Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

GTA 4: Thompson fordert Entfernung einer Mission

Töte einen Anwalt

Take Twos Lieblingsanwalt Jack Thompson lässt mal wieder etwas von sich hören. Und diesmal geht es natürlich erneut um Rockstars Actionspiel Grand Theft Auto IV.

Thompson glaubt nämlich, dass die erste Mission des Spiels ihm gewidmet ist. Darin muss Niko Belic offensichtlich einen Anwalt töten, der aktiv gegen Videospiele vorgeht. Der Anwalt verwendet zudem das Zitat "Guns don't kill people, videogames do", das fälschlicherweise von mehreren Internetseiten Thompson zugeordnet wurde.

Laut Thompson könnte diese Mission dazu führen, dass seine Sicherheit gefährdet sei. Deswegen fordert er von Take 2 nun bis zum 21. September die Entfernung sämtlicher Inhalte in Grand Theft Auto IV und möglichen anderen Spielen, die mit ihm in Verbindung gebracht werden könnten.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare