Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gerücht: Yamaoka nicht mehr bei Konami

Nach 16 Jahren Silent Hill und Co.

Akira Yamaoka ist einer der bekanntesten Soundtrack-Komponisten in der Welt der Videospiele. Sein beeindruckendes Portfolio umfasst die Musik für Titel wie Snatcher, diverse Sparkster-Titel und beinahe jede Veröffentlichung, die in irgend einer Weise den Namen Silent Hill trägt.

Laut Aeropause ist Yamaoka nach sechzehnjähriger Tätigkeit nun nicht länger bei Konami angestellt. Er habe das Unternehmen verlassen, so die Seite.

Aeropause beruft sich auf eine firmeninterne und „sehr zuverlässige“ Quelle bei Konami Japan, eine offizielle Meldung liegt allerdings bisher nicht vor, weshalb wir diese Meldung vorerst noch in die Gerüchteschublade stecken.

Was Yamaoka nun macht und ob eine zukünftige Zusammenarbeit Konamis mit dem Musiker, der seit Teil 3 auch als Produzent der Silent-Hill-Reihe fungierte, ausgeschlossen ist, ist derzeit nicht bekannt.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare