Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Halo Infinite: Mega Bloks liefert derzeit mehr Infos als Microsoft - und womöglich auch Spoiler

Neue Sets vorgestellt.

Während Fans auf Microsofts Xbox-Series-X-Event warten, das jüngsten Berichten zufolge am 23. Juli stattfindet und erstes Gameplay zu Infinite verspricht, liefert ihnen Mega Bloks neue Hinweise.

Das Unternehmen hat neue Sets zu Halo Infinite vorgestellt und wie Fans eben so sind, haben sie sich diese ganz genau angeschaut.

Vorsicht vor möglichen Spoilern.

Das Set Defense Point Showdown enthält zum Beispiel einen Brute namens Hyerperious. Fans spekulieren, dass die Stimme, die jüngst im Teaser zu hören war und die Verbannten aus Halo Wars 2 erwähnte, zu ihm gehört.

Interessant ist zugleich Hyperious' Rüstung. Schaut euch das Bild näher an und ihr seht den beschädigten Helm von Spartan Locke, einem der spielbaren Charaktere aus Halo 5. Der Helm ist an seiner Schulter befestigt. Ob das bedeutet, dass Locke tot ist beziehungsweise in Halo Infinite stirbt? Es ist eine Möglichkeit und wenn es stimmt, ist es doch ein recht großer Spoiler.

Darüber hinaus ist ein neues Verbannten-Fahrzeug namens Skiff zu sehen:

Ebenso gibt es Hinweise auf einen Pelican als Hub in Halo Infinite, zumindest lässt die Beschreibung des Sets das vermuten.

Es sieht aus wie der Pelican aus dem Halo-Infinite-Trailer, der zur E3 2019 veröffentlicht wurde (siehe unten). Und der im Set enthaltene Pilot ist der gleiche wie im Trailer.

Weiterhin gibt's noch einen Teil eines Halo-Rings, ein Teil davon könnte einer Struktur entsprechen, die auf dem Cover-Motiv des Spiels zu sehen ist:

To all the lore fans, could this be the palace of pain? from r/halo

Inwiefern die Vermutungen und Spekulationen der Fans zutreffen und ob es sich hier tatsächlich um etwaige Spoiler handelt, erfahren wir hoffentlich bald.

Lest hier mehr zu Halo Infinite.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare