Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Halo wechselt den Entwickler? Nein, sagt 343 Industries und bringt Ordnung in die Gerüchteküche

Master Chief ist gekommen um zu bleiben.

343 Industries wird trotz des großen Stellenabbaus weiter an den Projekten zu Halo arbeiten. Nach der dramatischen Kürzung der Stellen, die auch den Halo-Entwickler betreffen, kursierten Gerüchte herum, dass das Franchise künftig von Drittstudios entwickelt werden würde und sich 343 Industries stattdessen anderen Arbeiten zuwendet. Doch der Entwickler gibt hier eine Entwarnung und klärt auf.

Alles bleibt so, wie es ist

Das Studio werde "Halo jetzt und in Zukunft weiter entwickeln", sagt Studioleiter Pierre Hintze und reagiert damit auf die vielen Gerüchte im Netz. In einem Statement auf Twitter heißt es:

"Halo und Master Chief sind hier, um zu bleiben. 343 Industries wird Halo jetzt und in Zukunft weiter entwickeln, einschließlich epischer Geschichten, Multiplayer und mehr von dem, was Halo großartig macht."

Obwohl diese Gerüchte von keiner uns bekannten Publikation verbreitet wurden, haben sie immerhin gereicht, um 343 Industries zu einem Statement zu veranlassen. Doch somit wären jetzt wohl auch die letzten Spekulationen aus dem Raum und auch Diskussionen darüber sind obsolet.

In welchen Studios Microsoft neben 343 Industries weitere Stellen gestrichen hat, lest ihr in diesem Artikel.

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare