Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Halo: Kinofilm weiter geplant

Soll auf jeden Fall kommen

Endes des letzten Jahres wurde die Produktion des geplanten Halo-Kinofilms auf Eis gelegt, da die beiden involvierten Studios Universal und Fox sich wegen finanzieller Details nicht einig werden konnten.

Seither hat man nicht viel gehört von einem Film mit dem Master Chief in der Hauptrolle. Dennoch soll Halo auf jeden Fall den Sprung ins Kino machen, sagt zumindest Shane Kim, Corporate Vice President der Microsoft Game Studios.

"Halo spielt in einem riesigen Universum und hat eine großartige Story. Ich bin kein Hardcore Gamer, aber ich liebe Halo wegen seiner Geschichte. Und darum ist es für mich auch wahnsinnig wichtig, dass der Film realisiert wird, weil sich eben diese Story wunderbar auf die große Leinwand übertragen lässt", so Kim.

Vielleicht verhilft ja der Erfolg von Halo 3 und der ganze Rummel um das Spiel einigen Filmstudios dazu, ihre Meinung diesbezüglich zu überdenken.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare