Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ghostbusters: Sony neuer Publisher - im Juni exklusiv für PS3 und PS2

US-Release für alle Systeme - Update 2

Update 2: Atari hat mittlerweile bestätigt, dass Ghostbusters in Nordamerika am 16. Juni für alle geplanten Systeme erscheinen wird. Der Deal mit Sony beschränkt sich also tatsächlich ausschließlich auf Europa und die restlichen PAL-Gebiete.

Nach Angaben des Publishers hält man diese Entscheidung anhand der Situation des Ghostbusters-Franchise in Europa für das Beste. Eine Zusammenarbeit mit Sony sei der beste Weg, um den langfristigen Wert des Franchise zu maximieren.

Etwaige finanzielle Probleme seien hingegen kein Grund dafür gewesen. Die Veröffentlichung der anderen Versionen in Europa hänge laut Atari auch nicht vom Erfolg der PlayStation-Varianten ab. Mit einer weiteren Ankündigung hinsichtlich des aktuellen Status dieser Umsetzungen ist in Kürze zu rechnen.

Update: Wie Sony soeben via Pressemitteilung bestätigt hat, veröffentlicht SCEE Ghostbusters zeitgleich zur Blu-Ray des ersten Kinofilms exklusiv für PlayStation 3 und PlayStation 2. Die PSP-Version folgt im Herbst.

Über die anderen Versionen verliert man hingegen kein Wort. Wie ein Atari-Sprecher gegenüber VG247 angab, sollen diese aber definitiv in diesem Jahr erscheinen. Wann genau, ist noch unklar.

Wie GamesIndustry berichtet, hat sich Sony Computer Entertainment die Vertriebsrechte für Ghostbusters von Atari gesichert.

Demnach soll das Spiel gleichzeitig mit der Blu-Ray des ersten Kinofilms am 19. Juni für PlayStation 3 und PlayStation 2 erscheinen. Die PSP-Version folgt vermutlich mehrere Monate später.

Wie es mit den anderen Umsetzungen für PC, Xbox 360, Nintendo DS und Wii aussieht, ist zum jetzigen Zeitpunkt ebenso unklar. Mit weiteren Informationen ist aber wohl in Kürze zu rechnen.

Für Ghostbusters wäre das somit bereits der dritte Publisher innerhalb eines Jahres. Nach der Fusion von Vivendi Games und Activision wanderte der Titel zu Atari, bevor jetzt Sony seinerseits zugeschnappt hat.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare