Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gwent: Rogue Mage ist eine neue Singleplayer-Erweiterung und jetzt erhältlich

Das Hauptspiel braucht ihr auch nicht.

CD Projekt Red hat heute mit Gwent: Rogue Mage die allererste Singleplayer-Erweiterung für Gwent: The Witcher Card Game veröffentlicht.

Obendrein handelt es sich um einen eigenständig spielbaren Titel, der via GOG und Steam für PC, für Macs mit M1-Chip und höher sowie für iOS und Android erhältlich ist.

Hunderte Jahre vor Geralt

Rogue Mage spielt hunderte Jahre vor Geralts Abenteuer in einer Zeit, als die Konjunktion der Sphären Monster auf die Welt brachte. Ihr folgt den Spuren des Magiers Alzur und seiner Gefährtin Lily, die eine lebende Waffe erschaffen möchten, um gegen die Monster zu kämpfen.

"Das Gameplay von Rogue Mage kombiniert die besten Elemente von Roguelike-, Deckbuilding- und Strategiespielen mit der einzigartigen Mechanik der Gwent-Kartenschlachten", heißt es.

Als Alzur kämpft ihr euch durch das Land, um legendäre Monster zu bezwingen und ihre Mutagane für Experimente zu sammeln.

"Aufgrund des großen Umfangs und des Einzelspielercharakters wird Rogue Mage separat von Gwent: The Witcher Card Game angeboten", erklärt CD Projekt. "Eine Internetverbindung und der Multiplayer-Client von Gwent sind zum Spielen nicht erforderlich - die Erweiterung kann jederzeit vollständig im Offline-Modus gestartet werden. Spieler können auch Cross-Saves verwenden, die es ihnen ermöglichen, ihren Fortschritt auf alle unterstützten Plattformen zu übertragen, wenn sie über ein GOG-Konto eingeloggt sind."

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare