Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gaming ohne Grenzen ist auf der Gamescom: Hier ist das Line-Up

Barrierefrei und für alle zugänglich.

Die Panels für das Inklusionsprojekt "Gaming ohne Grenzen" auf der Gamescom stehen nun fest. Das Kölner Projekt zeigt sein Programm am Mittwoch, dem 24. August, um 14:45 Uhr.

Spannende Diskussionen bei "Gaming ohne Grenzen"

Beginnen wird die Show mit einem Dialog zwischen verschiedenen Fachexperten und Expertinnen der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW. Ermöglicht wird dieses Panel von congstar, die das gesamte Projekt unterstützen.

Danach werden Journalistin Melek Balgün, Karolina Albrich von Gaming ohne Grenzen, Inklusionsbotschafterin Melanie Eilert, GamePro Chefredakteurin Rae Grimm und Dennis Herbst, Spieletester mit Fokus auf Barrierefreiheit, rund um die Zugänglichkeit in Spielen sprechen.

Auf der Gamescom selbst findet das Event in Halle 10.2 statt. Dort könnt ihr bei Interesse zur genannten Uhrzeit im Bereich "Friend & Family" bei der Jugendforum-Bühne dazustoßen und den Fachleuten live beim Diskutieren zusehen und vor allem zuhören.

Laut dem Kölner Projekt stehen dabei Fragen im Raum wie: "Wie ist der Status Quo für barrierefreies Gaming insbesondere in Deutschland? Wo haben Gesellschaft und Industrie noch Nachholbedarf? Und welche konkreten Stellschrauben müssen gezogen werden, damit sich wirklich etwas bewegt?"

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare