC-Version von Watch Dogs erfordert Uplay, Tetris 425 Mio. Mal verkauft und Broforce via Early Access erhältlich.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Eg.de Frühstart - Divinity: Original Sin, Risen, Xbox One

Beta von Divinity: Original Sin erhältlich, Risen 1 und 2 DRM-frei auf GOG.com und die Xbox One soll bald externe Speichergeräte unterstützen.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.