Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

GC 2007 endet mit Rekordbilanz

Neuer Rekord aufgestellt

Die diesjährige Games Convention endete heute mit einer neuen Rekordbilanz. Insgesamt kamen in diesem Jahr 185.000 Besucher zur Messe, wodurch der Bestwert von 2006 um 2.000 Personen übertroffen werden konnte. In den Hallen durfte man zahlreiche neue Produkte von insgesamt 503 Ausstellern (2006: 374) bewundern und anspielen.

Während 2006 noch 8.700 Fachbesucher zu Gast waren, stieg die Zahl in diesem Jahr auf 12.300 an. Der Anteil ausländischer Fachbesucher kletterte dabei von 24 auf 43 Prozent.

Mehr als zufrieden sind die Aussteller im GC Business Center. 85 Prozent (2006: 75 Prozent) von ihnen räumten ihrer Beteiligung am GC Business Center eine sehr große beziehungsweise große Bedeutung ein. 91 Prozent (79 Prozent) möchten sich 2008 wieder daran beteiligen. Insgesamt kündigten 96 Prozent aller ausstellenden Unternehmen bereits vor Ende der Messe ihre Teilnahme im kommenden Jahr an.

"Die GC 2007 hat alle unsere Ziele übererfüllt. Sowohl bei den Ausstellern und Fachbesuchern als auch beim Privatpublikum zeigt sich ein Höchstmaß an Zufriedenheit. Dieses Ergebnis unterstreicht einmal mehr, dass die Branche mit der GC als europäische Leitmesse in Leipzig ein ideales Zuhause hat", sagt Josef Rahmen, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

Laut einer Umfrage des Leipziger Instituts für Marktforschung waren übrigens 52 Prozent (2006: 45 Prozent) der Besucher mehr als 20 Jahre alt, der Anteil an weiblichen Besuchern lag bei 20 Prozent (2006: 17 Prozent). 92 Prozent aller Gäste wollen 2008 erneut die Games Convention besuchen, mehr als 40 Prozent (2006: 36 Prozent) davon hatten in diesem Jahr einen Anreiseweg von über 300 Kilometern hinter sich gebracht.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare