Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

GC: EA sucht neue Zielgruppen

Casual Gamer im Visier

Electronic Arts sucht nach neuen Zielgruppen. Ein Großteil der auf der Games Convention präsentierten Titel richtet sich dementsprechend vor allem an Gelegenheitsspieler, zum Beispiel Frauen, Familien und auch ältere Menschen. "Im Jahr 2010 wird jeder zweite Deutsche mit der Konsole, dem PC oder dem Mobiltelefon spielen", erklärt EAs Thomas Zeitner.

Zeitner weiter: "Dafür entwickeln wir leicht verständliche und einfache Spielkonzepte, die Spaß für Jung und Alt garantieren. Unser Angebot umfasst außerdem Titel mit aufwendiger Grafik und komplexen Geschichten, die auch anspruchsvollste Spieler zufriedenstellen. Unsere Neuheiten setzen damit den Trend für die gesamte Branche."

Zu diesen Spielen zählen beispielsweise Boogie sowie Smarty Pants - Das Besserwisserspiel für die Nintendo Wii. Außerdem zeigte man noch EA Playground (DS, Wii) oder Harmonix' Rock Band.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare