Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

GTA: Kinofilm war geplant?

Es kam jedoch nicht dazu

Laut dem neuen Gaming-Blog von Variety stand eine Verfilmung von Rockstars Grand Theft Auto kurz vor der Realisierung.

Über Jahre hinweg hätten mehrere große Filmstudios versucht, die Rechte für eine Umsetzung des Spiels zu bekommen - aber vergeblich. 2007 änderte sich das allerdings und eines der sechs größeren Filmstudios stand offensichtlich kurz vor einem Vertragsabschluss. Selbst Rapper Eminem sollte angeblich eine Rolle in dem Streifen haben.

Praktisch in letzter Minute kam es aber dann doch nicht dazu, weil man sich allem Anschein nach über kleinere Details des Vertrages nicht einigen konnte. Um welche Aspekte es dabei genau ging, ist unklar.

Ob Grand Theft Auto irgendwann doch noch den Weg auf die große Leinwand findet, lässt sich im Moment nur schwer abschätzen. In der Zwischenzeit reiht sich Grand Theft Auto somit also erstmal in der Warteschlange neben Halo ein.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare