Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

GC Asia zieht 92.000 Besucher an

Leipziger Messe 'sehr zufrieden'

Am Wochenende ging die zweite Games Convention Asia im Suntec Singapore Exhibition & Congress Center zu Ende. In diesem Jahr lockte man mehr als 92.000 Besucher an, ein Anstieg um 22.000 Personen im Vergleich zum Vorjahr.

Insgesamt waren 118 Aussteller vor Ort, darunter ASUS, Electronic Arts oder Sony. Auf 7.500 Quadratmetern zeigten sie diverse Spiele aus allen Genres. Auf der gleichzeitig ausgetragenen GC Asia Conference tummelten sich derweil 630 Experten aus der Spieleindustrie, hielten Vorträge oder führten Diskussionsrunden.

"Die GCA ist eine Neuheit für die Spieleindustrie der Asien-Pazifik-Region", erklärte Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Leipziger Messe GmbH, "In diesem Jahr wurde die Messe für die Vorstellung zahlreicher topaktueller Computerspiele sowie einige Produkteinführungen genutzt. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden, und wir freuen uns schon auf die GCA im kommenden Jahr."

2009 wird die Games Convention Asia vom 17. bis 20. September erneut in Singapur stattfinden. Die GC Asia Conference läuft indes vom 17. bis 19. September.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare