Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gamescom: Laut Geoff Keighley warten einige "coole Überraschungen" auf euch

Ankündigungen, Trailer, Gameplay und mehr.

Während die letzten Vorbereitungen für die Gamescom laufen, meldet sich Geoff Keighleiy zu Wort und sagt, dass ihr auf der Opening Night Live, die von Keighley moderierte Eröffnungsveranstaltung der Gamescom, einige unerwartete Überraschungen zu sehen bekommt.

Geht es heißer her als beim Summer Game Fest?

Bei diesem Showcase werden über 30 Spiele gezeigt - diesmal live in Köln und zusammen mit Co-Moderatorin Natascha Becker von GameStar. Wegen Corona musste die Messe vor Ort in den letzten beiden Jahren abgesagt werden.

Wie VGC berichtet, hat Keighley in einer Twitter-Spaces-Session über das Event gesprochen. "Mehr als 20 Spiele werden auf der Bühne zu sehen sein: Es wird ein großes Spektakel", so der Journalist und Moderator. "Wir haben einige sehr coole Gäste, die ebenfalls nach Deutschland kommen, um uns auf der Bühne zu begleiten, ihre Spiele zu enthüllen und neue Inhalte zu präsentieren."

Keighley wird dabei nicht konkret

Auch einige Spiele für die es beim Summer Game Fest noch etwas zu früh war, werden in Köln präsentiert. "Wir haben eine Mischung aus Spielen, die bereits angekündigt wurden, und einer ganzen Reihe von neuen Spielen", führt Keighley aus.

"Wir haben einige gute Sachen. Wir haben noch nicht wirklich bekannt gegeben, welche Unternehmen dabei sein werden, aber ich denke, wir haben einige coole Überraschungen und Dinge, von denen ich glaube, dass die Leute sie nicht erwarten würden...", so der Moderator. Die zwei Stunden seien gefüllt mit Gameplay-Clips, Trailer und Ankündigungen.

Vieles werde sich dabei um Spiele drehen, die erst im Jahr 2023 oder darüber hinaus erscheinen. Trotzdem glaubt Keighley, dass es die Spielefans begeistern wird. Bereits bestätigt ist neues material zu Sonic Frontiers und Goat Simulator 3.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare