Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

God of War Ragnarök: Alle Gefallen und Nebenmissionen mit Belohnungen

Die Übersicht aller Nebenquests und Beschäftigungen, die man am Wegesrand aufgabeln und erfüllen kann.

Die Gefallen in God of War Ragnarök sind Nebenmissionen bzw. Sidequests und teils gar nicht mal so kurze Beschäftigungen am Rande der großen Story.

Sie haben selten den Umfang einer großen Hauptquest und sind allesamt optional. Ihr müsst niemandem einen Gefallen erfüllen, aber das wäre ziemlich nachlässig und Perlen-vor-die-Säue-mäßig. Immerhin wird der Abschluss dieser Nebenbeschäftigungen mit Erfahrung, barer Münze und womöglich mit einzigartiger Ausrüstung belohnt. Außerdem machen sie Spaß, was nicht zu unterschätzen ist.

Hier findet ihr nach und nach alle Gefallen in God of War Ragnarök mit den entsprechenden Lösungswegen, sortiert nach den Regionen, in denen sie stattfinden.


Gefallen in den neun Welten

Gefallen in Svartalfheim

Gefallen in Alfheim

Gefallen in Vanaheim

Gefallen in Midgard

Gefallen in Muspelheim

Gefallen in Niflheim

Weitere Nebenquests in Kürze...


Tipps zu den Gefallen in GoW Ragnarök

  • Achtet auf blaue Markierungen, die anzeigen, wann ein Charakter eine solche Nebenmission zu vergeben hat. Es schadet nichts, der Person wenigstens zuzuhören und die Mission ins Verzeichnis der Spielziele aufzunehmen. Ob man sie erfüllen möchte oder nicht, kann jeder für sich entscheiden.
  • Die Gefallen landen fein säuberlich einsortiert im Tagebuch: Ziele -> Gefallen -> [Unterkategorie]. Dort lassen sich jederzeit die Details zum entsprechenden Auftrag in Erfahrung bringen, falls ihr mal nicht wisst, welcher Schritt der nächste ist und welche schon absolviert wurden.
  • Markiert einen Gefallen mit der Dreiecktaste (sofern er markierbar ist, was nicht auf alle zutrifft). Ihr erhaltet dann einen blauen Marker am Kompass, der die Richtung anzeigt, in der das nächste Ziel liegt.
  • Manche Suchquests haben keine Markierungen. Nicht immer haben wir den Richtungspfeil im Gesicht zu hängen. Es gibt Aufgaben, bei denen müssen die Hinweise im Tagebuch reichen, meist wenn man irgendwas finden und zurückbringen soll. Gründliches Erkunden der Welt fördert das Zeug in der Regel zutage.
  • Es lohnt sich in jedem Fall, die Nebenquests in Angriff zu nehmen. Während euch die Hauptquest durch alle Regionen des Spiels führt, aber nicht notwendigerweise alles bis ins kleinste Detail abdeckt, ändert sich das bei den Nebenbeschäftigungen.
  • Sie nehmen sich die Zeit und Kratos quasi an die Hand, um ihm und euch die hintersten Ecken der Spielwelt zu zeigen. Viele Höhlen, Verstecke, Passagen und Winkel bleiben unentdeckt, außer ihr entscheidet euch dafür, die Gefallen in Angriff zu nehmen.
  • Habt ihr einen Gefallen akzeptiert, könnt ihr diesen mehr oder weniger sofort in Angriff nehmen, und das empfiehlt sich sogar. Der Grund: Die Hauptquests sind in der Regel sehr viel umfangreicher und nicht immer habt ihr die Möglichkeit, inmitten einer Storymission zu pausieren und andere Dinge zu erledigen. Oft seid ihr dann in einer Location "gefangen", bis die Quest vorbei ist. Das Spiel macht sehr offen darauf aufmerksam, wann ihr die Muße habt, euch um andere, optionale Dinge zu kümmern.
  • Jeder Gefallen ist natürlich mit einer stattlichen Belohnung verknüpft, die man vorher im Tagebuch einsehen kann. Es gibt Erfahrungspunkte (EP) für Kratos und seinen jeweiligen Begleiter und mitunter seltene, in jedem Fall aber hilfreiche Items, um die investierte Zeit zu rechtfertigen.

Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare