Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

GTA 6: Wird "kreative Maßstäbe" für "die gesamte Unterhaltungsindustrie" setzen

Sagt Take-Two.

Dass Take-Two große Erwartungen an Grand Theft Auto 6 hat, dürfte nicht überraschen.

Man gibt sich jedenfalls sehr überzeugt davon, was Entwickler Rockstar Games da letztlich abliefern wird.

Neue Maßstäbe setzen

Das zeigt sich anhand der Aussagen von Take-Twos CEO Strauss Zelnick während der Bekanntgabe der jüngsten Geschäftszahlen.

"Mit der Entwicklung des nächsten Teils der Grand-Theft-Auto-Reihe ist das Team von Rockstar Games fest entschlossen, erneut kreative Maßstäbe für die Serie, unsere Branche und die gesamte Unterhaltungsindustrie zu setzen, so wie es das Label mit jeder seiner großen Veröffentlichungen getan hat", sagt er.

Weitere Meldungen zu Grand Theft Auto 6:

Wenn das mal keine hohen Erwartungen schürt und den Hype-Train in einer Sekunde von 0 auf 100 beschleunigt, was dann?

Bis jetzt gibt es jedenfalls noch nichts, was diese Behauptungen untermauern könnte. Offizielle Details liegen nicht vor, zuletzt hieß es aber, GTA 6 werde angeblich erstmals eine weibliche Hauptfigur haben. Ferner soll sich das Spiel mit der Zeit weiterentwickeln und noch größer werden.

Es dürfte aber noch ein Weilchen dauern, bis GTA 6 erscheint. Wenn es soweit ist, wird der Umsatz von Take-Two auch wieder durch die Decke gehen, so viel ist wohl sicher.

Aktuell sieht es in puncto Umsatz etwas schwächer beim Publisher aus, was laut Zelnick auf die "schwächere Wirtschaft" zurückzuführen sei.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare