Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

God of War Ragnarök: Bedrohung aus Hel - Alle 6 Hel-Risse finden und schließen

Wir jagen Rissen nach, die von Garm in den Welten verursacht wurden, um sie zu schließen. Hier alle Fundorte und wie man dorthin kommt.

Bedrohung aus Hel in God of War Ragnarök ist die Bezeichnung eines Gefallens und damit einer Nebenquest in den neun Welten.

Er führt euch in mehrere Gebiete der Spielwelt, und zwar auf der Suche nach Hel-Rissen, die jedoch nicht von Beginn an zu finden sind. Voraussetzung ist der Abschluss der Hauptquest "Wiedervereinigung", in der Kratos und Atreus in Helheim unterwegs sind, um die von Garm angerichteten Schäden einzudämmen.

Der Startpunkt für den Gefallen ist eine Region namens Das schimmernde Bündel in Helheim. Dort findet ihr den ersten Riss und müsst ihn für die Hauptgeschichte ohnehin schließen.

Belohnung:

  • Kratos-EP: 4500
  • Freya-EP: 1125
  • Essenz von Hel
  • 6x Frostfunke (= Frostflamme)

Die Hel-Risse schließen

Beim Schließen eines Risses gebt ihr eurer Begleitung (Atreus oder Freya) die Anweisung dafür und müsst sie dann eine Weile vor den angreifenden Feinden beschützen.

Solche Risse öffnen sich in der Spielwelt.

Nachdem der erste Riss geschlossen wurde, startet der Gefallen und schickt euch auf die Suche nach insgesamt sechs Rissen (also fünf weiteren).

Im Folgenden zeigen wir die Fundorte der Hel-Risse und wie ihr sie erreicht, um sie wieder verschließen zu können.

Erster Hel-Riss:

Wie gesagt, der erste Hel-Riss klafft in Helheim und im Rahmen der Hauptgeschichte kommt ihr nicht darum herum, ihn aus der Welt zu schaffen. Nicht zu verfehlen.

Zweiter Hel-Riss:

Ebenfalls im Rahmen der Hauptgeschichte. Am Ende einer der Hauptquests, die zurückführen zu Sindris Haus, wird dieses angegriffen und ihr müsst Hilfe dabei leisten, den Ansturm abzuwehren.

Auch Sindris Haus wird in einem Kapitel angegriffen. Ihr könnt den Moment nicht verpassen.

Der Riss wird bei der Aktion automatisch geschlossen, womit schon zwei von der Liste verschwunden sind.

Dritter Hel-Riss:

Der dritte Riss taucht in den Aurvangar-Feuchtgebieten in Svartalfheim auf, also in einem der ersten Regionen, die man im Spielverlauf durchquert. Ihr müsst zurückreisen zu diesem Punkt:

Vierter Hel-Riss:

Hierfür müsst ihr in die südliche Wildnis von Vanaheim reisen. Es ist die erste Region, die ihr im Rahmen der Hauptquest "Die Abrechnung" durchquert, aber zu dem Zeitpunkt ist der Riss noch nicht erschienen.

Begebt euch später zu dem Riss direkt neben dem mystischen Tor in der südlichen Wildnis und tut euer Bestes, um ihn zu schließen.

Fünfter Hel-Riss:

Der vorletzte Riss aus Hel befindet sich im winterlichen Midgard. Ihr müsst zum Urd-Brunnen reisen, wo ihr den Riss im späteren Verlauf schließen könnt.

Das klappt leider noch nicht während der Hauptquest "Der Schicksalsspruch", in der ihr ohnehin den Brunnen der Nornen aufsuchen müsst. Kommt später wieder und verrichtet euer Werk.

Der Urd-Brunnen-Bereich ist nicht groß und man kann den Riss bei der späteren Rückkehr nicht verfehlen.

Letzter Hel-Riss:

Der sechste und finale Riss ist in Alfheim entstanden. Sucht dort die Region Der Strönd auf - direkt beim mystischen Tor, das so benannt ist - und lauft ein paar Meter in Richtung Süden.

Ein Blick vom Felsvorsprung entlarvt den Riss, den ihr schnell schließen könnt.

Sobald alle sechs Hel-Risse aus der Welt geschafft wurden, endet der Gefallen und ihr erhaltet die stattliche Belohnung.


Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare