Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gears of War 3: Epic "diskutiert" noch über Inhalte der Mehrspieler-Beta

Will Gears-Fans Bulletstorm näherbringen

Mit der Veröffentlichung von Bulletstorm Ende Februar bringt Epic in weniger als zwei Monaten bereits die ersten Beta-Keys für Gears of War 3 unters Volk. Wie Präsident Mike Capps nun aber bestätigte, wird bei Epic derzeit noch diskutiert, welche Komponenten des Mehrpsielermodus überhaupt ihren Weg in die Beta finden.

"Wir wissen, dass die Gears 3 Beta-Zugangscodes sehr gefragt sein werden, unsere leidenschaftlichsten Fans werden sicher die Innenbahn nehmen", so Capps gegenüber Techland (via vg247).

"Die Beta startet im Frühjahr und, ehrlich gesagt, wir diskutieren noch, was genau Teil der Beta sein wird. Die Fans werden also von Anfang an dabei sein wollen, um zu sehen, wie sich alles entwickelt und wächst."

Capps verweist im weiteren Verlauf auf Realtime Worlds indizierten Openworld-Titel, der seinerzeit mit einem Beta-Zugang für Halo 3 daher kam:

"Ich glaube [indiziert] war ein wirklich gutes Beispiel. Das Spiel wurde genutzt, um eine wirklich starke Halo-3-Beta anzutreiben, aber auch der umgekehrte Fall traf zu", erklärt er. "[Indiziert] war ein wirklich großartiges Spiel. Ich hätte das Spiel vermutlich nie gekauft, wenn die Halo-Beta nicht gewesen wäre."

"Aber ich bin wirklich froh, dass ich es gemacht habe. Wir wollen im Grunde, Bulletstorm unseren Gears-Fans auf die gleiche Weise näher bringen."

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare