Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gran Turismo 7: Ja, der Escudo Pikes Peak kommt mit Update 1.17 ins Spiel!

Eine neue Strecke gibt es dazu.

Update vom 22. Juni 2022: Morgen Racer wird's was geben, denn Polyphony Digital stellt das Update 1.17 vor, das am 23. Juni live geht.

Der Patch enthält drei Autos und eine neue Strecke. Bei den Wagen handelt es sich um den 1932 Ford Roadster und die beiden von GT Planet richtig vorausgesagten Modelle SUZUKI Vision Gran Turismo und den Suzuki V6 Escudo Pikes Peak Special ‘98.

In einem Trailer zum Update könnt ihr die neuen Flitzer bewundern und gleichzeitig einen Blick auf die Rennstrecke "Watkins Glen International" werfen, die etwa in der Mitte des Bundesstaates New York liegt und euer Geschick in Sachen Geschwindigkeit und engen Kurven testet.

Ursprüngliche Meldung vom 21. Juni 2022: Und wieder erhaltet ihr ein kostenloses Update für Gran Turismo 7. Dieses kommt noch in dieser Woche und bringt drei neue Fahrzeuge auf die Rennstrecken.

Ein Klassiker: Ratespiel mit drei Silhouetten

Im schon fast zur Tradition gewordenen Update-Tweet von Kazunori Yamauchi, dem Produzenten der Simulation, bereitet auf die neuen Inhalte vor. Mit den knappen Worten "Update kommt nächste Woche" überließ er es am Sonntag wieder den Fans, die Silhouetten der drei kommenden Rennautos zu deuten.

Bei dem obersten der drei Fahrzeuge könnte es sich laut GTPlanet um den Suzuki Escudo Pikes Peak handeln. Auch den zweiten Wagen will die Nachrichtenseite identifiziert haben. So könnte das zweite Auto die neue Gr.3-Version des Suzuki Vision Gran Turismo sein, von dem bereits eine andere Version im Spiel existiert.

Mehr zu Gran Turismo 7:

Kopfschmerzen bereitet allerdings der dritte Wagen. Bei diesem könnte es sich um eine Cabrio-Version des 1932er Ford oder des Deuce Roadster handeln, aber so ganz sicher ist sich die Seite da nicht.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare