Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gerücht: Ninja Gaiden 3 weiterhin bockschwer; 60 FPS und acht Spieler

Koop- und Gegeneinander

Während die Entwicklung von Ninja Gaiden 3 weiter voranschreitet, geraten stückweise neue Details zum Spiel an die Öffentlichkeit. Wie es scheint, dürften auch Mehrspieler-Fans mit Ryu Hasabusas drittem Einsatz diesseits der 2000er glücklich werden.

Ein NeoGAF-User hat sich die Mühe gemacht, neue Infos aus dem aktuellem OPM zusammenzufassen.

Der bisher lediglich grob bestätigte Mehrspieler-Modus soll demnach bis zu acht Teilnehmer erlauben und gegeneinander sowie kooperativ gespielt werden können. Die Bildrate läuft angeblich mit 60 Bildern pro Sekunde.

Den In-Game-Shop zum Aufrüsten der Waffen hat Team Ninja dem Bericht zufolge aus dem Konzept geworfen. Euer Schneidwerkzeug verbessert sich nun mit der Zeit.

Auch wenn Team Ninja in der Vergangenheit betonte, das Spiel für eine breitere Zielgruppe zugänglicher zu gestalten, soll auch Ninja Gaiden 3 wieder einen "kompromisslosen" Schwierigkeitsgrad liefern. Wir sind gespannt, wie das umgesetzt wird.

Bislang seien außer Ryu weiterhin keine zusätzlichen Spielcharaktere geplant. Auch von der kolportierten Move-Unterstützung ist erneut die Rede – wenn auch nur lapidar. Team Ninja scheint sich hier alle Möglichkeiten offen halten zu wollen.

Danke, Joystiq.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare